Tag Archives: Prognos

Extremwetter der letzten Jahre verursachte Milliardenschäden

Extreme Wetterereignisse haben in Deutschland seit 2018 Schäden in Höhe von mehr als 80 Milliarden Euro verursacht. Zu diesem Ergebnis kommen drei Untersuchungen, die vom Analyse- und Beratungsunternehmen Prognos im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführt wurden und über die der „Spiegel“ berichtet. Die Autoren haben das Ausmaß der Schäden der extrem trockenen Sommer 2018 und 2019 sowie der Sturzfluten des Jahres …

Read More »

Studie: Wirtschaftskrise in China gefährdet deutsches Wachstum

Die Omikron-Variante des Coronavirus könnte China in eine Wirtschaftskrise stürzen, die auch in Deutschland zu einem Wachstumseinbruch führen würde. Das ergibt sich aus einer Simulationsrechnung des Analyse- und Beratungsunternehmens Prognos, aus dem die „Süddeutsche Zeitung“ zitiert. Gehe man davon aus, dass Omikron Chinas Wirtschaft ähnlich schwer träfe wie die Alpha-Variante gleich zu Pandemiebeginn, so die Forscher, würde das Bruttoinlandsprodukt der …

Read More »

Studie: Pandemie lässt Wirtschaft bei Homeoffice umdenken

Die Corona-Pandemie hat in der Wirtschaft beim Thema Homeoffice offenbar einen Bewusstseinswandel angestoßen. Das geht aus einer Prognos-Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums hervor, über die das ARD-Hauptstadtstudio berichtet. Viele Unternehmen sehen die zunächst aus der Not geborenen Lösungen für flexible Arbeitszeiten und Arbeiten zu Hause demnach als gute Entscheidung an. 88 Prozent der Unternehmen sind zufrieden mit ihrer Entscheidung, mehr …

Read More »

Bundesregierung rechnet jetzt mit höherem Stromverbrauch 2030

Die Bundesregierung rechnet jetzt mit einem deutlich höheren Stromverbrauch im Jahr 2030, schließt sich aber nicht manchen noch weitergehenden Prognosen an. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) legte am Dienstag eine erste Neuschätzung vor, wonach im Jahr 2030 zwischen 645 und 665 Terawattstunden (TWh) Strom verbraucht würden. Der Mittelwert der Prognose liege bei 655 Terawattstunden, hieß es. Das sind rund fünf Prozent …

Read More »

Studie: Pandemie lässt Sozialbeiträge steigen

Renten, Gesundheit und Pflege werden in den nächsten Jahren deutlich teurer. Die Alterung der Gesellschaft treibt die Sozialbeiträge der Arbeitnehmer und Firmen bis 2040 von heute unter 40 auf 46 Prozent der Bruttolöhne. Das rechnet ein Gutachten des Prognos-Instituts vor, über das die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Demnach führen vor allem politische Eingriffe in der Corona-Pandemie zu dauerhaften Zusatzkosten für jene, …

Read More »

Pharmaverband lehnt Impfstoff-Exportverbote ab

Angesichts des Exportstopps von 250.000 Dosen Astrazeneca-Impfstoff aus Italien hat die deutsche Pharmaindustrie das Vorgehen von Rom und Brüssel scharf kritisiert. „Von Exportverboten halten wir gar nichts. Solche Maßnahmen wie jetzt in Italien können zum Boomerang werden, der die gesamte globale Lieferkette in der Pharmaindustrie in Gefahr bringt“, sagte der Präsident des Pharmaverbandes vfa, Han Steutel, der „Welt“ (Samstagausgabe). Die …

Read More »

Studie: Berliner Umland mit höchstem Wirtschaftswachstum bis 2030

Das Berliner und Münchner Umland sowie die Universitätsstädte Potsdam, Leipzig, Rostock, Darmstadt und Regensburg haben nach der Coronakrise in Deutschland die besten Wachstumsaussichten. Das geht aus einer Langfristprognose des Forschungsinstituts Prognos hervor, über die das „Handelsblatt“ (Freitagausgabe) berichtet. Die Studie prognostiziert das Wirtschaftswachstum sowie die Beschäftigtenentwicklung in den 401 deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten. Spitzenreiter ist der Landkreis Dahme-Spreewald. Unter …

Read More »

Studie: Unternehmen sehen Kinderbetreuung als Erfolgsfaktor

Berufstätige Eltern können sich künftig offenbar stärker auf ein familienbewusstes Verhalten ihrer Arbeitgeber verlassen. Das legt eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Prognos im Auftrag des Bundesfamilienministeriums nahe, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Demnach haben die Unternehmen durch die Coronakrise die betriebswirtschaftliche Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stark verinnerlicht. 82 Prozent der Unternehmen sagen nun, dass Kinderbetreuung ein zentraler …

Read More »

Prognos für stufenweises Wiederanfahren der Wirtschaft nach Kontaktsperre

Das Beratungsunternehmen Prognos fordert, Automobilwerke nach einer Lockerung der Corona-Kontaktsperren schnell wieder hochzufahren. „Gesundheit hat Priorität“, sagte Michael Böhmer, Chefökonom bei Prognos, den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Den Unternehmen müsse jedoch ermöglicht werden, sich den gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen anzupassen. Konkret bedeute dies auch, dass Kontaktsperren und andere Einschränkungen „nicht mit derselben Dringlichkeit auf einen Schlag alle gleichzeitig wegfallen müssen“, so …

Read More »

In Amberg ist die Oberpfalz am lebenswertesten

Das Prognos-Institut hat im Auftrag des ZDF die Lebensbedingungen für Familien und Senioren in den 401 deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten untersucht. Für die Oberpfalz sind die Ergebnisse durchwachsen, aber auch überraschend.

Read More »

Studie: Mitarbeiter großer Firmen arbeiten seltener im Homeoffice

Große Unternehmen in Deutschland bleiben beim Thema mobiles Arbeiten weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Das ist das Ergebnis einer Unternehmensbefragung des Prognos-Instituts, über die die „Welt“ (Freitagsausgabe) berichtet. Demnach arbeitet in Firmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten nur jeder zweite Mitarbeiter, dessen Aufgabengebiet es zulässt, zumindest ab und an im Homeoffice. Deutlich aufgeschlossener erweisen sich kleine Unternehmen: Der Umfrage zufolge …

Read More »