Start > News zu Rainer Schwarz

News zu Rainer Schwarz

DPD Austria steigert Umsatz und setzt verstärkt auf Privatkunden

DPD

Leopoldsdorf bei Wien  – DPD Austria – Österreichs führender privater Paketdienst – schließt das Geschäftsjahr 2014 mit einem Umsatzzuwachs von einem Prozent ab und weist einen Umsatz von 167,2 Millionen Euro aus. Erwirtschaftet wurde dieses Geschäftsergebnis durch den Transport von rund 40,3 Millionen Paketen, die mehrheitlich in Österreich zugestellt wurden. …

Jetzt lesen »

Bender sagt Berater-Job für Berliner Hauptstadtflughafen ab

Berlin – Der ehemalige Chef des Frankfurter Flughafens, Wilhelm Bender, hat den Job als Berater für den Berliner Hauptstadtflughafen abgesagt. Das teilte Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) am Montag vor der Sitzung des Präsidialausschusses des Aufsichtsrats mit. Wie der Sender RBB berichtet, gab es Differenzen bezüglich der Lohnvorstellungen des Managers. …

Jetzt lesen »

BER-Debakel: Ramsauer gerät durch interne Protokolle unter Druck

Berlin – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) kommt durch interne Protokolle aus seinem eigenen Ressort in der Affäre um den Berliner Hauptstadtflughafen unter Druck. So kritisiert die von Ramsauer selbst eingesetzte Sonderkommission „BER“ das Krisenmanagement des Bundesverkehrsministeriums beim Flughafen. Die Protokolle liegen dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ vor. Vor allem der Rauswurf …

Jetzt lesen »

BER-Aufseher lassen sich Zeit mit Suche nach neuem Flughafen-Chef

Berlin – Der Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft wird in der Sondersitzung am Mittwoch wohl keinen neuen Geschäftsführer präsentieren. Das erfuhr das „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe) aus Kreisen der Bundesregierung. „Es gibt Gespräche über die Nachfolge von Geschäftsführer Rainer Schwarz“, hieß es. „Diese werden in Ruhe geführt und sind nicht darauf angelegt, bis …

Jetzt lesen »

CDU-Generalsekretär Gröhe fordert Entlassung von BER-Geschäftsführer Schwarz

Berlin – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe hat die Entlassung des BER-Geschäftsführers Rainer Schwarz gefordert. „Die neuerliche peinliche Verschiebung des Eröffnungstermins macht deutlich: Es ist höchste Zeit für einen Neuanfang im Management des Berliner Großflughafens“, sagte Gröhe dem „Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe). Unterdessen ist bekannt geworden, dass ein neuer Termin für die geplante Eröffnung …

Jetzt lesen »

BER-Verschiebung: Misstrauensvotum zu Wowereit am Donnerstag

Berlin – Nach Bekanntwerden der erneuten Verschiebung der Eröffnung des Hauptstadtflughafens wird das Berliner Abgeordnetenhaus noch an diesem Donnerstag über ein Misstrauensvotum gegen den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) entscheiden. Die Sondersitzung wird aufgrund eines Antrages der Oppositionsparteien Grüne, Linke und Piraten abgehalten, die Grünen wollen den Misstrauensantrag stellen. Angesichts …

Jetzt lesen »

Bundestagsausschuss befasst sich mit Berliner Flughafen-Debakel

Berlin – Der abermals geplatzte Eröffnungstermin des Berliner Großflughafens wird Thema im Bundestag. „Klar ist, dass sich der Haushaltsausschuss des Bundestages mit dem Thema erneut befassen und die weitere Entwicklung an sehr kurzer Leine verfolgen wird“, sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Norbert Barthle, gegenüber „Handelsblatt-Online“. „Bereits im Dezember hat …

Jetzt lesen »

BER-Eröffnungstermin: Döring fordert personelle Konsequenzen

Berlin – FDP-Generalsekretär Patrick Döring hat nach den Berichten über die erneute Verschiebung des Eröffnungstermins für den Berliner Flughafen radikale personelle Konsequenzen in Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft gefordert. „Es wird Zeit, dass jemand fliegt beim BER“, sagte Döring der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe). „Klaus Wowereit und Matthias Platzeck sollten Geschäftsführer …

Jetzt lesen »

Hauptstadtflughafen: Union fordert Konsequenzen von Wowereit

Berlin – Der verkehrspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Dirk Fischer (CDU), hat den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), aufgefordert, „für das Desaster um den Flughafen Berlin-Brandenburg“ Verantwortung zu übernehmen. Das sagte Fischer am Freitag in Berlin. Sowohl Wowereit als auch sein Stellvertreter, Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), …

Jetzt lesen »