Start > News zu Rating Agenturen

News zu Rating Agenturen

Kommt bald die staatliche Förderung für Berufsunfähigkeitsversicherungen?

Der Finanzausschuss befasst sich aktuell mit möglichen Neuerungen in der Ausgestaltung der Altersvorsorge in Deutschland . Neben geplanten Verbesserungen der steuerlichen Förderung der Riester-Rente sieht ein Gesetzesentwurf der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und FDP dabei auch eine staatliche Förderung für den Abschluss einer lebenslangen Berufsunfähigkeitspolice vor. Ziel der Koalitionspläne ist die Schaffung …

Jetzt lesen »

Europaparlament will Regulierung von Rating-Agenturen verschärfen

Brüssel – Das Europaparlament will Rating-Agenturen enge Fesseln anlegen und so in der Schuldenkrise den Einfluss der Bonitätswächter auf Europas Staaten mindern. Der federführende Wirtschafts- und Währungsausschuss des Parlaments wird sich an diesem Dienstag für eine Verschärfung des Regulierungsvorschlags der EU-Kommission aussprechen, berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe). Die gut …

Jetzt lesen »

Steinbrück geht auf Distanz zu Hollande

Berlin – Der mögliche SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück geht auf Distanz zu Frankreichs neuem Staatspräsidenten François Hollande. In einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ (Dienstagausgabe) sagte Steinbrück: „Die SPD muss ihren eigenen Kurs fahren, wir sind keine Kopie.“ Natürlich freue sich seine Partei, dass ein Sozialist in Frankreich Staatspräsident geworden sei. Dies …

Jetzt lesen »

SPD knüpft Zustimmung zum Fiskalpakt an Forderungen

Berlin – Die SPD-Spitze geht mit zahlreichen konkreten Forderungen zur Kontrolle der Finanzmärkte in die Verhandlungen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Zukunft des EU-Fiskalpaktes. In einem sechs Seiten starken Positionspapier mit dem Titel „Der Weg aus der Krise – Wachstum und Beschäftigung in Europa“ verlangen sie nach einem Bericht …

Jetzt lesen »

Schäuble erteilt europäischer Rating-Agentur klare Absage

Berlin – Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat erneut schwere Vorwürfe gegen das Verhalten der internationalen Rating-Agenturen vor dem Hintergrund der der Finanzmarkt- und der Euro-Schuldenkrise erhoben, zugleich zeigte sich der CDU-Politiker äußerst skeptisch was den Aufbau einer europäischen Rating-Agentur angeht. In einem Video-Interview mit der „Leipziger Volkszeitung“ (Sonnabend) sagte Schäuble: „Die …

Jetzt lesen »

Zeitung: Rösler will Finanzmärkte mit „Acht-Punkte-Plan“ schärfer kontrollieren

Foto: Philipp Rösler, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat seine Forderung nach einer schärferen Kontrolle der Finanzmärkte konkretisiert. Mit einem der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagausgabe) vorliegenden Acht-Punkte-Plan will er künftigen Finanzkrisen wirksam vorbeugen. Konkret will er den Hochfrequenzhandel eindämmen, gegen Hedge-Fonds und andere „Finanz-Heuschrecken“ …

Jetzt lesen »

FDP-Politiker Solms: Etablierung europäischer Rating-Agenturen prüfen

Foto: Hermann Otto Solms, Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde Text: dts Nachrichtenagentur Berlin – Der FDP-Politiker Hermann Otto Solms hat sich in die Diskussion um die Macht der Ratingagenturen eingeschaltet und die Bundesregierung dazu aufgefordert, zu prüfen, wie innerhalb Europas eine oder mehrere Rating-Agenturen entstehen könnten. Solms erklärte am Dienstag in Berlin, …

Jetzt lesen »

Bundesbank kritisiert Ratingagentur Standard & Poor`s

Berlin – Die Bundesbank hat den negativen Ausblick der Ratingagentur Standard & Poor`s für die Bonitätsnote Deutschlands kritisiert. „Die Reaktion von Standard & Poor`s kann nicht wirklich überraschen angesichts der aktuellen Unsicherheit in der Eurozone. Man kann aber geteilter Meinung sein, ob die Begründung glücklich ist“, sagte Bundesbank-Vorstand Joachim Nagel …

Jetzt lesen »

„Spiegel“: Weiterer Geldbedarf bei Stromkonzern EnBW

"Spiegel": Weiterer Geldbedarf bei Stromkonzern EnBW Auf den Stromkonzern EnBW unter seinem Chef Hans-Peter Villis kommen weitere massive Investitionserfordernisse zu. Wie der „Spiegel“ meldet, wollen die Düsseldorfer Stadtwerke, an denen EnBW 55 Prozent der Anteile hält, ein ultramodernes Gaskraftwerk in Düsseldorf errichten. Unterstützt wird das rund eine halbe Milliarde Euro …

Jetzt lesen »