Stichwort zu Psychiatrie

OLG Frankfurt: Urheberrecht gilt auch bei göttlichen Eingebungen

dts_image_6442_inemqofmhi_2173_445_334

Frankfurt /Main – Auch göttliche Eingebungen sind laut eines Urteils des Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) urheberrechtlich geschützt – und zwar für denjenigen, der sie zuerst „empfangen“ hat. Ein deutscher Verein hatte die Textpassagen, die zuvor schon in den 1970er Jahren von einer Professorin für Psychiatrie veröffentlicht worden waren, übernommen und selbst im Internet veröffentlicht. Dass sich die Professorin damals …

Jetzt lesen »

Bayern plant Initiative zur Psychiatrie-Reform

Berlin – Bayern plant eine Initiative zur Psychiatrie-Reform: Das Recht der Unterbringung im psychiatrischen Krankenhaus müsse reformiert werden, sagte der bayerische Justizminister Winfried Bausback (CSU) der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagausgabe). Der Freistaat plant in diesem Zusammenhang eine Bundesratsinitiative. Es sollen künftig mehr Gutachter einen solchen Fall öfter und gründlicher prüfen „Ich könnte mir vorstellen, dass länger als drei Jahre künftig kein …

Jetzt lesen »

Landschaftsverband Westfalen-Lippe: Museen als Besuchermagnet

Mehr als 1,3 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr die 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) besucht (2012: 1,2 Millionen/genauer Zuwachs: 81.000). „Zum ersten Mal haben die LWL-Museen in einem Jahr ohne die Skulptur Projekte (findet alle 10 Jahre in Münster statt, zuletzt 2007) die 1,3-Millionen-Marke überschritten. Das ist ein hervorragendes Ergebnis unserer Museen, über das ich mehr sehr freue …

Jetzt lesen »

Bayerns Justizminister: Zwangsunterbringung in Psychiatrie befristen

München – Bayerns neuer Justizminister Winfried Bausback (CSU) will das Gesetz zur Unterbringung in die Psychiatrie neu regeln. Als Konsequenz aus dem Fall Gustl Mollath, der sieben Jahre lang gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten wurde, schlägt der Politiker eine Befristung vor. „Ich möchte gerne, dass im Gesetz klar steht: Nach einer gewissen Zeit, zum Beispiel nach fünf Jahren, …

Jetzt lesen »

Mann schlief im Bett von Merkels Regierungsjet

Köln – Der Mann, der vor vier Wochen in den Regierungsflieger von Bundeskanzlerin Angela Merkel eindrang, lag bei seiner Festnahme im Bett des Flugzeugs. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ in ihrer Dienstagsausgabe. Danach wurde der 24–Jährige nur mit einer Unterhose bekleidete Mann schlafend gefunden. Er sei von einem Polizeihund in den rechten Unterschenkel und linken Fuß gebissen, schwer verletzt worden. Der …

Jetzt lesen »

Seehofer fordert weitreichende Konsequenzen aus dem Fall Mollath

München – Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer fordert weitreichende Konsequenzen aus dem Fall Gustl Mollath. Seehofer sagte „Bild am Sonntag“: „Der Fall zwingt dazu, die Bedingungen für die Einweisung in die Psychiatrie bundesweit neu zu regeln. Dann sollten die Voraussetzungen, die für eine Einweisung erfüllt sein müssen, strenger gefasst werden, und die Fristen für die Überprüfung einer solch …

Jetzt lesen »

Von Gallium bis Zinn – Metalle am Arbeitsplatz überprüft

Verschiedene Metalle und ihre Verbindungen finden sich unter den 65 Änderungen und Neuaufnahmen, die die von der Senatskommission zur Prüfung gesundheitsschädlicher Arbeitsstoffe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vorgelegte MAK- und BAT-Werte-Liste 2013 enthält. Neue MAK-Werte gibt es demnach für organische Methylzinn- oder anorganische Lithiumverbindungen, der MAK-Wert für Kupfer wurde gesenkt und der für Selen erneut bestätigt. Darüber hinaus ordnete die Kommission …

Jetzt lesen »

Psychiater: Normale Gefühle werden immer häufiger zur Krankheit erklärt

Berlin – Der amerikanische Psychiater Allen Frances hat kritisiert, dass immer häufiger „normale menschliche Gefühle“ zur Krankheit erklärt werden. Dazu trage der neue Katalog psychischer Störungen bei – das „Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“, sagte Frances im Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. Dieser Katalog „erklärt die Liebe und den Verlust eines geliebten Menschen zu einem medizinischen Problem“, so …

Jetzt lesen »

Ascom-Technologie im Zentrum für Forensische Psychiatrie in Lippstadt

Die Ascom Deutschland GmbH erhielt den Zuschlag über die Implementierung einer mobilen Alarm-Kommunikationslösung auf Basis von IP-DECT in einer der größten Forensiken Europas. Die moderne Kommunikations- und Personennotsignalanlage erfüllt höchste Sicherheitsstandards. „Wir sind stolz, dass eine der größten Forensiken Europas auf bewährte, hocheffiziente Kommunikationslösungen von Ascom vertraut. Dieser Auftrag verstärkt unseren hohen Marktanteil im Segment der Forensiken und Psychiatrien in …

Jetzt lesen »

Volkskrankheit Depressionen – wenn der Alltag zur Last wird

In einer aktuellen Umfrage des Fachverbands European Depression Association (EDA), die unter 7.000 Befragten in ganz Europa durchgeführt wurde, hat man festgestellt, dass jeder zehnte schon einmal wegen Depressionen nicht zur Arbeit erscheinen konnte. Der durchschnittliche Arbeitsausfall je Depressionsschub liegt dabei bei 36 Arbeitstagen, wobei die Deutschen mit 41 Tagen durchschnittlich am längsten krank sind. In Deutschland liegen die Schätzungen bei vier …

Jetzt lesen »