Start > News zu RAID

News zu RAID

RAID ist ein Akronym für engl. „Redundant Array of Independent Disks“, also „Redundante Anordnung unabhängiger Festplatten“. Ein RAID-System dient zur Organisation mehrerer physischer Festplatten eines Computers zu einem logischen Laufwerk, das eine höhere Datenverfügbarkeit bei Ausfall einzelner Festplatten und/oder einen größeren Datendurchsatz erlaubt als ein einzelnes physisches Laufwerk.
Während die meisten in Computern verwendeten Techniken und Anwendungen darauf abzielen, Redundanzen zu vermeiden, werden bei RAID-Systemen redundante Informationen gezielt erzeugt, damit beim Ausfall einzelner Komponenten das RAID als Ganzes seine Integrität und Funktionalität behält und nach Ersetzen der ausgefallenen Komponente durch einen sogenannten Rebuild der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden kann. Diese Redundanz darf aber nicht mit einer Datensicherung gleichgesetzt werden.

Serverrack – wenn der Server in den Schrank muss

Bei den Netzwerkschränken, die oft auch als Serverschrank bezeichnet oder mit dem englischen Wort „Serverrack“ betitelt werden, handelt es sich in der Regel um standardisierte Unterbringungsmöglichkeiten für jede Form der Netzwerktechnik, wie bspw. Netzwerk-Hubs, Server, Raid-Cluster, Router und vieles mehr. Etwas irreführend ist hier der Begriff „Schrank“, denn es ist …

Jetzt lesen »

Stellar Data Recovery: Datenrettung Software für Windows

Berlin – Stellar Data Recovery, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich der Datenrettungslösungen, kündigte heute die Einführung seines Flaggschiffprodukts ‚Stellar Phoenix(R) Windows Data Recovery Version 6‘ an. Die komplizierte Aufgabe der Wiederherstellung von verlorengegangenen Dateien, Dokumenten, E-Mails und anderen Daten von allen möglichen Speichermedien wie Festplatten, USB-Laufwerken, CD/DVDs, SD-Karten, …

Jetzt lesen »

Datenrettung: Bei Daten-Gau sind alle Security-Regeln plötzlich außer Kraft

Datenrettung

Größere Unternehmen verfügen über ausgefeilte Security-Policies und Prozessbeschreibungen vom Backup bis zur Datenwiederherstellung. Was aber häufig unter den Tisch fällt, sind Notfallpläne für den Fall der Fälle: nämlich, wenn sich defekte Datenträger nicht hausintern wiederherstellen lassen und der Gang zum Datenretter erforderlich wird. „Bei kritischen Systemausfällen werden oft plötzlich zentrale …

Jetzt lesen »