Start > News zu Rohöl

News zu Rohöl

Die Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft ist das älteste in Österreich bestehende Unternehmen auf dem Gebiet der Erdölsuche, Erdgassuche, Erdgasförderung und Erdölförderung. Die Anteilseigner der RAG sind EVN, E.ON Ruhrgas, die Steirische Gas Wärme GmbH und die Salzburg AG:
Im Jahr 2008 betrug die Förderungsmenge in Österreich rund 104.000 Tonnen Erdöl und 320 Mio. Kubikmeter Erdgas, was 12 bzw. 21 % der österr. Gesamtproduktion entspricht; dazu kommen noch Bohrungen in Bayern. An Erdgasspeichern hat die RAG mit Haidach und Puchkirchen die größten Kapazitäten Mitteleuropas, die in der Gaskrise 2008 etwa 40 % des österr. Bedarfs lieferten. Sie wurden bis 2011 von 2 auf 4 Mrd.m³ verdoppelt und werden in den Folgejahren durch weitere Speicher im Grenzgebiet Salzburg/Oberösterreich ergänzt.

Festsetzung von „Grace 1“ vor Gibraltar war völkerrechtswidrig

Die wochenlange Festsetzung des iranischen Tankers "Grace 1" vor Gibraltar war völkerrechtswidrig. Die Beschlagnahmung des Schiffes am 4. Juli durch britische Marinekommandos in der Straße von Gibraltar finde "keine Rechtsgrundlage im Seevölkerrecht", heißt es in einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Sonntagsausgaben) …

Jetzt lesen »

Iran stoppt weiteren „ausländischen Öltanker“

Iran stoppt weiteren auslaendischen Oeltanker 310x205 - Iran stoppt weiteren "ausländischen Öltanker"

Der Iran hat erneut einen "ausländischen Öltanker" im Persischen Golf festgesetzt. Der Vorfall soll sich bereits am Mittwoch ereignet haben, berichten mehrere iranische Medien am Sonntag übereinstimmend. Das Schiff wurde demnach beschlagnahmt. Der Tanker soll beim "Schmuggeln von Öl" erwischt worden sein. Das Schiff habe 700.000 Liter Rohöl an Bord, …

Jetzt lesen »

Regierung macht Millionengewinne mit Öl-Vorräten

Regierung macht Millionengewinne mit Oel Vorraeten 310x205 - Regierung macht Millionengewinne mit Öl-Vorräten

Der deutsche Staat verfügt über Öl-Vorräte im Wert von fast 11 Milliarden Euro und verdient damit Millionen. Das schreibt die Regierung in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP, über die die "Bild" (Dienstagausgabe) berichtet. Demnach machte der Finanzminister mit Hilfe dieser Reserven im Zuge des Sprit-Notstands im letzten …

Jetzt lesen »

Vitalisierendes Bad in Rohöl

Vitalisierendes Bad in Rohöl 1555121724 310x205 - Vitalisierendes Bad in Rohöl

Schon zu Sowjetzeiten kamen zahlreiche Erholungssuchende nach Naftalan im heutigen Aserbaidschan, um sich in eine Wanne mit Rohöl zu legen. Der braunen Flüssigkeit wird heilende Wirkung nachgesagt, zum Beispiel bei Rheuma.

Jetzt lesen »

USA liefern mehr Öl nach Deutschland

USA liefern mehr Oel nach Deutschland 310x205 - USA liefern mehr Öl nach Deutschland

Die Vereinigten Staaten werden für Deutschland zu einer wichtigeren Bezugsquelle von Rohöl. Im vergangenen Jahr verkauften die US-Amerikaner rund 3,9 Millionen Tonnen, gut viermal so viel wie im Jahr zuvor. Damit liegen die USA auf Platz sieben der wichtigsten Öllieferanten für Deutschland, vor Aserbaidschan, Irak und Saudi-Arabien. An der Spitze …

Jetzt lesen »

Abfallexperte: Nur 5,6 Prozent des Kunststoffs werden recycelt

Abfallexperte Nur 56 Prozent des Kunststoffs werden recycelt 310x205 - Abfallexperte: Nur 5,6 Prozent des Kunststoffs werden recycelt

Der Abfallexperte Hennig Wilts hält das deutsche Recyclingsystem für gescheitert. Nirgendwo zeige sich das klarer als beim Plastik. Beim Müllsammeln und Erfassen seien die Deutschen noch sehr gut, sagt Wilts, der am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie für Kreislaufwirtschaft zuständig ist. "Danach tun sich Abgründe auf", sagte er …

Jetzt lesen »

Deutschland baut Wirtschaftsbeziehungen zu Saudi-Arabien aus

Deutschland baut Wirtschaftsbeziehungen zu Saudi Arabien aus 310x205 - Deutschland baut Wirtschaftsbeziehungen zu Saudi-Arabien aus

Deutschland hat den Handel mit Saudi-Arabien in diesem Jahr trotz anhaltender politischer Spannungen intensiviert. Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben) unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. Die Höhe der Hermesbürgschaften zur Absicherung von Exportgeschäften stieg demnach im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent von …

Jetzt lesen »

Leichtes Heizöl für Privathaushalte im Herbst teurer

Leichtes Heizöl für Privathaushalte im Herbst teurer 310x205 - Leichtes Heizöl für Privathaushalte im Herbst teurer

Zum Start der Heizperiode sind die Preise für leichtes Heizöl gestiegen. Privathaushalte mussten im Oktober 2018 für das Auffüllen des Heizöltanks rund 40 Prozent höhere Preise zahlen als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Verbraucherpreise für leichtes Heizöl waren nach starken Preisrückgängen in den …

Jetzt lesen »

DIHK: Zinswende nicht auf „Sankt Nimmerleinstag“ verschieben

Der Deutsche Industrie-und Handelskammertag (DIHK) hat angesichts anziehender Verbraucherpreise die Europäische Zentralbank (EZB) zu erhöhter Wachsamkeit aufgefordert. "Die Inflation wird wieder ein Thema für Unternehmen in Deutschland", sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Nach vielen Jahren geringer Preissteigerungen "reißt die EZB wohl kurzfristig die selbst gesetzte Zielmarke von …

Jetzt lesen »

Studie prognostiziert 470.000 Jobs durch synthetische Brennstoffe

Studie prognostiziert 470.000 Jobs durch synthetische Brennstoffe 310x205 - Studie prognostiziert 470.000 Jobs durch synthetische Brennstoffe

Die globale Nutzung synthetischer Brennstoffe könnte in Deutschland einen Nachfrageschub im Anlagenbau auslösen und bis 2050 bis zu 470.000 Jobs schaffen. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie von Frontier Economics und dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW), über die das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) berichtet. Die Autoren gehen dabei davon aus, …

Jetzt lesen »

Trockener Sommer macht Heizöl teuer

Trockener Sommer macht Heizöl teuer 310x205 - Trockener Sommer macht Heizöl teuer

Heizöl wird seit Wochen teurer, ausgerechnet zu Beginn der Heizperiode kostet der Liter im Bundesschnitt schon 78 Cent. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wird für den Anstieg in erster Linie die angespannte Lage am Rohölmarkt verantwortlich gemacht. Die US-Sanktionen gegen das Förderland Iran treiben die Notierungen, ebenso …

Jetzt lesen »