Stichwort zu Rohöl

Kartellamt beobachtet höhere Gewinnmargen der Mineralölkonzerne

Das Bundeskartellamt hat Belege dafür, dass Mineralölkonzerne in den vergangenen Monaten höhere Gewinnmargen erzielt haben. „Hinsichtlich der Kraftstoffmärkte zeigen erste Datensätze des Bundeskartellamts, dass die Abstände zwischen Rohöl- und Raffinerieabgabepreisen signifikant gestiegen sind“, heißt es in der Antwort des Bundeswirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linken, über die der „Spiegel“ berichtet. Dies könne auf Kartellrechtsverstöße hindeuten, so das Ministerium weiter, das …

Jetzt lesen »

Handelsökonom Felbermayr kritisiert Sanktionspolitik des Westens 

Der österreichische Handelsökonom Gabriel Felbermayr hält die westlichen Sanktionen gegen Russland für halbherzig. „Moskau schlägt sich weit besser als gedacht, weil die Sanktionen von Europa und den USA nicht konsequent genug waren“, sagte der Präsident des Wiener Instituts für Wirtschaftsforschung (Wifo) dem „Spiegel“. So hätten die Maßnahmen gegen russische Banken, die im Westen noch vor Kurzem als „Atombombe“ bezeichnet worden …

Jetzt lesen »

Habeck will Kartellrecht verschärfen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will als Reaktion auf die Kontroverse um den Tankrabatt offenbar das Kartellrecht verschärfen. Das berichtet der „Spiegel“. Demnach soll der Staat auch ohne einen Nachweis von Marktmissbrauch Gewinne abschöpfen und notfalls die Konzerne zerschlagen können. In einem Positionspapier aus dem Wirtschaftsministerium, über das der „Spiegel“ berichtet, heißt es: „Es gibt ein Parallelverhalten bei den Preisen im …

Jetzt lesen »

IEA warnt vor Engpässen bei Benzin und Diesel im Sommer

Der Chef der Internationalen Energieagentur (IEA), Fatih Birol, fürchtet angesichts der angespannten Märkte für Rohöl einen Spritmangel in Europa. „Auf den Ölmärkten könnte es im kommenden Sommer eng werden“, sagte er dem „Spiegel“. Wenn die Haupturlaubssaison in Europa und den USA losgehe, werde die Treibstoffnachfrage steigen. „Dann könnte es zu Engpässen kommen: etwa bei Diesel, Benzin oder Kerosin, besonders in …

Jetzt lesen »

Schwedt fordert Ausnahme der Raffinerie von Öl-Embargo

Die kritische Situation um die PCK-Raffinerie im brandenburgischen Schwedt veranlasst die Bürgermeisterin des Ortes zu einer eindringlichen Warnung. „Das Misstrauen gegenüber der Bundesregierung ist groß“, sagte Annekathrin Hoppe (SPD) dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Sie wirbt dafür, dass der Standort vom geplanten Ölembargo ausgenommen wird, das bis zum Jahresende vollzogen werden soll. „Wenn der Bundesregierung etwas an der Region und der sicheren …

Jetzt lesen »

Habeck will Zusammenarbeit mit Polen bei Ölimporten vertiefen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) will die deutsche Zusammenarbeit mit Polen vertiefen, um gemeinsam neue Importwege für Öl zu finden. „Wir müssen gemeinsam alternative Lieferrouten erschließen“, sagte er der „Rheinischen Post“. Daher wollten Deutschland und Polen die Zusammenarbeit im Bereich Öl intensivieren, „damit eine stabile Energieversorgung unabhängig von russischen Ölimporten so schnell wie möglich umsetzbar ist“. Der Wirtschaftsminister reist am Dienstag …

Jetzt lesen »

Auch Deutschland gibt Teil der Öl-Reserven frei

Auch Deutschland gibt einen Teil seiner Öl-Reserven frei. Die Bundesregierung beteilige sich „zeitlich gestuft über die kommenden 6 Monate“ an einer weiteren Ölfreigabe der Internationalen Energieagentur (IEA), teilte das Wirtschaftsministerium am Freitagabend mit. In der Sondersitzung des IEA-Verwaltungsrates auf Ministerebene am 1. April hatten alle Mitgliedstaaten den von den USA initiierten und eingebrachten Beschluss über die Freigabe von Ölreserven im …

Jetzt lesen »

Mineralölwirtschaft bereitet sich auf Ölembargo vor

Der Mineralölwirtschaftsverband „Fuels und Energie“ (EN2X) bereitet sich nach eigenen Angaben intensiv auf einen möglichen Einfuhrstopp von russischem Rohöl vor. „Auf jeden Fall werden zusätzliche Importe an Mineralölprodukten und mehr Inlandstransporte erforderlich“, sagte EN2X-Hauptgeschäftsführer Christian Küchen dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Laut Küchen werden Raffinerien in Westdeutschland vor allem über Seehäfen mit Rohöl beliefert. „Hier ist der Ersatz russischen Rohöls aufwendig, aber …

Jetzt lesen »

Hohe Steigerungen der Energiepreise auf allen Wirtschaftsstufen

Die Energiepreise in Deutschland sind im Februar 2022 im Vergleich zum Vorjahresmonat auf allen Wirtschaftsstufen stark angestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Demnach trugen die Unsicherheiten auf den Energiemärkten und die angespannte Versorgungslage mit Erdgas vor dem Angriff Russlands auf die Ukraine zu den hohen Preissteigerungen bei. Importierte Energie war 129,5 Prozent teurer als im Vorjahresmonat, …

Jetzt lesen »

Habeck drängt Kartellwächter zur Prüfung hoher Spritpreise

Angesichts der hohen Spritpreise ruft Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die deutschen Wettbewerbshüter auf den Plan. „Mein Haus hat das Bundeskartellamt gebeten, die Benzin- und Dieselpreise sehr genau zu beobachten und bei jeglichem Hinweis auf missbräuchliches Verhalten tätig zu werden“, sagte er dem „Spiegel“. Die Oligopolsituation am deutschen Kraftstoffmarkt sei seit Langem ein „strukturelles Problem“. Es dürfe nicht sein, dass Unternehmen …

Jetzt lesen »

Grüne offen für mehr Erdöl- und Erdgasförderung in der Nordsee

Die Grünen haben sich offen dafür gezeigt, mehr Erdöl und Erdgas in der deutschen Nordsee zu fördern. „Wir prüfen, ob und unter welchen Bedingungen eine Erhöhung der Öl- und Gasförderung in Deutschland kurzfristig möglich ist“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Oliver Krischer dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe). Zugleich stellte er für die Grünen im Gegenzug aber Bedingungen: Zu prüfen seien auch solche Maßnahmen, mit denen …

Jetzt lesen »