Rainer Baumgart

Die Kallusdistraktion, auch Distraktionsosteogenese, ist ein chirurgisches Verfahren zur Verlängerung von Knochen. Der zu verlängernde Knochen wird chirurgisch durchtrennt und die beiden Hälften mittels Fixateur externe über Wochen langsam und kontinuierlich entlang ihrer Längsachse auseinanderbewegt. Zwischen den Hälften bildet sich dabei neue Knochensubstanz.

Datenschutz - aktuelle Nachrichten zu Datensicherheit und Wirtschaftsspionage

Secunet: Politik und Unternehmen vernachlässigen IT-Sicherheit

Viele Wirtschaftsbereiche sind in Deutschland völlig unzureichend gegen IT-Angriffe geschützt. Davon geht der größte deutsche Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, die Essener…

Weiterlesen »
Deutschland

Wirtschaftsspionage: Experten sehen mangelndes Engagement des BND

Berlin – In vielen westlichen Ländern werden staatliche Geheimdienste gezielt zur Wirtschaftsspionage eingesetzt, der Bundesnachrichtendienst (BND) dagegen hat diese Aufgabe…

Weiterlesen »
Back to top button
Close