Start > News zu Roboter

News zu Roboter

Maas fordert neue Abrüstungsinitiative

Nach der Kündigung des Abkommens zur Beseitigung nuklearer Mittelstreckenraketen (INF) hat Außenminister Heiko Maas zu einer neuen weltweiten Abrüstungsinitiative aufgerufen. „Das Thema Abrüstung muss wieder auf die internationale Tagesordnung. Das gilt nicht nur für die USA und Russland, auch Länder wie China müssen einbezogen werden“, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen …

Jetzt lesen »

Indien: Roboter-Absatz steigt um 30 Prozent

Der Absatz von Industrierobotern in Indien verzeichnet mit 3.412 neu installierten Einheiten einen neuen Rekord. Das ist ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2016: 2.627 Einheiten). Zwischen 2012 und 2017 errechnet sich für Indien eine durchschnittliche jährliche Umsatzwachstumsrate (CAGR) von 18 Prozent. Dies sind Ergebnisse des World Robotics …

Jetzt lesen »

iRobot-Chef warnt vor Wachstumsschwäche durch US-Zölle

Der Staubsauger-Roboter-Hersteller iRobot warnt vor den Folgen der geplanten US-Zölle auf Importe aus China. „Die kurzfristige Auswirkung dieser Zölle auf die Roboter-Industrie sind eine echte Herausforderung, weil es sich dabei praktisch um eine Steuer auf die Technologie handelt, die von den Verbrauchern bezahlt werden muss“, sagte iRobot-Chef Colin Angle der …

Jetzt lesen »

Christoph Waltz findet künstliche Intelligenz unheimlich

Oscar-Preisträger Christoph Waltz findet künstliche Intelligenz unheimlich. Außerdem halte er das Silicon Valley „im zunehmenden Maße für eine verdächtige Veranstaltung“, sagte Waltz dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Samstagausgaben). „Vieles von dem, was aus dem Silicon Valley kommt, wird ohne jede Begründung zur Notwendigkeit erklärt. Tatsächlich betreiben dort viele das alte kapitalistische Drecksspiel.“ …

Jetzt lesen »

Top-Ökonom Snower erwartet soziale Konflikte durch Automatisierung

Der scheidende Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower, erwartet schwere soziale Konflikte im Zuge der fortschreitenden Automatisierung und der damit verbundenen Umwälzungen in der Arbeitswelt. „Viele Politiker erwarten, dass viele Menschen in den kommenden Jahren ihre Jobs an Roboter und Algorithmen verlieren werden und wollen die Betroffenen durch …

Jetzt lesen »

Das schmutzige Geschäft rund um Bitcoin & Co.

Der Boom rund um den Bitcoin reißt nicht ab. Als die Kryptowährung im Februar diesen Jahres die 10.000 Dollar Marke knackte, kratzte sie kurz danach an der $ 11.000 Marke. Doch in jüngster Zeit schwächelt die digitale Währung und notiert aktuell um $ 3.400 und folgt damit seinem rückläufigen Kurs. …

Jetzt lesen »

Deutsche Industrie will Killer-Roboter verbieten lassen

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) will autonome Waffensysteme, vor allem sogenannte Killer-Roboter, ächten lassen. „Der BDI setzt sich klar für ein Verbot letaler vollautonomer Waffensysteme (LAWS) ein“, heißt es in einem Positionspapier des Verbands, über das die „Welt“ berichtet. „Die letzte Entscheidung über den Einsatz einer Waffe gegen Menschen …

Jetzt lesen »

ABB-Chef: China könnte in drei Jahren größter Absatzmarkt sein

Der Schweizer Maschinen- und Anlagenbauer ABB will vor allem durch den Ausbau seiner Robotik-Sparte vom rapiden Wachstum in China profitieren. „China könnte in den nächsten drei Jahren ABBs größter Absatzmarkt werden und damit die USA ablösen“, sagte ABB-Geschäftsführer Ulrich Spiesshofer dem „Handelsblatt“. 2017 wurde weltweit fast jeder dritte Roboter nach …

Jetzt lesen »

ABB baut in Shanghai fortschrittlichste Roboterfabrik der Welt

Mit einer bedeutenden Investition setzt ABB einen wichtigen Meilenstein: Das Unternehmen erschafft mit vernetzten digitalen Technologien, hochmodernen kollaborativen Robotern und Einrichtungen zur Spitzenforschung im Bereich der Künstlichen Intelligenz die fortschrittlichste, am meisten automatisierte und flexibelste Fabrik der Zukunft. Mit einer Investition von 150 Millionen US-Dollar baut ABB ihre Nummer 1 …

Jetzt lesen »