Start > News zu RBB (Seite 20)

News zu RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg. Der Sitz ist in Berlin und Potsdam.
Der RBB entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion des Senders Freies Berlin und des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Die Sendeanstalt unterhält neben den beiden Hauptfunkhäusern in Potsdam und Berlin noch Studios in Cottbus und Frankfurt sowie Regionalbüros in Perleberg und Prenzlau. Des Weiteren betreibt sie in Potsdam das Play-Out-Center der ARD, ein Sendezentrum für die Programme im ARD Digital-Bouquet. Der RBB ist gemeinsam mit dem WDR federführend für das ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Alle fünf Jahre wechselt die Zuständigkeit für das ARD-Studio Warschau zwischen dem RBB und dem WDR, in der Periode von 2009 bis 2014 liegt sie beim WDR.

Berlins Regierender zufrieden mit Ergebnissen der Senatsklausur

berlins regierender zufrieden mit ergebnissen der senatsklausur 310x205 - Berlins Regierender zufrieden mit Ergebnissen der Senatsklausur

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich zufrieden über die Ergebnisse der Senatsklausur geäußert. Man habe wichtige Schritte in die Wege geleitet, um die Sicherheit in der Stadt zu erhöhen, sagte Müller am Dienstag im RBB-"Inforadio". Durch die Beschlüsse zur Videoüberwachung sei die Polizei nun in der Lage, flexibel …

Jetzt lesen »

Breitscheidplatz: Berliner Parlamentspräsident für dauerhaften Gedenkort

breitscheidplatz berliner parlamentspraesident fuer dauerhaften gedenkort 310x205 - Breitscheidplatz: Berliner Parlamentspräsident für dauerhaften Gedenkort

Der Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland (SPD), hat sich für einen dauerhaften Gedenkort für die Opfer des Anschlags vom Breitscheidplatz ausgesprochen. "Der Breitscheidplatz wird natürlich ein Ort sein, wo wir immer der Opfer gedenken", sagte Wieland am Montag im rbb-Inforadio. Ob mit einer "Gedenktafel, einer Stele oder wie auch …

Jetzt lesen »

Grünen-Politiker Fücks warnt seine Partei vor monothematischem Wahlkampf

gruenen politiker fuecks warnt seine partei vor monothematischem wahlkampf 310x205 - Grünen-Politiker Fücks warnt seine Partei vor monothematischem Wahlkampf

Der Grünen-Politiker Ralf Fücks hat seine Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampfjahr allein auf das Thema "Innere Sicherheit" zu konzentrieren. Zwar müssten die Grünen bei der Terrorabwehr Antworten auf die Sorgen der Menschen liefern, sagte der Vorstandsvorsitzende der Heinrich-Böll-Stiftung am Montag im rbb-Inforadio. Wichtig sei aber auch, dass sich die …

Jetzt lesen »

Berlins Bildungssenatorin verteidigt Schulsanierungs-Pläne

berlins bildungssenatorin verteidigt schulsanierungs plaene 310x205 - Berlins Bildungssenatorin verteidigt Schulsanierungs-Pläne

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat ihre Pläne für die Sanierung und den Neubau von Schulen in der Hauptstadt verteidigt. Aufgrund der wachsenden Schülerzahlen würden in den kommenden Jahren mehr als 30 Schulen gebaut, sagte die SPD-Politikerin am Donnerstag im RBB-"Inforadio". Deshalb bedürfe es einer besseren Abstimmung: "Wir müssen gemeinsam …

Jetzt lesen »

Scheidender US-Botschafter in Berlin beruhigt Wirtschaft und Politik

scheidender us botschafter in berlin beruhigt wirtschaft und politik 310x205 - Scheidender US-Botschafter in Berlin beruhigt Wirtschaft und Politik

Der scheidende US-Botschafter in Berlin, John B. Emerson, hat Sorgen zerstreut, der bevorstehende Regierungswechsel in Washington beeinflusse bereits jetzt Unternehmensentscheidungen. Er glaube nicht, dass die Ankündigung des Autoherstellers Ford, auf den Bau eines Werks in Mexiko zu verzichten, etwas mit dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Donald Trump am 20. Januar …

Jetzt lesen »

CDU-Innenexperte Heveling verteidigt Kölner Polizei

cdu innenexperte heveling verteidigt koelner polizei 310x205 - CDU-Innenexperte Heveling verteidigt Kölner Polizei

Der Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestags, Ansgar Heveling (CDU), hat den Polizeieinsatz in der Silvesternacht in Köln verteidigt. Die Polizei sei "vollkommen verhältnismäßig" vorgegangen, sagte Heveling am Montag im RBB-"Inforadio". Nach den Erfahrungen aus der vorherigen Silvesternacht, sei der besondere Blick auf fahndungsrelevante Personen gelegt worden. Es sei so, …

Jetzt lesen »

Berliner Polizeipräsident begrüßt Debatte über mehr Videoüberwachung

berliner polizeipraesident begruesst debatte ueber mehr videoueberwachung 310x205 - Berliner Polizeipräsident begrüßt Debatte über mehr Videoüberwachung

Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat die Debatte über mehr Videoüberwachung in der Hauptstadt begrüßt, die durch Äußerungen des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) aufgekommen ist. Man habe seit Jahren beste Erfahrungen mit der Videoüberwachung bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG), sagte Kandt am Freitag im RBB-"Inforadio". Man habe Straftäter finden und …

Jetzt lesen »

CSU-Innenminister für mehr Videoüberwachung

csu innenminister fuer mehr videoueberwachung 310x205 - CSU-Innenminister für mehr Videoüberwachung

Der CSU-Politiker Joachim Herrmann hat sich dafür ausgesprochen, öffentliche Plätze stärker mit Kameras überwachen zu lassen - obwohl der ehemalige Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar bereits davor gewarnt hat. "Wir brauchen mehr Videoüberwachung an den Orten, an denen besondere Sicherheitsgefahren bestehen, sei es durch mögliche Terror-Anschläge oder Kriminelle wie organisierte Taschendieb-Banden", sagte …

Jetzt lesen »

Ermittler vermuten Anis Amri noch in Berlin

ermittler vermuten anis amri noch in berlin 310x205 - Ermittler vermuten Anis Amri noch in Berlin

Der nach dem Berliner Terroranschlag gesuchte dringend tatverdächtige Anis Amri wird von den Ermittlungsbehörden noch immer in der Hauptstadt vermutet. Das berichtet der "Tagesspiegel". Es seien mehrere hundert Beamte ausschließlich für Suche in Berlin abgestellt, aber auch normale Streifenpolizisten würden derzeit Maschinenpistolen und schusssichere Westen tragen, schreibt die Zeitung. Der …

Jetzt lesen »

CSU-Politiker Mayer will Verlängerung der Abschiebehaft

csu politiker mayer will verlaengerung der abschiebehaft 310x205 - CSU-Politiker Mayer will Verlängerung der Abschiebehaft

Der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer (CSU), hat nach dem Berliner Terroranschlag vom Montagabend eine Verlängerung der Abschiebehaft gefordert. Der für den Anschlag verdächtige Anis Amri "war sogar in Abschiebehaft, musste nach einem Tag wieder entlassen werden. Also, wir müssen deshalb die Dauer der Abschiebehaft verlängern", sagte der CSU-Politiker …

Jetzt lesen »

Rürup: Lufthansa-Chef soll sich in Tarifkonflikt einschalten

ruerup lufthansa chef soll sich in tarifkonflikt einschalten 310x205 - Rürup: Lufthansa-Chef soll sich in Tarifkonflikt einschalten

Der ehemalige Wirtschaftsweise und Streitschlichter Bert Rürup hat sich dafür ausgesprochen, dass sich Lufthansa-Chef Carsten Spohr direkt in den aktuellen Tarifstreit mit den Piloten einschaltet. Er fände es gut, wenn Spohr als ehemaliger Pilot das Gespräch mit der Gewerkschaft Cockpit suchen würde, sagte Rürup am Mittwoch im RBB-"Inforadio". Das würde …

Jetzt lesen »