Start > News zu RBB (Seite 30)

News zu RBB

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist die Landesrundfunkanstalt für die Länder Berlin und Brandenburg. Der Sitz ist in Berlin und Potsdam.
Der RBB entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion des Senders Freies Berlin und des Ostdeutschen Rundfunks Brandenburg. Er ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland und hat die Rechtsform einer Anstalt des öffentlichen Rechts. Die Sendeanstalt unterhält neben den beiden Hauptfunkhäusern in Potsdam und Berlin noch Studios in Cottbus und Frankfurt sowie Regionalbüros in Perleberg und Prenzlau. Des Weiteren betreibt sie in Potsdam das Play-Out-Center der ARD, ein Sendezentrum für die Programme im ARD Digital-Bouquet. Der RBB ist gemeinsam mit dem WDR federführend für das ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Alle fünf Jahre wechselt die Zuständigkeit für das ARD-Studio Warschau zwischen dem RBB und dem WDR, in der Periode von 2009 bis 2014 liegt sie beim WDR.

Mützenich begrüßt Teilnahme Irans an Syrien-Konferenz

dts image 6933 jtqhnbnbmn 2171 701 5263 310x205 - Mützenich begrüßt Teilnahme Irans an Syrien-Konferenz

Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, hat es begrüßt, dass auch der Iran bei den neuen Vermittlungsbemühungen im Syrien-Krieg vertreten ist. Um eine politische Lösung des Konflikts zu finden, brauche man die Regierung in Teheran, sagte Mützenich am Donnerstag im rbb-Inforadio. Zur Begründung verwies er auf die Unterstützung Teherans …

Jetzt lesen »

Montgomery: Gesundheitssystem kann mit Flüchtlingskrise fertig werden

dts image 9921 pkmndbfmkp 2171 701 5262 310x205 - Montgomery: Gesundheitssystem kann mit Flüchtlingskrise fertig werden

Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, hat sich zuversichtlich geäußert, dass das deutsche Gesundheitssystem mit der Flüchtlingssituation fertig wird. Im "rbb-Inforadio" sagte der Mediziner, er sei "wie die Kanzlerin der festen Überzeugung: Wir schaffen das. Wir müssen uns nur ein bisschen Mühe geben". Es sei etwa notwendig, dass die …

Jetzt lesen »

Erzbischof von Berlin warnt vor Radikalisierung der Gesellschaft

dts image 7750 qhoiroboft 2171 701 5261 310x205 - Erzbischof von Berlin warnt vor Radikalisierung der Gesellschaft

Der katholische Erzbischof von Berlin, Heiner Koch, hat angesichts der Flüchtlingskrise vor einer gefährlichen Radikalisierung von Teilen der Gesellschaft gewarnt. Seit die Pegida-Bewegung vor einem Jahr erstmals aufgetaucht sei, habe eine "furchtbare Entwicklung" stattgefunden, sagte Koch im "rbb-Inforadio". Dabei sprach er von einer "Verrohung" und einem "Abfall von Grundwerten und …

Jetzt lesen »

Sportausschuss-Vorsitzende für externe Untersuchungen beim DFB

dts image 8498 ditbjifaee 2171 701 5261 310x205 - Sportausschuss-Vorsitzende für externe Untersuchungen beim DFB

Die Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses, Dagmar Freitag (SPD), hat angesichts der Korruptions-Vorwürfe bei der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 nach Deutschland eine externe Überprüfung gefordert. "Persönlich bin ich eben auch der Meinung, dass interne Untersuchungen beim DFB jetzt nicht mehr das Maß der Dinge sind", sagte Freitag im rbb-Inforadio. "Persönlich habe ich …

Jetzt lesen »

Münchner Sicherheitskonferenz: Iran hat maßgebliche Rolle im Syrien-Konflikt

dts_image_6024_iaohpkebab_2171_701_526

Nach Auffassung des Leiters der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, kommt dem Iran eine maßgebliche Rolle bei der Lösung des Syrien-Konflikts zu. Im rbb-Inforadio sagte Ischinger am Freitag: "Die ganze Region ist im Aufruhr. Ohne die regionale Großmacht Iran wird hier wenig zu bewerkstelligen sein. Deswegen bin ich der Meinung, wir …

Jetzt lesen »

Bericht: BND spionierte offenbar selbst Partner aus

Nach Informationen des rbb Inforadios hat der BND offenbar selbst seine Partner ausspioniert. Bundeskanzleramt und BND-Präsident Schindler informierten das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages am Mittwochabend darüber, dass der BND bei der Telekommunikationsüberwachung möglicherweise unzulässige Suchbegriffe, sogenannte Selektoren, verwendet habe. Diese Praxis sei im Herbst 2013 beendet worden. Einzelheiten zu den …

Jetzt lesen »

Bericht: BND nutzte möglicherweise unzulässige Selektoren

dts_image_7757_airstmitsm_2171_701_526

Nach Informationen des rbb Inforadios hat der BND bei der Telekommunikationsüberwachung möglicherweise unzulässige Suchbegriffe verwendet. Darüber informierten das Kanzleramt und BND-Präsident Gerhard Schindler am Mittwochabend das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages, berichtet der Radiosender. Dabei handelt es sich um Suchbegriffe, sogenannte Selektoren, die bis Herbst 2013 eingesetzt wurden. Die Praxis sei …

Jetzt lesen »

Stegner lehnt Plan zur Ausweitung des Flughafenverfahrens ab

dts_image_3471_omdgmfmnqr_2171_701_5262

SPD Schleswig-Holstein, Lizenztext: dts-news.de/cc-by" width="100%" align="LEFT">Die SPD hat die Ankündigung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kritisiert, das Bleiberecht von Asylbewerbern künftig schon an den Landesgrenzen prüfen zu lassen: "Der Bundesinnenminister sollte sich darauf konzentrieren, die Asylverfahren zu beschleunigen und die guten Koalitionsvereinbarungen umzusetzen", sagte der stellvertretende SPD-Chef Ralf Stegner …

Jetzt lesen »

SPD-Wirtschaftsminister erwartet weitere Personal-Konsequenzen bei VW

Der niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) erwartet, dass es im Zuge des VW-Abgasskandals nach dem Rücktritt von Konzernchef Martin Winterkorn zu weiteren personellen Konsequenzen kommen wird. "Das muss weiter aufgeklärt werden. Wir sind ganz am Anfang. In den nächsten Tagen, davon gehe ich aus, wird es auch weitere …

Jetzt lesen »

Bayerns Innenminister will besseren Schutz der EU-Außengrenzen

dts image 7097 sfgkdssnrg 2171 701 5261 310x205 - Bayerns Innenminister will besseren Schutz der EU-Außengrenzen

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat gefordert, die EU-Außengrenzen besser zu schützen. Er erwarte, dass sich die EU-Staats- und Regierungschefs bei ihrem Treffen in Brüssel darüber Gedanken machen, sagte Herrmann am Mittwoch im rbb-Inforadio. "Wir haben auf die Kontrollen innerhalb der EU verzichtet, wenn dafür umso konsequenter am äußeren Rand …

Jetzt lesen »

Ramelow fordert mehr Engagement des Bundes in Flüchtlingspolitik

dts image 8693 sapdjenshm 2171 701 5261 310x205 - Ramelow fordert mehr Engagement des Bundes in Flüchtlingspolitik

Vor dem Bund-Länder-Gipfel im Kanzleramt hat der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) die Bundesregierung zu mehr Engagement und besserer Koordination in der Flüchtlingspolitik aufgefordert. Der Linken-Politiker sagte am Dienstag im rbb-Inforadio, es gehe dabei "um Hilfe, um Entscheidungen, aber auch um Geld". Der Bund müsse seine Verantwortung wahrnehmen. So seien …

Jetzt lesen »