Start > News zu RBB (Seite 2)

News zu RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg. Der Sitz ist in Berlin und Potsdam.
Der RBB entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion des Senders Freies Berlin und des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Die Sendeanstalt unterhält neben den beiden Hauptfunkhäusern in Potsdam und Berlin noch Studios in Cottbus und Frankfurt sowie Regionalbüros in Perleberg und Prenzlau. Des Weiteren betreibt sie in Potsdam das Play-Out-Center der ARD, ein Sendezentrum für die Programme im ARD Digital-Bouquet. Der RBB ist gemeinsam mit dem WDR federführend für das ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Alle fünf Jahre wechselt die Zuständigkeit für das ARD-Studio Warschau zwischen dem RBB und dem WDR, in der Periode von 2009 bis 2014 liegt sie beim WDR.

BER weiterhin mit schweren Baumängeln

Flughafen BER 310x205 - BER weiterhin mit schweren Baumängeln

Sieben Jahre nach der geplatzen Eröffnung des Berliner Flughafens BER bedrohen schwere Sicherheitsmängel die für 2020 geplante Inbetriebnahme. Wie das ARD-Magazin KONTRASTE und rbb24 Recherche berichten, sind neue Umbauten nötig. Im gesamten Gebäude des Fluggastterminals wurden demnach auch Kabeltrassen mit Dübeln verbaut, die keine erforderliche Brandschutzzulassung haben. Einige Tausend dieser …

Jetzt lesen »

Ostbeauftragter kritisiert Studie zum Einkommensgefälle

Ostbeauftragter kritisiert Studie zum Einkommensgefaelle 310x205 - Ostbeauftragter kritisiert Studie zum Einkommensgefälle

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte (CDU), hat die Studie der Hans-Böckler-Stiftung zum Einkommensgefälle in Deutschland kritisiert. Man dürfe nicht nur das durchschnittliche Nettoeinkommen vergleichen, sagte Hirte am Mittwoch im RBB-Inforadio. Entscheidend seien auch die jeweiligen Lebenshaltungskosten in der Region. Trotz eines niedrigeren Durchschnittseinkommens müsse sich der Osten, was die …

Jetzt lesen »

Ärztepräsident für Verbot organisierter Sterbehilfe

Aerztepraesident fuer Verbot organisierter Sterbehilfe 310x205 - Ärztepräsident für Verbot organisierter Sterbehilfe

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat sich dafür ausgesprochen, dass organisierte Sterbehilfe verboten bleibt. "Ein Arzt überschreitet eine Grenze, wenn er seinem Patienten durch die aktive Tötung oder durch die Verfügungsstellung eines Medikamentes direkt (...) zum Tode hilft", sagte Montgomery am Dienstag im RBB-Inforadio. "Aufgabe eines Arztes ist …

Jetzt lesen »

Umfrage: Mehrheit für Verbot des Kükentötens

Umfrage Mehrheit fuer Verbot des Kuekentoetens 310x205 - Umfrage: Mehrheit für Verbot des Kükentötens

Eine Mehrheit der Deutschen ist für ein gesetzliches Verbot des Kükentötens. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für das RBB-Verbrauchermagazin "Super.Markt". Demnach sprachen sich 80 Prozent der Befragten für ein solches Verbot aus. Laut Umfrage waren 75 Prozent der Befragten bereit, mehr Geld für Eier auszugeben, wenn …

Jetzt lesen »

Großrazzia gegen kriminelle Hooligans in mehreren Bundesländern

Großrazzia gegen kriminelle Hooligans in mehreren Bundesländern 310x205 - Großrazzia gegen kriminelle Hooligans in mehreren Bundesländern

Mit umfangreichen Hausdurchsuchungen ist die Polizei am frühen Mittwochmorgen in vier Bundesländern gegen rechtsextreme Hooligans vorgegangen. Das berichtet der RBB. Im brandenburgischen Cottbus, in Frankfurt (Oder), in Hennigsdorf und Kolkwitz, aber auch in Görlitz in Sachsen, in Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern und in Berlin wurden demnach Ladengeschäfte und Wohnungen durchsucht. Allein …

Jetzt lesen »

Grünen-Chef verteidigt Äußerungen zu Enteignungen

Gruenen Chef verteidigt Aeusserungen zu Enteignungen 310x205 - Grünen-Chef verteidigt Äußerungen zu Enteignungen

Grünen-Chef Robert Habeck hat seinen Vorschlag verteidigt, angesichts massiv steigender Mieten auch über Enteignungen nachzudenken. Bei großen Immobilienkonzernen, "da, wo mit Mieten Spekulationsgewinne erzielt werden", müsse man sich überlegen, wie man da rangehe, sagte Habeck am Dienstag im RBB-Inforadio. "Es geht überhaupt nicht darum irgendjemandem die Eigentumswohnung wegzunehmen", fügte er …

Jetzt lesen »

Berlin: Grüne wollen Solardach-Pflicht beim Schulneubau

Berlin Gruene wollen Solardach Pflicht beim Schulneubau 310x205 - Berlin: Grüne wollen Solardach-Pflicht beim Schulneubau

Die Grünen wollen durchsetzen, dass alle Schulneubauten in Berlin Solaranlagen erhalten. Die Fraktion im Abgeordnetenhaus habe einen entsprechenden Antrag ausgearbeitet, berichtet der RBB. Die Bildungsverwaltung hatte kürzlich eingeräumt, dass zunächst kein Schulneubau mit Solaranlagen bestückt wird. Die Grünen wollen nun nachjustieren: Eine Solaranlage gehöre zu jeder Schule wie Fenster und …

Jetzt lesen »

BVG-Tarifstreit: Gesamtpersonalrat zuversichtlich

BVG Tarifstreit Gesamtpersonalrat zuversichtlich 310x205 - BVG-Tarifstreit: Gesamtpersonalrat zuversichtlich

Nach dem Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) hat der Vorsitzende des Gesamtpersonalrats, Lothar Stephan, eine positive Bilanz gezogen. Alles sei lahm gelegt worden, auch bei Verwaltung und Technik, sagte Stephan am Dienstag im RBB-Inforadio. Man gehe nun mit Zuversicht in die nächste Verhandlungsrunde. "Wir gehen davon aus, dass am …

Jetzt lesen »

Klöckner kritisiert handelseigenes Tierschutzlabel als unzureichend

Kloeckner kritisiert handelseigenes Tierschutzlabel als unzureichend 310x205 - Klöckner kritisiert handelseigenes Tierschutzlabel als unzureichend

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat die handelseigenen Herkunftssiegel für Fleisch- und Fleischprodukte der großen Supermarktketten als unzureichend kritisiert. Diese Kennzeichnung sei zwar ein erster Schritt, "aber der Handel hat nur einsortiert, was es schon gibt", sagte die CDU-Politikerin am Montag im RBB-Inforadio. "Deshalb sind die Kriterien auch etwas übersichtlich. Die …

Jetzt lesen »

AKK und Nahles: Klimaschutz wichtigstes Thema für 2019

AKK und Nahles Klimaschutz wichtigstes Thema fuer 2019 310x205 - AKK und Nahles: Klimaschutz wichtigstes Thema für 2019

Für die Vorsitzenden von CDU und SPD, Annegret Kramp-Karrenbauer und Andrea Nahles, ist der Klimaschutz das zentrale Thema für die Große Koalition in diesem Jahr. 2019 werde ein "Klimajahr", sagte Nahles am Mittwochabend im "Polit-Talk aus der Hauptstadt" des RBB-Inforadios und "Süddeutschen Zeitung". Sie finde, man sollte deutlich machen, dass …

Jetzt lesen »