Tag Archives: Private Vorsorge

DGB verlangt Stärkung der gesetzlichen Rente

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat mit der Forderung nach einer Stärkung der gesetzlichen Rente auf eine Deutsche-Bank-Studie zur Altersarmut reagiert. „Nicht durch zusätzliche private Vorsorge, sondern mit einer nachdrücklichen Stärkung der gesetzlichen Rente, die für ein Auskommen im Alter sorgt, ist den arbeitenden Menschen geholfen – das ist das wirksame Mittel gegen Altersarmut“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ …

Jetzt lesen »

SPD bereitet Ausstieg aus Förderung von Riester-Verträgen vor

Die SPD will den Weg für einen Ausstieg aus der steuerlichen Förderung von Riester-Verträgen ebnen. Das geht aus dem Zwischenbericht der Reformkommission „Zukunft der Alterssicherung“ des Parteivorstands hervor, über den die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ in ihren Freitagausgaben berichten. „Eine Subventionierung zukünftiger Verträge lehnen wir ab“, heißt es im dem Papier des Gremiums, das unter dem Vorsitz von Bundesarbeitsminister Hubertus …

Jetzt lesen »

CDU-Sozialflügel plant Umbau der „Riester-Rente“

Der Sozialflügel der CDU macht sich für einen Umbau der „Riester-Rente“ stark. Anstelle der freiwilligen Zusatzvorsorge fürs Alter soll es künftig eine Pflichtvorsorge für alle Arbeitnehmer geben, die die gesetzliche Rente ergänzt. Und für die Sparbeiträge soll es ein staatlich organisiertes Standard-Anlageprodukt geben, das auch in Aktien investiert. Dies zeigt ein Antrag der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) für den CDU-Parteitag Ende …

Jetzt lesen »

Bankenverband fordert von EZB Abkehr vom Negativzins

Der Bundesverband deutscher Banken hat die Europäische Zentralbank (EZB) aufgefordert, unter ihrer künftigen Präsidentin Christine Lagarde umfassender die Folgen ihrer Geldpolitik mit Niedrig- und Negativzinsen zu prüfen. „Dazu müssten auch die Kollateralschäden der Niedrigzinspolitik mehr wahrgenommen werden – also in Deutschland die steigenden Immobilienpreise oder die Probleme für die Altersvorsorge“, sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

DIW-Ökonom Fratzscher nimmt SPD-Rentenkonzept auseinander

Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, fordert ein höheres Renteneintrittsalter und stellt sich damit gegen das neuste SPD-Rentenkonzept. Die Lebensarbeitszeit werde „unweigerlich steigen müssen“, sagte der Ökonom dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Ein Anstieg der Lebenserwartung um ein Jahr erfordert eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit um acht Monate, um das Rentenniveau zu stabilisieren, ohne junge Menschen stärker zu …

Jetzt lesen »

AfD-Rechtsaußen Höcke fordert harten Oppositionskurs

Vor dem AfD-Parteitag am Wochenende beharrt der Thüringer Partei- und Fraktionsvorsitzende Björn Höcke auf einem kompromisslosen Oppositionskurs. „Wir müssen die Opposition halten, solange die Altparteien eine Politik gegen die Interessen des deutschen Bürgers machen“, sagte Höcke der „Welt“ und sprach sich gegen Gedankenspiele zur mittelfristigen Übernahme von Regierungsverantwortung aus. „Wir wollen nicht aus Machtverliebtheit mitspielen. Wir wollen die Politik bestimmen“, …

Jetzt lesen »

Schweizer Immobilienmarkt auf Kurs

Nach aktuellen Einschätzungen ist der Schweizer Immobilienmarkt derzeitig stabil und positiv auf Kurs. Die Preise sind konstant bis steigend, eine bevorstehende Blase ist nicht zu befürchten. Allerdings sehen Fachleute drohende Gefahr, wenn weitere regulatorische Verschärfungen verfolgt werden. Niedrige Zinsen halten Wohneigentum attraktiv Der derzeitige Referenzzinssatz für Wohnmieten ist so niedrig wie selten. Er sank im Juni von 2 auf 1,5 …

Jetzt lesen »

OECD-Generalsekretär: Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die Finanzbildung der Schüler bestellt sei, komme bisher zu kurz, sagte Gurría der „Welt am Sonntag“. In anderen Ländern seien diese Prüfungen längst Teil der PISA-Tests. „Ich würde mir wünschen, dass Deutschland an diesem Teil der PISA-Studie teilnehmen würde, weil …

Jetzt lesen »

Seehofer will Rentenkommission gegen Altersarmut

CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für eine neue Rentenkommission ausgesprochen, die Pläne gegen drohende Altersarmut entwickeln soll. „Wir brauchen eine neue Rentenkommission aus Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Wissenschaftlern und Politikern“, sagte Seehofer der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). Seit der Regierung Schröder gelte ja, dass das Rentenniveau sinke, der Staat aber dafür private Vorsorge fördere. Aber nur rund zehn Millionen Menschen sorgten privat vor. …

Jetzt lesen »

CDU-Politiker kündigen Widerstand gegen CSU-Rentenpläne an

Vor dem Treffen der Unionsspitzen zur Rentenpolitik am Freitag haben CDU-Politiker gegen die von der CSU geforderte Erhöhung der Mütterrente Widerstand angekündigt. „Wir sollten das wenige Geld eher nutzen, um die Erwerbsunfähigkeitsrenten zu erhöhen, als etwas anderes damit zu tun“, sagte der Vorsitzende der christlichen Arbeitnehmerschaft (CDA), Karl-Josef Laumann der „Welt“. Auch der Chef der Mittelstandsvereinigung, Carsten Linnemann, warnte davor, …

Jetzt lesen »

Grundsicherung im Alter: CSU will strengere Auflagen für Ausländer

Die CSU will für Ausländer die Grundsicherung im Alter an strengere Vorgaben knüpfen, um die Zuwanderung in die Sozialsysteme zu begrenzen. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Verweis auf ein Rentenpapier, das die CSU-Führung am Wochenende beschließen will. In dem Papier heißt es, „für Menschen, die die überwiegende Zeit ihres Erwerbslebens nicht in Deutschland verbracht und dadurch hierzulande weder …

Jetzt lesen »