Start > News zu RAG Stiftung

News zu RAG Stiftung

Kohlekonzern RAG will Flüchtlinge unterbringen

Hunderte Flüchtlinge sollen auf Flächen des Bergbaukonzerns RAG untergebracht werden. „Wir sind den Wünschen der Landesregierung und der Kommunen sofort nachgekommen und haben in dieser außergewöhnlichen Situation in NRW bisher 17 potenziell geeignete Standorte aus unserem Grundbesitz anbieten können“, sagte RAG-Vorstandschef Bernd Tönjes der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (Montagausgabe). „Bislang ist …

Jetzt lesen »

Werner Müller soll Chef der Atommüll-Endlager-Kommission werden

Berlin – Der frühere Bundeswirtschaftsminister Werner Müller soll offenbar neuer Vorsitzender der Kommission zur bundesweiten Suche nach einem Atommüll-Endlager werden. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Danach haben sich Vertreter der schwarz-gelben Bundesregierung mit SPD und Grünen auf den Chef der RAG-Stiftung geeinigt. Müller selbst ist …

Jetzt lesen »

Bundesregierung will Bergbau mit Ökostrom-Kosten belasten

Berlin – Die Unternehmen des Kohlenbergbaus in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg sollen nach den Plänen der Bundesregierung künftig die volle Ökostrom-Umlage bezahlen. Der Kohlenbergbau solle aus der weitgehenden Befreiung von der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) herausfallen, berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Berliner Regierungskreise. Der Wegfall der Vergünstigung würde …

Jetzt lesen »

Magazin: Steinbrück ließ sich Interview bezahlen

Berlin – Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich offenbar für ein Interview bezahlen lassen. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtet, gab Steinbrück 2011 ein Interview zum Thema „Öffentlich Private Partnerschaften“, das im Geschäftsbericht des Baukonzerns Bilfinger Berger erschienen ist. Mindestens 7.000 Euro hat Steinbrück für die zehn Antworten erhalten. Die …

Jetzt lesen »

Steinbrück bat weitere Firmen um Sponsoring

Berlin – Peer Steinbrück (SPD) hat in seiner Zeit als Bundesfinanzminister 2006 noch weitere Firmen für Sponsoring-Zwecke angeschrieben. „Neben Post und Telekom gingen gleichlautende Schreiben an Eon AG, Deutsche Bahn AG, RAG und Porsche AG“, sagte der Ex-Bundesfinanzminister und SPD-Bundestagsabgeordnete dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe). Mit den Anschreiben wollte Steinbrück Sponsoren für …

Jetzt lesen »

Evonik stoppt Börsengang

Essen – Der Essener Chemiekonzern Evonik hat seinen Gang an die Börse gestoppt. Wie das Kuratorium des Haupteigentümers, die RAG-Stiftung, am Montag mitteilte, verzichtet man wegen der Euro-Krise vorerst auf diesen Schritt. „Evonik ist nach wie vor in glänzender Verfassung; ihr Börsengang kann aber erst ins Auge gefasst werden, wenn …

Jetzt lesen »

Zeitung: Evonik-Börsengang vor dem Aus

Essen – Eine kurzfristige Absage des bereits auf den Weg gebrachten Evonik-Börsengangs durch das Kuratorium der RAG-Stiftung in Essen am kommenden Montag gilt als so gut wie sicher. Das berichtet die NRW-Ausgabe der „Welt am Sonntag“. Bis zur letzten Minute werde offenbar lediglich noch die Option geprüft, eine kleine Tranche …

Jetzt lesen »

RAG-Stiftung will Anteil am Duisburger Hafen kaufen

Duisburg – Der Chef der RAG-Stiftung, Wilhelm Bonse-Geuking, kann sich im Falle eines Börsengangs der Tochtergesellschaft Evonik Investitionen in Unternehmensbeteiligungen vorstellen. Auf die Frage, ob alle Einnahmen in der Stiftung bleiben oder auch eine Beteiligung an dem einen oder anderen Unternehmen denkbar sei, sagte Bonse-Geuking im Interview mit den Zeitungen …

Jetzt lesen »

Evonik sagt Börsengang für 2011 ab

Zeitung: Evonik sagt Börsengang für 2011 ab Der Börsengang von Evonik wird nicht mehr im Jahr 2011 stattfinden. Zwar ist die Entscheidung noch nicht offiziell gefallen, doch ist die vorläufige Absage nach Informationen der Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe (Samstagausgabe) das Ergebnis eines Gespräches zwischen dem Chef des Evonik-Mehrheitseigentümers RAG-Stiftung, Wilhelm …

Jetzt lesen »