Start > News zu Rudolf Hundstorfer

News zu Rudolf Hundstorfer

Rudolf Hundstorfer ist ein österreichischer Politiker, ÖGB-Gewerkschaftsfunktionär und war seit 2007 Präsident des ÖGB. Seit Dezember 2008 ist er Bundesminister für Soziales und Konsumentenschutz, seit 1. Februar 2009 für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.

Österreichs Bundeskanzler Faymann tritt zurück

Der österreichische Bundeskanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann hat seinen Rücktritt von allen Ämtern bekannt gegeben. „Dieses Land braucht einen Kanzler, wo die Partei voll hinter ihm steht“, sagte Faymann am Montag nach einem Treffen mit einigen SPÖ-Landeschefs. „Die Regierung braucht einen Neustart mit Kraft. Wer diesen Rückhalt nicht hat, kann …

Jetzt lesen »

FPÖ-Kandidat bei Präsidentenwahl in Österreich deutlich vorn

Der Kandidat der rechtspopulistischen FPÖ, Norbert Hofer, liegt bei der Wahl zum österreichischen Bundespräsidenten deutlich vorn: Laut einer Hochrechnung des Senders ORF von 17:16 Uhr kam Hofer auf 36,8 Prozent der Stimmen. Auf wen er in der Stichwahl im Mai treffen wird, ist noch offen: Der ehemalige Grünen-Chef Alexander Van …

Jetzt lesen »

Bundeskanzler Faymann: Schwung von Steuerreform mitnehmen

Transaktionssteuer

Wien – Bei der Regierungsklausur in Krems ist ein Terminplan zu Umsetzung der Steuerreform und der Maßnahmen zur Gegenfinanzierung erarbeitet worden. Das berichtete Bundeskanzler Werner Faymann heute, Montag, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Sozialminister Hundstorfer, Vizekanzler Mitterlehner und Finanzminister Schelling am Rande der Klausur. „Wir haben einen auf den Tag …

Jetzt lesen »

EU-Sozialminister beraten über schwierige Lage am Arbeitsmarkt

Koch-bei-der-Arbeit

Luxemburg – Zum wiederholten Male wurden den Arbeits- und SozialministerInnen beim heute stattfindenden EU-Rat in Luxemburg Berichte vorgelegt, in denen die zum Teil dramatische Lage bei der Arbeitslosigkeit und der Armut in vielen Ländern der Europäischen Union hingewiesen wird. Sozialminister Rudolf Hundstorfer betonte in seiner Stellungnahme, dass es notwendig sei, …

Jetzt lesen »

Österreich: Rekord an Arbeitslosen

AMS Jobterminal

Wien – Es ist ein schwacher Trost, dass innerhalb der EU Griechenland mit 26,7 Prozent an Arbeitslosen im November 2013 das Länderranking anführte und Österreich mit 4,8 Prozent das Schlusslicht darstellte. Es ist ebenso ein schwacher Trost, dass zu diesem Zeitpunkt die Arbeitslosenrate in der Euro-Zone bei 12,1 Prozent lag. …

Jetzt lesen »

Kommentar: "Adieu, Vollbeschäftigung" von Eric Frey

Wien – Bei der Arbeitslosigkeit befindet sich Österreich in einer seltsamen Lage: Das Land weist die niedrigste Quote in der EU auf, aber die zweithöchste in seiner modernen Geschichte. Noch nie haben so viele Menschen einen Job gesucht, aber auch noch nie waren so viele beschäftigt. Und einiges, was Experten …

Jetzt lesen »

Wien: neue Vorschläge für die Noch-Nicht-Regierung

Wien – Österreich hat zwar gewählt, doch eine neue Regierung gibt es noch nicht. Tauziehen zwischen Schwarz und Rot ist gegenwärtig angesagt, die große Koalition das zentrale Thema. Sind die beiden Parteien gerade damit beschäftigt, Gespräche zu führen, präsentieren Steuerexperten ein Modell für eine Steuerreform, die fast alle entlasten könnte. Entlastung, …

Jetzt lesen »

Österreich: 2013 mehr Arbeitslose als im Vorjahr

Wien – Die Zahl der Arbeitslosen ist weiter gestiegen. Im September 2013 waren 261.259 Personen arbeitslos gemeldet, gegenüber September 2012 entspricht die Zahl einem Plus von 14,1 Prozent. 74.402 Personen besuchten AMS-Schulungen. Insgesamt befanden sich im vergangenen Monat 335.661 Personen auf Jobsuche, gegenüber dem Vergleichsmonat 2012 ist die Anzahl um …

Jetzt lesen »

Hundstorfer zu Dayli: Für Mitarbeiterinnen stehen alle aktiven Arbeitsmarkt-Maßnahmen zur Verfügung

Wien – Nachdem heute die Schließung von 355 Filialen bekannt gegeben wurde, wodurch insgesamt 1.261 Beschäftigte der Handelskette Dayli ihren Job verlieren werden, unterstrich Sozialminister Rudolf Hundstorfer, dass alle arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen für die ehemaligen Mitarbeiterinnen von Dayli zur Verfügung stehen. „Alle Mitarbeiterinnen, die nicht wieder rasch einen neuen Arbeitsplatz finden, …

Jetzt lesen »