Start > News zu Quote

News zu Quote

Quotation marks, also called quotes, speech marks and inverted commas, are punctuation marks used in pairs in various writing systems to set off direct speech, a quotation, or a phrase. The pair consists of an opening quotation mark and a closing quotation mark, which may or may not be the same character.
They have a variety of forms in different languages and in different media, as can be seen in the table below. English usage is included for the purposes of comparison; for more detailed information on quotation marks in English, see the article Quotation mark.

Juli-Vizechefin lehnt Frauenquote in der FDP ab

Die Vizevorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Ria Schröder, lehnt eine Frauenquote in der FDP ab. „Quoten halte ich für den falschen Weg“, sagte Schröder der „Welt“. Als Gründe für ihre Haltung nannte sie, dass „eine Quote einerseits die existierenden Probleme überdeckt. Und andererseits die Frau auf ihr Geschlecht reduziert.“ Sie …

Jetzt lesen »

Azubi-Quote unter Ausländern halb so hoch wie bei Deutschen

Junge Ausländer starten nur halb so häufig eine Ausbildung wie junge Deutsche. Im Jahr 2016 lag die Ausbildungsanfängerquote bei jungen Leuten ohne deutsche Staatsbürgerschaft bei 27,6 Prozent. Bei den Deutschen waren es 55,8 Prozent. Noch größer ist die Diskrepanz bei den jungen Männern: Hier beginnen 29 von hundert Ausländern eine …

Jetzt lesen »

Deutsche sind Recycling-Europameister

Kein Land in Europa bereitet mehr Abfälle wieder auf als Deutschland. „Deutschland führt die Tabelle mit einer Recycling-Quote von 66 Prozent an, das ist weit mehr als der EU-Durchschnitt (46 Prozent)“, heißt es in einem bisher unveröffentlichten Bericht des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) über Recycling in Europa, aus dem …

Jetzt lesen »

Giffey kritisiert geringen Frauenanteil bei Führungsjobs im Bund

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre Kabinettskollegen gemahnt, den geringen Frauenanteil bei Topjobs in vielen Bundesbehörden nicht hinzunehmen. „50 Prozent Frauen in Führungspositionen im Bund – das ist das Ziel bis 2025. Das Bundesfamilienministerium hat dieses Ziel schon erreicht, aber in manchem Ministerium gibt es durchaus Verbesserungsbedarf“, sagte Giffey dem …

Jetzt lesen »

FDP prüft Einführung von Frauenquote

Die FDP bricht mit einem Tabu und denkt über die Einführung einer Frauenquote nach. „Als Partei für Vielfalt und Chancengerechtigkeit müssen wir selbstkritisch feststellen: Bei uns engagieren sich leider zu wenig Frauen“, sagte FDP-Bundesgeschäftsführer Marco Mendorf der „Welt“. Um das zu ändern, müsse die FDP „endlich auch über bisherige Tabus …

Jetzt lesen »

Grünen-Chefin sieht in Frauenquote Instrument gegen Sexismus

Die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock sieht in der Frauenquote ein Instrument gegen Sexismus. „Sexismus gibt es in jedem Berufszweig. Auch deswegen ist die Quote für mich entscheidend“, sagte Baerbock den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). „Mit einer höheren Frauenquote in Unternehmen werden wir erfolgreicher Sexismus bekämpfen.“ Die Grünen-Chefin nannte ein Beispiel: „Wenn …

Jetzt lesen »

Jeder vierte Lehrling wirft hin

Mehr als jede vierte berufliche Ausbildung in Deutschland wird abgebrochen – das ist der schlechteste Wert seit Beginn der Neunzigerjahre. Bei Auszubildenden, die Koch, Restaurantfachkraft oder Friseur werden wollen, hört sogar etwa jeder Zweite vor der Abschlussprüfung auf. Dies geht aus dem Entwurf für den Berufsbildungsbericht 2018 hervor, über den …

Jetzt lesen »

Schulze will Prämie für Elektro-Lieferfahrzeuge einführen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will eine Prämie für Elektro-Lieferfahrzeuge einführen. „Ich will mehr Anreize, damit sich E-Autos schneller verbreiten. Deshalb brauchen wir eine Prämie für Elektro-Lieferfahrzeuge“, sagte die SPD-Politikerin der „Bild“ (Dienstagsausgabe). „Auch bei Bussen im öffentlichen Nahverkehr muss die Elektro-Quote steigen. Hier übernehmen wir ab sofort den größten Teil …

Jetzt lesen »

Entwicklungshilfeminister fordert mehr Geld

Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) fordert für sein Ressort mehr Geld. Andernfalls werde der Anteil der Entwicklungsausgaben am Bruttoinlandsprodukt (ODA-Quote) sinken, sagte Müller der „Bild“ (Dienstag). „Der aktuelle Haushaltsansatz für Entwicklungspolitik reicht nicht aus, die ODA-Quote auf dem bisherigen Niveau zu halten. Um dem Koalitionsvertrag gerecht zu werden, sind weitere Steigerungen …

Jetzt lesen »