Start > News zu Retail Teller Machine

News zu Retail Teller Machine

Mit dem Begriff Selbstbedienung wird eine Erscheinung im Dienstleistungsgewerbe bezeichnet, bei der die Bedienung, die früher durch Personal ausgeführt wurde, zwecks Kostenreduktion, Zeitersparnis oder besserer Verfügbarkeit ganz oder teilweise vom Kunden selbst ausgeführt wird. Dabei kommen auch bevorzugt Automaten zum Einsatz. Der Begriff kann auch für Bereiche benutzt werden, in denen nie eine Bedienung durch Personal stattgefunden hat.
Beispiele:
Einzelhandel
Selbstbedienungsrestaurant, in dem die Speisen und Getränke vom Kunden selbst zusammengestellt und in einem zentralen Kassenbereich bezahlt werden.
Automatenrestaurant ist ein Bereich in Tankstellen oder Autobahnraststätten, in dem Verkaufsautomaten für Kaffee, Esswaren u. ä. aufgestellt sind.
Selbstbedienungskassen sind Systeme, bei denen der Kunde die gekauften Waren selbst erfasst und bezahlt. Diese sind bisher nur vereinzelt in großen Supermärkten und Einkaufshäusern anzutreffen.
Geldautomaten, Verkaufsautomat, Kiosk-Systeme oder Info-Terminals dienen dazu, Finanztransaktionen durchzuführen, Bargeld aus- und einzuzahlen, Eintrittskarten oder Briefmarken auszugeben oder auch Informationen wie Kontobewegungen oder Lagepläne anzuzeigen oder auszudrucken.

Bargeldloser Bankautomat revolutioniert filialloses Bankgeschäft

New York – Der globale Anbieter von Bankautomatensoftware KAL stellte heute die Retail Teller Machine (RTM) vor: einen revolutionären bargeldlosen Bankautomaten, der das filiallose Bankgeschäft für immer verändern wird. KAL hat den ersten RTM am Times Square in New York in Betrieb genommen und präsentiert damit eine Maschine, die alle …

Jetzt lesen »