Start > News zu Republikanische Partei

News zu Republikanische Partei

Die Republikanische Partei war vom 5. Oktober 1977 bis zum 18. Dezember 2010 eine konservative politische Partei in Namibia. Die Parteiführung lag bei Henk Mudge, Hans-Erik Staby und Abraham Davids.
Präsident der Partei war seit der Gründung Henk Mudge, Vizepräsident seit 29. September 2009 Zoom Walubita.

Bernie Sanders über zunehmenden Widerstand gegen Trump erfreut

Bernie Sanders, unterlegener US-Präsidentschaftskandidat der Demokraten, freut sich über einen starken Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump: „Ich bin sehr zufrieden, dass sich im Land eine unglaublich starke Grassroots-Opposition formiert – gegen Trump“, sagte Sanders der Wochenzeitung „Die Zeit“. Es entstünden überall Widerstandsbewegungen, und er glaube, dass das noch zunehmen werde. …

Jetzt lesen »

Dow-Jones-Index schließt im Minus

Die US-Börsen haben zum Ende der Handelswoche nachgelassen. Zum Handelsende in New York wurde der Dow-Jones-Index mit 20.596,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,29 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.340 Punkten im Minus gewesen (-0,07 Prozent), …

Jetzt lesen »

US-Schriftsteller Jonathan Franzen warnt vor Aufständen in den USA

Der US-Schriftsteller Jonathan Franzen hat vor gewaltsamen Konflikten nach der US-Präsidentenwahl gewarnt, falls die Kandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, gewinnt. „Meine Furcht ist jetzt, dass Trumps Kandidatur das zivile Gewebe unserer Nation so schwer beschädigt hat, dass Hillary, falls sie gewählt wird, ihr erstes Jahr im Amt mit bewaffneten Aufständen …

Jetzt lesen »

Jeb Bush steigt offiziell ins Rennen um US-Präsidentschaft ein

dts_image_9737_mkcddaabas_2171_445_334

Der Ex-Gouverneur von Florida, Jeb Bush, ist offiziell im Rennen um die US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016. „I’m a candidate for president of the United States“, sagte Bush am Montag in Miami. Mit dem Schritt war bereits seit Wochen gerechnet worden. Bush war von 1999 bis 2007 der Gouverneur des Bundesstaates …

Jetzt lesen »

US-Politikwissenschaftler: Einigung im Haushaltsstreit in Sicht

Köln – Der US-Politikwissenschaftler Andrew Denison sieht die Blockadehaltung der Republikaner im US-Kongress gelassen und rechnet mit einer Einigung im US-Haushaltsstreit. „Wenn es jeden Tag mehr Wut und Ärger gibt über diese republikanische Blockadeposition, dann, denke ich, werden die den Rückzieher machen“, sagte der Direktor des „Transatlantic Networks“ dem „Deutschlandfunk“. …

Jetzt lesen »

Kurs von Notenbankchef Bernanke bei US-Ökonomen umstritten

Washington – Die Entscheidung von Notenbankchef Ben Bernanke, die Wirtschaft mit einer neuen Runde Quantitativer Lockerung zu stimulieren, ist in den USA heftig kritisiert worden. „Ich glaube, die Federal Reserve steuert in die falsche Richtung“, sagte John Taylor, Ökonomie-Professor an der Elite-Universität Stanford dem „Handelsblatt“. Der renommierte Ökonom, der als …

Jetzt lesen »

USA: Republikaner fordert Kurskorrektur in Romneys Präsidentschaftswahlkampf

Washington – US-Senator Bob Corker hat im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) gefordert, dass sich die republikanische Partei im Wahlkampf künftig noch stärker auf Wirtschaftsfragen konzentriert. Die Partei habe sich in den vergangenen Wochen und Monaten zu sehr mit Debatten um Abtreibung und Verhütung ablenken lassen. „Wir Republikaner reden viel …

Jetzt lesen »

Koordinator der Bundesregierung sieht Obama im US-Präsidentschaftsrennen vorn

Berlin – Der Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanischen Beziehungen, Harald Leibrecht (FDP), rechnet derzeit nicht mit einem Sieg des designierten republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney bei den US-Wahlen Ende des Jahres. Leibrecht sagte der „Saarbrücker Zeitung“, er sehe „Obama bisher vorne“. Romney gelte bei vielen amerikanischen Wählern als weniger charismatisch, …

Jetzt lesen »