Stichwort zu Profit

Gründer des Anonymisierungsnetzwerks Tor lehnt Smartphones ab

Roger Dingledine, Mitbegründer des Anonymisierungsnetzwerks Tor, will auch bei mobiler Kommunikation unabhängig und anonym bleiben. „Ich habe kein Smartphone“, sagte er der „Heilbronner Stimme“ (Samstagsausgabe). „Ich bin also nicht in diese Google- oder Apple-Welt eingesperrt.“ Im Internet nutze er ein ganzes Bündel verschiedener Suchmaschinen. „Google hat zwar eine gute Suchmaschine, doch es ist für Tor-Nutzer kaum möglich, mit Google zu …

Jetzt lesen »

Mit MarketRobo in die virtuelle Währung Bitcoin investieren

Die Kryptowährungen Bitcoin & Co. haben seit der Finanzkrise in 2008 immer wieder für Aufsehen gesorgt, sei es in der Finanzwelt oder in den Massenmedien. In den Kryptowährungen sehen einige eine Bedrohung, während andere den Bitcoin als reine Spekulation ansehen und wiederum andere sehen in den virtuellen Währungen einen Wegbereiter für die dezentrale Revolutionierung des Geldes und damit die Chance …

Jetzt lesen »

Koalition will Tricksereien der Krankenkassen unterbinden

Die Große Koalition will die Krankenkassen daran hindern, aus der Manipulation von Diagnosen weiterhin Profit zu schlagen. Durch eine Gesetzesänderung sollen die Kassen keine Möglichkeit mehr haben, Patienten auf dem Papier kränker aussehen zu lassen – um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu bekommen. Das sieht ein Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen zum sogenannten Termingesetz vor, über den das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet. …

Jetzt lesen »

SPD gegen Steueranreiz für Aktienkauf

Mit seiner Forderung, den Kauf von Aktien durch Arbeitnehmer steuerlich stärker zu fördern, stößt CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz bei der SPD auf heftige Kritik. „Statt Steuersubventionen für Aktiendeals von wenigen müssen wir die gesetzliche Rente stärken“, sagte Fraktionsgeschäftsführer Carsten Schneider dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Generell sei die Entwicklung in der Union bedenklich: „Soli abschaffen, und mehr Geld für Verteidigung, jetzt auch noch …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Beschäftigte arbeitet zweimal im Monat am Wochenende

Jeder vierte Beschäftigte in Deutschland arbeitet mindestens zweimal im Monat auch samstags oder sonntags, was gut neun Millionen Arbeitnehmern im vergangenen Jahr entspricht. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministerium auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben) berichtet. Sogenannte „atypische Arbeitszeiten“ seien auch darüber hinaus weit verbreitet. Nach Ministeriumsangaben arbeiten 6,8 Millionen Arbeitnehmer …

Jetzt lesen »

Diesel-Musterprozess: Hofreiter sieht Verbraucher als „Betrogene“

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat vor dem bundesweit ersten Musterprozess im Diesel-Skandal die Bundesregierung dazu aufgefordert, endlich die Verbraucher und nicht länger den Profit der Konzerne zu schützen. „Es kann kein Dauerzustand sein, dass Gerichte die Scherben des politischen Versagens aufsammeln müssen“, sagte Hofreiter der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Am Donnerstag wollen die Verbraucherzentralen gegen VW vor Gericht ziehen und Zehntausenden Dieselfahrern …

Jetzt lesen »

Veronica Ferres hat auch Existenzängste

Sie ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands und mit Multimillionär Carsten Maschmeyer verheiratet – aber auch Veronica Ferres macht sich Sorgen um Geld. Das sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). „Existenzängste hat jeder Schauspieler – auch ich habe die noch. Ich bin autark und stehe auf meinen eigenen Beinen. Ich bin allein für meine Tochter und mich verantwortlich, und wie …

Jetzt lesen »

Zahl der Ermittlungsverfahren wegen Umweltdelikten rückläufig

Die Zahl der Ermittlungsverfahren wegen Umweltdelikten ist in Deutschland zum ersten Mal seit Jahren wieder rückläufig. Das zeigen Daten der Staatsanwaltschaften, welche die Bundesregierung auf Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion veröffentlicht hat, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Demnach erledigten Staatsanwaltschaften im Jahr 2016 insgesamt 15.931 Ermittlungsverfahren – der niedrigste Wert seit 2012. Ein Jahr zuvor waren es laut Bundesregierung noch 17.349 …

Jetzt lesen »

EU-Parlamentspräsident: Sechs Milliarden Euro gegen Mittelmeerroute

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani fordert die Europäische Union auf, deutlich mehr Geld bereitzustellen, um die Flucht von illegalen Migranten über das Mittelmeer zu verhindern. „Nach dem Vorbild der Vereinbarung mit der Türkei, durch die die Balkanroute geschlossen werden konnte, muss die EU mindestens sechs Milliarden Euro investieren, um die Mittelmeerroute zu schließen“, schreibt Tajani in einem Gastbeitrag für die „Welt“. Außerdem …

Jetzt lesen »

Sparplan, Aktien … welche Sparanlage ist die passende?

In der heutigen Zeit der Null-Prozent-Zins-Politik fragen sich viele Menschen, wie es möglich ist, am besten zu sparen? Besonders dann, wenn monatlich nur wenige Euro dafür zur Verfügung stehen. Wo ist das Geld sicher aufgehoben und die Rendite zugleich gut? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, denn jeder Einzelfall mus genau durchgerechnet werden, in Hinsicht was sich rechnet und …

Jetzt lesen »

Finanzministerium: Kein Profit mit Griechenland-Rettung

Das Bundesfinanzministerium ist in einem Papier dem Eindruck entgegengetreten, dass Deutschland besonders von der Griechenland-Rettung profitiere. Die Europäer würden Athen sehr günstige Bedingungen gewähren, wird in dem Vermerk gesagt, über den das „Handelsblatt“ (Freitagausgabe) berichtet. „Griechenland profitiert dabei von den geringen Zinsen der Kredite und von sehr langen Laufzeiten“, heißt es in dem Papier des Bundesfinanzministeriums. Die „vorteilhaften Konditionen der …

Jetzt lesen »