Stichwort zu Ruder

Suezkanal erneut blockiert: Öltanker legt kurzzeitig Verkehr lahm

Ein Öltanker hat am Mittwochabend kurzzeitig den Suezkanal blockiert. Das Schiff war wegen eines technischen Defektes am Ruder auf Grund gelaufen. Ägyptische Behörden konnten das Schiff noch in der Nacht befreien. Es kam zu Behinderungen des Schiffsverkehrs. Der Kanal zwischen dem Mittelmeer und dem Roten Meer ist eine der wichtigsten Schifffahrtsrouten der Welt.

Jetzt lesen »

Ajax Amsterdam verbietet Fan-Plakate mit Trikotanfragen

Trikotanfragen über Fanplakate schiebt Ajax Amsterdam künftig einen Riegel vor. Das teilte der Klub dem Vereinsmagazin „Ajax Life“ mit. Die Situation sei „völlig aus dem Ruder gelaufen“, heißt es von Vereinssseite. Zudem erklärt Ajax, dass Papier- und Pappschilder zu feuerempfindlich seien.

Jetzt lesen »

Ukraine fordert von Deutschland Führungsrolle in Ostpolitik

Die Ukraine hofft auf „mutige, visionäre Entscheidungen“ der Bundesregierung in Berlin. Ihr Außenminister Dmytro Kuleba sagte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ, Montagsausgabe), Deutschland solle „gerade in Fragen der Ostpolitik die Führungsrolle in Europa übernehmen“. Das gelte für Waffenlieferungen an die Ukraine, Sanktionen gegen Russland und die Gewährung des EU-Kandidatenstatus für die Ukraine. Allerdings sei Deutschland bisher eines der zögerlichsten Länder …

Jetzt lesen »

Präsident der UN-Klimakonferenz: Glasgow-Pakt wäre fast gescheitert

Laut Alok Sharma, Präsident der 26. Uno-Klimakonferenz in Glasgow und britischer Chefdiplomat, hätte es dort fast keine Einigung gegeben. „Am letzten Tag hatte ich in einem Moment das Gefühl, dass das Abkommen scheitern könnte“, sagte er dem „Spiegel“ über die schwierigen Verhandlungen zwischen rund 200 Staaten. „Aber ich bin froh, dass das nicht passiert ist“, so Sharma. Auf der Konferenz …

Jetzt lesen »

Kommunen fordern schnelles Bund-Länder-Treffen

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund beurteilt die Entwicklung der Corona-Pandemie als äußerst dramatisch und fordert ein schnelles Bund-Länder-Treffen. „Die bisher von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen reichen zur wirksamen Bekämpfung der Pandemie erkennbar nicht aus“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). „Wir brauchen ein sofortiges Handeln der Politik.“ Notwendig seien eine Ministerpräsidentenkonferenz sowie eine verbindliche Absprache mit der …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsweise Grimm verlangt einschneidende Corona-Maßnahmen

Veronika Grimm, Mitglied im Sachverständigenrat der Wirtschaftsweisen, hat angesichts der Corona-Lage und der aufkommenden Omikron-Mutante umfassende Maßnahmen gefordert. „Auch ohne Omikron ist die Situation schon aus dem Ruder gelaufen“, sagte sie dem „Handelsblatt“ (Montagsausgabe). Es sei schon zu spät, um einschneidende Maßnahmen vermeiden zu können. Es könnte nicht bis zur nächsten geplanten Bund-Länder-Runde am 9. Dezember gewartet werden, sagte Grimm: …

Jetzt lesen »

SPD-Religionsexperte will Staatsleistungen für Kirchen streichen

Der Religionsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Castellucci, will einen Ausstieg aus den sogenannten Staatsleistungen an die Kirchen. „Wir sollten diese Wahlperiode nutzen, um die Ablösung der Staatsleistung endlich einzuleiten“, sagte er der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. Dafür schlägt er eine Kommission von Bund, Ländern, Kirchen und Fachleuten vor. „Wir reden von einer Ablösesumme von mehreren Milliarden Euro. Dass da gefeilscht wird, …

Jetzt lesen »

Leopoldina-Präsident hält 1,5-Grad-Ziel für kaum erreichbar

Der Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Gerald Haug, hält das 1,5 Grad-Ziel für unerreichbar. „Als Klimawissenschaftler habe ich erhebliche Zweifel, ob wir das 1,5-Grad-Ziel überhaupt noch erreichen können“, sagte er dem „Spiegel“. „Schon jetzt liegen die Temperaturen auf der Erde um 1,2 Grad über dem vorindustriellen Niveau.“ Die Erwärmung wäre noch viel weiter fortgeschritten, führte Haug weiter aus, …

Jetzt lesen »

Nervosität im Team Alex Kumptner

Bei Katrin klappt es nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Darauf reagiert sie zunehmend genervt. Schleichen sich Fehler ein oder kann sie das Ruder noch rumreißen? Auch Hanna setzt der Druck zu. Wirkt dieser sich auf das Endergebnis aus?

Jetzt lesen »