Stichwort zu Prognosen

CDU bei Landtagswahl in Sachsen-Anhalt überraschend stark

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt hat die CDU überraschend stark abgeschnitten. Laut Prognosen von ARD und ZDF kommen die Christdemokraten auf 35 bis 36 Prozent, die AfD ist mit im Durchschnitt 23 Prozent klar dahinter. Die Linke wird demnach mit 11 Prozent drittstärkste Kraft, dahinter liegen SPD (8/8,5 Prozent), FDP (6,5/7 Prozent) und Grüne (6/6,5 Prozent). Währen die Liberalen damit …

Jetzt lesen »

Lauterbach warnt vor Corona-Langzeitfolgen

Die Zahl der Patienten mit chronischer Erschöpfung bis hin zur Suizidgefahr könnte sich nach Einschätzung des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach durch Corona-Langzeitfolgen verdoppeln. „Es gibt zahlreiche Formen von Long Covid“, sagte Lauterbach dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). Besonders schwerwiegend sei aber das Chronic-Fatigue-Syndrom (CFS), welches sich durch Schmerzen, Schwäche, extreme Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten äußere. „Es handelt sich um eine völlig unnormale physische …

Jetzt lesen »

EU will hohe globale Mindeststeuer für Unternehmen

Trotz interner Differenzen strebt die EU bei den internationalen Verhandlungen über eine Mindeststeuer für Unternehmen eine „relativ hohe Besteuerung“ an. „Natürlich ist die Sache kompliziert, auch weil wir zwischen der nominalen und der effektiven Höhe der Besteuerung unterscheiden müssen“, sagte EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) und der französischen Zeitung Les Echos. „Aber ich denke, dass wir nicht weit entfernt …

Jetzt lesen »

Lambrecht rechnet mit mehr Firmenpleiten

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) rechnet nach der Rückkehr zur Insolvenzantragspflicht mit einem Anstieg der Zahl von Firmenpleiten. „Die Krise wird natürlich Spuren hinterlassen“, sagte die SPD-Politikerin dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Es sei allerdings schwer, dazu belastbare Prognosen abzugeben. „Es kommt jetzt entscheidend darauf an, wie die Öffnungsszenarien aussehen“, fügte die Ministerin hinzu. „Diese Perspektive ist sehr wichtig für Unternehmen.“ Mit Blick …

Jetzt lesen »

EU-Kommission erhöht Konjunkturprognose für 2021 und 2022

Die EU-Kommission hat ihre Konjunkturprognose für das laufende und kommende Jahr nach oben korrigiert. In der aktuellen Frühjahrsprognose werde davon ausgegangen, dass die EU-Wirtschaft 2021 um 4,2 Prozent und 2022 um 4,4 Prozent wachsen werde, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Gegenüber der Winterprognose 2021, die die Kommission im Februar vorgelegt hatte, stellt dies eine deutliche Verbesserung der Wachstumsaussichten …

Jetzt lesen »

Neuer Lieferrekord an Corona-Impfdosen

Deutschland hat in der zurückliegenden 17. Kalenderwoche mehr Corona-Impfstoff bekommen als jemals zuvor. Insgesamt wurden 5,81 Millionen Dosen angeliefert, in früheren Prognosen waren nur knapp vier Millionen Einheiten erwartet worden. Getragen wurde das deutliche Plus einmal mehr von Biontech/Pfizer, die alleine 5,23 Millionen Dosen anlieferten. Von Astrazeneca kamen 204.000 Dosen, von Moderna 376.800. Johnson & Johnson lieferten laut Aufstellung des …

Jetzt lesen »

Scholz erwartet Normalisierung im Sommer

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) ist trotz der derzeitigen dritten Pandemiewelle optimistisch, dass die Menschen im Sommer in den Urlaub fahren können. „Ich rechne aber fest damit, im Sommer im Biergarten sitzen und die nächste Bundesliga-Saison auch mal im Stadion verfolgen zu können“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Noch sei das Bild allerdings zu unklar, um genauere Prognosen zu wagen …

Jetzt lesen »

Bouffier bemängelt neues Infektionsschutzgesetz

Im Streit um die Reform des Infektionsschutzgesetzes warnt Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) vor verfassungsrechtlichen Problemen. „Bereits jetzt gibt es große juristische Bedenken gegen die Ausgangssperre, wie sie in dem Gesetz formuliert ist“, sagte er der „Bild“ (Samstagausgabe). „Ich bleibe aber dabei: Man kann ein Land nicht mit Verordnungen und Bereitschaftspolizei regieren.“ Er setze da sehr auf die Einsicht der …

Jetzt lesen »

EZB erwartet vorübergehenden Inflationsschub

Die Europäische Zentralbank (EZB) erwartet in den nächsten Monaten deutlich steigende Preise – allerdings nur für einen kurzen Zeitraum. In einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ schreibt ihr Chefvolkswirt Philip Lane, vorübergehende Preisanstiege ließen sich „auf eine Vielzahl temporärer Faktoren zurückführen“. Diese dürften allesamt keinen Einfluss auf die mittelfristige Inflationsdynamik haben. Als Beispiele für Sonderfaktoren in der Pandemie nennt er Schwankungen …

Jetzt lesen »

Parlamentswahl in Bulgarien: Borissow vorne

Bei der Parlamentswahl in Bulgarien ist die Partei des amtierenden Regierungschefs Boiko Borissow übereinstimmenden Medienberichten zufolge stärkste Kraft geworden. Demnach ergaben Nachwahlbefragungen einen Stimmanteil von etwa 25 Prozent für Borissows konservative Partei GERB. Die absolute Mehrheit würde sie damit allerdings verfehlen. Wer zweitstärkste Kraft wird, ist aktuell noch unklar. Mehrere Parteien liefern sich den jüngsten Prognosen zufolge ein enges Rennen. …

Jetzt lesen »