Stichwort zu Rettungsfonds Soffin

Commerzbank zahlt verbleibende Staatsschulden zurück

Berlin – Im Juni 2011 hatte die Commerzbank einen Großteil der Staatshilfen zurückgezahlt, da die Bank zuvor mit 16,2 Milliarden Euro aus Steuergeldern unterstützt werden musste. Bisher waren von diesen 16,2 Milliarden Euro 14,3 Milliarden Euro zurückgezahlt worden und die verbliebenen 1,9 Milliarden Euro blieben bestehen. Noch im Dezember 2012 wurde angekündigt, dass diese verbleibende Restsumme nicht zurückgezahlt werden soll. …

Jetzt lesen »

Bernd Wittkowski: Kommentar zum Jahresabschluss des deutschen Bankenrettungsfonds Soffin

Frankfurt – Der deutsche Bankenrettungsfonds Soffin erstmals in einem kompletten Jahr in der Gewinnzone, die Liquiditätsgarantien binnen Jahresfrist um fast neun Zehntel zurückgeführt, Ausfälle Fehlanzeige – sechs Jahre nach ihrem Beginn ist die Finanzkrise offenbar vorbei, die Steuerzahler können aufatmen! Schön wär’s. Gewiss ist es eine gute Nachricht, wenn der 2008 einen Monat nach dem krachenden Bankrott der US-Investmentbank Lehman …

Jetzt lesen »

Soffin-Chef: An Bankpleiten kann man nicht verdienen

Frankfurt am Main – Der Chef der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung und des Bankenrettungsfonds Soffin hält es für unmöglich, von Bankpleiten zu profitieren. „An einer Bankpleite kann man nicht verdienen. Aber bei einer Restrukturierung oder einer Stabilisierung sei das durchaus möglich“, sagte Christopher Pleister dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Konkret seien durch Liquiditäts-Stabilisierungsmaßnahmen gut zwei Milliarden Euro verdient worden. Gleichzeitig würden die Verluste …

Jetzt lesen »

Kosten von HRE-Rettung betragen bislang 19,1 Milliarden Euro

Berlin – Für die Rettung der Hypo Real Estate (HRE) im Jahr 2008 hat der deutsche Steuerzahler bis heute 19,1 Milliarden Euro aufgebracht. Das bestätigte auf Anfrage der Wochenzeitung „Die Zeit“ die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA), die den nationalen Bankenrettungsfonds Soffin führt. Die Summe ergibt sich aus mehreren Faktoren: der Abfindung für die Altaktionäre im Zuge der Verstaatlichung, den Kapitalspritzen …

Jetzt lesen »