Stichwort zu Roboter

Industrie 4.0 – die vierte industrielle Revolution?

Industrie 4.0

Berlin – In den letzten, sagen wir mal, 150 Jahren gab es viele industrielle Revolutionen. Je nach Ausgangspunkt werden dazu verschiedene Entwicklungsschritte genannt. Angefangen hat es, man erinnert sich noch, mit der Dampfmaschine. Die Atomkraft, wahlweise auch die chemische Industrie, wurden als zweite industrielle Revolution im vergangenen Jahrhundert bezeichnet. Die dritte, wir alle haben es miterlebt, war die Mikroelektronik an …

Jetzt lesen »

Saugende und mähende Roboter

Rasenmaeher Roboter

Sie sind noch Lichtjahre entfernt, die Roboter unserer Tage, von den Visionen Isaac Assimovs, der die Gesetzte der Roboter erschuf. Noch ist von der viel gerühmten künstlichen Intelligenz nicht besonders viel zu sehen. Was den digitalen Brüdern schwerfällt, ist die Nachahmung menschlichen Verhaltens, die Sensorik des Homo sapiens ist ihnen immer noch um das Hunderttausendfache überlegen. Es fehlt also noch …

Jetzt lesen »

Betonroboter untersucht Parkhäuser und Brücken auf Schäden

Parkhäuser, Tiefgaragen und Brücken werden – bedingt durch starken Verkehr, Abgase, Feuchtigkeit und auch Streusalz – oft großflächig abgenutzt. Bisher kann eine Untersuchung geschädigter Bereiche meist nur partiell und nicht großflächig durchgeführt werden. Ingenieure des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken stellen vom 13. bis 17. April 2015 auf der Hannover Messe ( Halle 2, Stand C16) den Betonroboter »BetoScan«® vor: Der …

Jetzt lesen »

Daimler ordnet Arbeitszeiten neu

Berlin – Daimler arbeitet an der Neuordnung der zukünftigen Arbeitszeitregeln. Nach Ostern startet eine Befragung der Belegschaft zum Thema „Mobiles Arbeiten“, kündigten Konzern-Betriebsratschef Michael Brecht und Wilfried Porth, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Daimler AG, im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ an (F.A.Z./Montagsausgabe). Bis eine Neuregelung in Kraft tritt, werde es aber bis ins nächste Jahr dauern. „Da geht es …

Jetzt lesen »

Uni Chemnitz: Automatischer Tankwart für Elektrofahrzeuge

Hemmschwellen für die Nutzung von Elektrofahrzeugen abzubauen – das ist das Ziel des Projektes GINKO an der Technischen Universität Chemnitz . Die Abkürzung steht für „Generische Infrastruktur zur nahtlosen energetischen Kopplung von Elektrofahrzeugen“. Gefördert wird das Projekt, in dem die Professur Schaltkreis- und Systementwurf und die Professur Robotersysteme mit fünf Industriepartnern zusammenarbeiten, seit dem 1. Januar 2013 für drei Jahre …

Jetzt lesen »

Angriff auf illegales Computernetz: FBI zeichnet Informatiker der Universität des Saarlandes aus

Eine Bande von Cyberkriminellen hatte über Jahre hinweg bis zu einer Million Rechner manipuliert. Diese durchforsteten sie nicht nur nach Finanz- und Privatdaten, sondern schlossen sie auch zu einem Netzwerk zusammen, mit dem sie Unternehmen erpressten und Spam verbreiteten. Dieses Netzwerk war technologisch so fortschrittlich, dass der US-Inlandsgeheimdienst FBI, Europol und die britische National Crime Agency eine Handvoll von Wissenschaftlern …

Jetzt lesen »

InnovationsCentrum Osnabrück feiert offizielle Eröffnung

Seit März ist das InnovationsCentrum Osnabrück, das neue Technologie- und Gründerzentrum der Region, in Betrieb. Nach vier Monaten Aufwärmphase, in denen insgesamt dreißig kleine Unternehmen und Startups sowie der Wissenschaftstransfer der Osnabrücker Hochschulen eingezogen sind, feierte das InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) am Donnerstagabend die offizielle Eröffnung. Nahezu 300 Gäste waren anwesend als Bürgermeister Burkhard Jasper, als Vertreter für Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, …

Jetzt lesen »

Roboter retten Menschenleben

Einstürzende Gebäude, Feuer und radioaktive Strahlung: Das sind die Zutaten für Katastrophen, die selbst erfahrene Rettungskräfte an die Grenzen bringen, wenn es um die Suche nach Verletzten und Vermissten geht. Statt weitere Menschenleben bei der Suche nach Personen zu riskieren, sollen Roboter in Zukunft die Umgebung absuchen. Das Team „AutonOHM“ der Technischen Hochschule Nürnberg entwickelt seit drei Jahren an der …

Jetzt lesen »

Weltraumrobotik: 3-2-1-zero für Phobos und Deimos

Roboter sind heutzutage allgegenwärtig – auf der Erde und im All. Die mit Hightech vollgepackten Helfer übernehmen vielfältige Jobs. Die Weltraumrobotik gilt längst als Schrittmachertechnologie auch für terrestrische Anwendungen von der Medizintechnik bis zu Fahrerassistenzsystemen. Für die Entwicklung neuartiger Roboter werden deshalb ständig kreative Köpfe gesucht. Vor diesem Hintergrund lobte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in diesem …

Jetzt lesen »

Roboter soll Scharfschützen-Opfer in Syrien retten

Alltag im syrischen Bürgerkrieg: Ein Mann versucht eine verwundete Frau zu retten – und wird dabei selbst von Scharfschützen getroffen. Wegen Szenen wie dieser kommt Bilal die Idee für einen Roboter, der Verletzte aus dem Schussfeld von Snipern retten soll. Er selbst verliert in Aleppo einen Angehörigen, der im Kugelhagel von Heckenschützen stirbt. Bilal, Ingenieur aus Aleppo: „Er ging die …

Jetzt lesen »

Bosch-Chef sieht Konzern auf dem Weg der Besserung

Stuttgart – Bosch-Chef Volkmar Denner sieht den zuletzt wachstums- und ertragsschwachen Stuttgarter Autozulieferkonzern auf dem Weg der Besserung. „Wir werden unsere Renditeziel innerhalb der nächsten fünf Jahre erreichen“, sagte Denner im Interview mit dem „Handelsblatt“ (Freitagausgabe). Bosch braucht durchschnittlich acht Prozent Wachstum und acht Prozent operative Rendite, um Preis- und Kostendruck in der Branche auszugleichen und sein Wachstum aus eigener …

Jetzt lesen »