Report Mainz

Denis Mamadou Gerhard Cuspert ist ein ehemaliger deutscher Gangsta-Rapper mit dem Künstlernamen Deso Dogg. Seit 2010 ist er als islamistischer Prediger und Sänger von Naschid-Musik aktiv, anfangs unter dem Namen Abou Maleeq, später als Abu Talha al-Almani.
Wegen seiner Aufrufe zum bewaffneten „heiligen Krieg“ gilt Cuspert als Extremist und wurde Beobachtungs- bzw. Ermittlungsobjekt deutscher Sicherheitsbehörden. 2012 wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Berlin gegen Cuspert wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Mehrere seiner Lieder wurden in Deutschland als jugendgefährdend indiziert. Cuspert hat sich nach einer bundesweiten Razzia gegen islamistische Extremisten ins Ausland abgesetzt und im September 2012 ein Drohvideo gegen den deutschen Staat veröffentlicht.
Gegen den flüchtigen Cuspert besteht seit Juni 2012 ein Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts der Begehung eines besonders schweren Landfriedensbruchs im Mai 2012 in Bonn. Vor Cuspert wird durch das Bundeskriminalamt sowie das Auswärtige Amt gewarnt.

Deutschland

Bahnchef für Initiative der Politik zur Entschädigung von DDR-Zwangsarbeitern

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube, hat sich für eine Initiative der Politik zur Entschädigung der Opfer von…

Weiterlesen
Deutschland

Apfel warnt vor Radikalisierung von NPD-Mitgliedern bei Parteiverbot

Kurz vor Beginn des NPD-Verbotsverfahrens am Bundesverfassungsgericht hat der frühere Parteivorsitzende Holger Apfel vor einer drohenden Radikalisierung von NPD-Mitgliedern gewarnt.…

Weiterlesen
Cottbus

Zwei Drittel der Deutschen hält ein NPD-Verbot für „gefährlich“

Die Mehrheit der Bevölkerung hält ein Verbot der NPD für „gefährlich“. Dies hat eine repräsentative Umfrage von infratest dimap im…

Weiterlesen
Deutschland

Umfrage: CDU-Anhänger sehen Umgang der Partei mit Flüchtlingsthema kritisch

Die Anhänger der CDU sehen den Umgang ihrer Partei mit dem Thema Flüchtlingszuwanderung besonders kritisch. 40 Prozent der Unionsanhänger sind…

Weiterlesen
Deutschland

Ermittlungen gegen Abgeordnete wegen Wahlkampf 2013

Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen vier aktuelle oder ehemalige Bundestagsabgeordnete wegen des Verdachts der Untreue. Nach Informationen des Nachrichten-Magazins „Der…

Weiterlesen
Mainz

Landwirtschaftsminister will Schlachtung trächtiger Kühe verbieten

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will die Schlachtung trächtiger Kühe verbieten. Der Minister kündigte im Gespräch mit „Report Mainz“ Verordnungen und…

Weiterlesen
Bonn

Kommunen sparten bisher 80 Millionen Euro durch Kita-Streik

Durch den Kita-Streik haben Städte und Gemeinden bisher rund 80 Millionen Euro eingespart. Das geht aus aktuellen Berechnungen des „Forschungsverbundes…

Weiterlesen
Deutschland

Verfassungsschutz: Sorge vor Ausreise von Kindern in den Dschihad

Berlin – Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, warnt vor einer zunehmenden Zahl kleiner Kinder, die mit ihren…

Weiterlesen
Deutschland

Afrika-Beauftragter kritisiert Freihandelsabkommen EPA

Berlin – Der Afrika-Beauftragte der Bundeskanzlerin, Günter Nooke (CDU), hat sich kritisch zu dem Freihandelsabkommen zwischen der EU und zahlreichen…

Weiterlesen
Deutschland

Mitglieder des Haushaltsausschusses gegen Etaterhöhung für Bundeswehr

Berlin – Mehrere Mitglieder des Haushaltsausschusses aus den Reihen von SPD, Grünen und Linkspartei haben sich gegen eine Etaterhöhung für…

Weiterlesen
Deutschland

Mindestlohn: SPD-Politiker kritisiert Übergangsregelung für Zeitungszusteller

Berlin – Der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Barthel übt deutliche Kritik an der Mindestlohn-Übergangsregelung für Zeitungszusteller. Das berichtet das ARD-Politikmagazin „Report Mainz…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"