Start > News zu Royal Dutch Shell

News zu Royal Dutch Shell

Die Royal Dutch Shell plc ist eines der weltweit größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen und war im Juli 2012 das nach Umsatz weltweit größte Unternehmen überhaupt. Der Konzern ist in mehr als 140 Ländern aktiv. Weltweit beschäftigt Shell rund 87.000 Mitarbeiter. Etwa eine Million Anleger investieren in ca. fünf Milliarden Aktien. Das Unternehmen ist als Royal Dutch Shell plc in das Handelsregister in London eingetragen. Die Hauptverwaltung befindet sich in Den Haag.

Apple, Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook am wertvollsten

Die fünf teuersten Unternehmen der Welt sind die US-Internet- und Softwareriesen Apple, Alphabet, Microsoft, Amazon und Facebook. Das schreibt das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eine eigene Analyse. Wie schon in den Vorjahren dominieren die USA als größte Volkswirtschaft das Börsenranking der 100 wertvollsten Unternehmen. Allein die Top fünf steigerten im …

Jetzt lesen »

Studie: US-Unternehmen hängen Europas Konzerne beim Profit ab

dts_image_3897_jjnmgmohcf_2172_445_334

Berlin – Im Wettrennen mit der US-Konkurrenz haben Europas Konzerne immer stärker das Nachsehen: Sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn stehen die Top 300 der USA laut einer Studie deutlich besser da als die Branchenschwergewichte in Europa. Die deutschen Konzerne bilden da keine Ausnahme. Vor allem der starke Euro …

Jetzt lesen »

ADAC kritisiert Geldschneiderei beim Superbenzin E5

München – Der Automobilklub ADAC kritisiert erneut das Preisgebaren der Ölkonzerne. „Der Preisabstand zwischen den Sorten E5 und E10 ist mit vier Cent eindeutig zu hoch. Höchstens zwei bis drei Cent wären gerechtfertigt“, sagte Jürgen Albrecht, verkehrspolitischer Sprecher des ADAC, der „Welt“. Überhaupt sei der Preisunterschied nichts anderes als ein …

Jetzt lesen »

Ukraine und Shell vereinbaren Abkommen zur Gasförderung

Kiew – BBC, Financial Times, The Globe and Mail, The New York Times, Reuters, The Wall Street Journal und eine Reihe weiterer globaler Medien berichteten von der Unterzeichnung des Production Sharing Agreement zwischen der ukrainischen Regierung und Royal Dutch Shell. Gemäss der Vereinbarung haben Shell und das ukrainische Staatsunternehmen Nadra …

Jetzt lesen »

Shell verlängert Vertrag mit T-Systems

Den Haag – Das Mineralölunternehmen Shell hat den bestehenden Vertrag mit T-Systems über weltweite Rechenzentrumsleistungen vorzeitig um fünf Jahre bis 2018 verlängert. Das teilte das Mutterunternehmen Deutsche Telekom mit. T-Systems wird somit weiterhin alle SAP-Services für die weltweiten Standorte von Shell aus der Wolke bereitstellen. Shell kann mit dem Cloud-Ansatz …

Jetzt lesen »

Shell hat Übernahme von BP erwogen

London – Europas größter Energiekonzern Shell hat in den vergangenen zwei Jahren eine Übernahme des kriselnden Konkurrenten BP erwogen. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in unserer Branche irgendjemanden gab, der sich diesen Fall nicht angeschaut hat. Am Ende des Tages sind wir ja alle Geschäftsleute“, sagte Shell-Vorstandschef Peter …

Jetzt lesen »

KBR und Shell Global Solutions erweitern Partnerschaft im Bereich Hydroprocessing

Houston – Die Unternehmen KBR (NYSE: KBR) und Shell Global Solutions International B.V. (NYSE: RDS.A) haben heute die Expansion ihrer Partnerschaft im Bereich der Hydroprocessing-Technologie bekannt gegeben. Außer Hydrocracking und Hydrotreating wird KBR für Shell Global Solutions auch weltweit Technologien und Lösungspakete in Bezug auf dessen Techniken Deep-Flash-Hochvakuumdestillation und thermische Konvertierung …

Jetzt lesen »

Leck geortet – Angst vor Explosion an Nordsee-Gasplattform

Aberdeen – Der französische Energiekonzern Total kämpft in der Nordsee mit dem schwersten Zwischenfall seit einem Jahrzehnt: Das Leck in der Gas-Förderplattform Elgin rund 240 Kilometer vor dem schottischen Aberdeen sorgt Experten.Sie fürchten eine verheerende Explosion, weil die Flamme an der Spitze der Plattform auch nach Tagen weiter brennt. Die …

Jetzt lesen »

Ölkonzern Shell will „spürbar“ in den deutschen Markt investieren

Foto: Shell-Logo an einer Tankstelle, dts Nachrichtenagentur Den Haag – Der niederländisch-britische Ölkonzern Shell will verstärkt in sein deutsches Tankstellennetz investieren und dabei unter anderem die Tankstellenshops umbauen. „Wir werden in unser Shopgeschäft spürbar investieren“, sagte Joerg Wienke, Shell-Tankstellenchef für Deutschland, Österreich und die Schweiz, der Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe). …

Jetzt lesen »