Start > News zu Reisende (Seite 12)

News zu Reisende

BKA: Anfang 2016 fast 4.800 unbegleitete Minderjährige verschwunden

dts_image_9974_hhaibabcfo_2171_701_526.jpg

In Deutschland galten Anfang 2016 fast 4.800 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zumindest zeitweise als verschwunden: Eine Sprecherin des Bundeskriminalamts (BKA) sagte der "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe), dass am 1. Januar 2016 genau 4.749 unbegleitete Flüchtlinge im Kindes- und Jugendalter als vermisst galten. Am 1. Juli 2015, also ein halbes Jahr zuvor, habe …

Jetzt lesen »

Flughafen Wien meldet neuen Passagierrekord

Flugzeug

2015 war ein Rekordjahr für den Flughafen Wien: Über 22,8 Mio. Passagiere verzeichnete der 4-Sterne-Airport trotz krisen- und streikbedingter Herausforderungen, das entspricht einem Plus von 1,3 %. Wachstumstreiber waren vor allem neue Langstrecken-Verbindungen, neue Destinationen und Frequenzerweiterungen. Auch für 2016 ist der Ausblick optimistisch: Die Flughafen Wien AG erwartet ein …

Jetzt lesen »

Schwesig gegen weitere Einschränkungen des Familiennachzugs

dts_image_10140_bpisejnhtb_2171_701_526.jpg

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat sich gegen Pläne der Union gestellt, den Familiennachzug für Flüchtlinge, deren Angehörige in einem sicheren Drittstaat wie der Türkei leben, einzuschränken. "Das wäre ein großer Fehler für die Integration", sagte Schwesig der "Welt am Sonntag". "Es ist etwas anderes, 100 Familien zu integrieren als 100 allein …

Jetzt lesen »

Rekord: Flughafen Frankfurt mit 60 Millionen Passagieren in 2015

Erstmals in der Geschichte des Flughafens Frankfurt wurde die Marke von 60 Millionen Passagieren innerhalb eines Kalenderjahres erreicht. Insgesamt zählte Deutschlands größtes Luftverkehrsdrehkreuz im abgelaufenen Jahr 61.040.613 Fluggäste, was einem Zuwachs von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Das Wachstum wäre ohne die Streiks der Piloten und Flugbegleiter bei …

Jetzt lesen »

Weniger Touristen in muslimischen Ländern erwartet

dts_image_10281_rpbadejhgs_2172_701_526.jpg

Nach dem Terroranschlag in Istanbul rechnet der führende deutsche Tourismusforscher, Jürgen Schmude, künftig mit weniger Reisen von Bundesbürgern in muslimische Länder. "Reisende werden jetzt generell Länder meiden, in denen IS-Anschläge wahrscheinlicher sind, das sind natürlich vor allem muslimische Länder", sagte Schmude der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Touristen sind ganz klar ein …

Jetzt lesen »

Davutoglu: Mitglied des IS für Anschlag in Istanbul verantwortlich

dts_image_9322_nimnmrmckj_2171_701_526.jpg

Für den Terroranschlag in der türkischen Metropole Istanbul ist nach Angaben des Ministerpräsidenten des Landes, Ahmet Davutoglu, ein Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) verantwortlich. Der Attentäter sei vor Kurzem von Syrien aus in die Türkei eingereist, sagte sein Stellvertreter Numan Kurtulmus am Dienstag. Bei dem Anschlag am Dienstagvormittag waren …

Jetzt lesen »

Die meisten Anschlags-Opfer in Istanbul sind Deutsche

dts_image_10269_ichhbhhagk_2171_701_526.jpg

Die meisten Todesopfer des Anschlags in Istanbul sind laut eines Medienberichts deutsche Staatsbürger. Der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu habe Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem Telefonat darüber informiert, berichtet die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. Bei dem Anschlag wurden laut örtlichen Behörden mindestens zehn Menschen getötet und 15 weitere verletzt. Zuvor hatte …

Jetzt lesen »

Behörde von NRW-Innenminister ver­weigerte zusätzliche Polizeikräfte

dts_image_8836_egnkhqeabg_2171_701_526.jpg

Im Vorfeld der Kölner Silvesternacht mit zahlreichen Raubüberfällen und sexuellen Angriffen auf Frauen hat nach Informationen des Nachrichten­magazins "Focus" das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste (LZPD) des NRW-Innenministers Ralf Jäger (SPD) die Bitte der Kölner Polizei um eine zusätzliche Einsatz-Hundertschaft abgelehnt. Dies geht aus einem Einsatzleiter-Report hervor, der dem "Focus" …

Jetzt lesen »

Erste Touristen sagen nach Übergriffen Reisen nach Köln ab

dts_image_7990_mkaigjapbo_2173_701_526.jpg

Erste Touristen haben nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof ihre Reise in die Domstadt storniert, zahlreiche drohen derzeit mit Hotel-Stornierung: "Das Image Kölns hat einen Knacks erlitten", sagte Köln-Tourismus-Geschäftsführer Josef Sommer dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagausgabe). Eine Gruppe aus dem Erzgebirge kündigte der Stadt am Mittwoch an, ihre geplante Sommerreise nach …

Jetzt lesen »

EU-Kommission fordert Ein-Euro-Wasser nach Sicherheitskontrolle

dts_image_6449_njqefmtoeg_2171_701_526.jpg

Die EU-Kommission hat die europäischen Flughafenbetreiber aufgerufen, Wasser für Reisende nach den Sicherheitskontrollen möglichst billig anzubieten. Die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc sagte der "Welt am Sonntag": "Wir sind in intensiven Gesprächen mit der Flughafenvereinigung darüber, wie man es ändern kann, dass Wasser nach der Sicherheitskontrolle für Passagiere erheblich teurer ist …

Jetzt lesen »

Mitfahrzentrale BlaBlaCar will Gebühren einführen

dts image 3217 ecfdpkpped 2172 701 526 1 310x205 - Mitfahrzentrale BlaBlaCar will Gebühren einführen

Die Mitfahrzentrale BlaBlaCar steht vor massiven Veränderungen: Im nächsten Jahr will Deutschlands größter Vermittler von Mitfahrgelegenheiten erstmals ein Online-Bezahlsystem mit Gebühren für Mitfahrer einführen. Dies sagte BlaBlaCar-Deutschlandchef Olivier Bremer am Mittwoch der "Berliner Zeitung". Die Gebühren werden von der Länge der Strecke abhängig sein und auf einer durchschnittlichen Langstrecke wie …

Jetzt lesen »