Stichwort zu Rüdiger Grube

Rüdiger Grube ist ein deutscher Manager. Seit 1. Mai 2009 ist er Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn AG und der DB Mobility Logistics AG.

Bahn arbeitet an neuem Preissystem

Die Bahn arbeitet an einem neuen Preissystem. „Die Zeit der großen Preiserhöhungen ist vorbei“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Das Unternehmen müsse berücksichtigen, dass „unsere Kunden heute deutlich preissensibler als früher sind“. Die Bahn will deshalb ihre Preise teilweise der Nachfrage anpassen. „Wir arbeiten daran, eine gleichmäßigere Auslastung der Züge zu erreichen. Das könnte die Tickets dann etwas …

Jetzt lesen »

Bahn-Fernverkehr drohen rote Zahlen

Die Deutsche Bahn befürchtet laut eines Berichts, dass ihr Kerngeschäft in die roten Zahlen rutscht. „Wenn wir jetzt nicht entschieden gegensteuern, könnte der Fernverkehr schon bald Verlust machen“, warnt die Chefin der DB Fernverkehr, Birgit Bohle, in einem internen Schreiben, so der „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Die Bahn stehe demnach am Markt „weiter stark unter Druck“. Zwar …

Jetzt lesen »

GDL-Chef bezweifelt Bahn-Zeitplan für vollautomatische Züge

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hält das Vorhaben von Bahnchef Rüdiger Grube für unrealistisch, spätestens 2025 vollautomatische Züge einzusetzen. „Es ist schon interessant, dass der Vorstand bei dem Thema den Starttermin immer weiter nach hinten verschiebt“, sagte GDL-Chef Claus Weselsky der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). In Deutschland gebe es ein Streckennetz von 34.000 Kilometern. Um vollautomatisches Fahren darauf möglich zu machen, …

Jetzt lesen »

Grüne wollen Änderung der Verkehrspolitik des Bundes

Der in seiner Fraktion für die Bahn zuständige grüne Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel hat anlässlich der Halbjahresbilanz-Pressekonferenz der Bahn eine Änderung der Verkehrspolitik des Bundes gefordert. Die Bilanz überdecke, „dass das Inlandsgeschäft der Bahn in der Krise ist“, sagte Gastel der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Die wirtschaftliche Lage des Unternehmens insgesamt sei „hochkritisch“. Die von Bahn-Chef Rüdiger Grube angekündigte Qualitätsoffensive zur Gewinnung …

Jetzt lesen »

Europavergleich: Deutschland investiert zu wenig in Schienenwege

Deutschland steckt nach Informationen der „Welt“ pro Kopf deutlich weniger Geld in den Erhalt und Ausbau seines Schienennetzes als die meisten anderen Länder in Europa. Nach Angaben des Bahn-Verbandes „Allianz pro Schiene“ wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 56 Euro pro Einwohner in die Trassen investiert. Von den großen Bahnländern leisten sich nur Frankreich und Spanien noch geringere Pro-Kopf-Investitionen. Die …

Jetzt lesen »

Flixbus warnt Bundesländer vor Fernbus-Maut

Das Busunternehmen Flixbus hat die Bundesländer eindringlich davor gewarnt, am Freitag im Bundesrat der Einführung einer Maut für Fernbusse zuzustimmen. „Das öffentliche Mobilitätsangebot würde einen massiven Rückschritt erleiden“, heißt es in einem Schreiben, über das die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Bei einer Maut für Busse würden die Unternehmen in kleineren Städten und ländlichen Regionen mehrere Verbindungen „überprüfen und eventuell aufgegeben“. …

Jetzt lesen »

Bahn will mit selbstfahrenden Autos auf die Straße

Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube will in Zukunft auch die Straße übernehmen und setzt dafür auf selbstfahrende Autos. Grube sagte der „Bild am Sonntag“: „Das autonome Fahren auf der Straße ist für uns hoch interessant. Meine Zukunftsvision: Wir sind kein Eisenbahnunternehmen, sondern ein Mobilitätsanbieter. Die Bahn wird Flotten von selbstfahrenden Autos betreiben, die unsere Kunden bequem zum Bahnhof bringen. Je leichter ich …

Jetzt lesen »

Pünktlichkeit: Bahn verzichtet auf Baustellen

Die Deutsche Bahn wird ihr Bauprogramm in diesem Jahr ausdünnen, um die Verspätungen im Fernverkehr zu verringern. Bahnchef Rüdiger Grube hält an seinem Ziel fest, die Pünktlichkeit auf 80 Prozent zu erhöhen: Im vergangenen Jahr lag sie bei 74 Prozent. Wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitagsausgabe) berichtet, hat die Bahn in einem bundesweiten Versuch eine Woche lang 17 geplante Baustellen kurzfristig …

Jetzt lesen »

Bahn will noch 2016 kostenfreies WLAN in allen ICE bereitstellen

Bahnreisende sollen noch vor Jahresende in allen ICE-Zügen auch in der 2. Klasse einen kostenfreien WLAN-Zugang nutzen können. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am Mittwoch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, Bahn-Chef Rüdiger Grube und der Präsident des Verbandes der Bahnindustrie, Volker Schenk. Dazu soll gemeinsam mit den Mobilfunknetzbetreibern dafür gesorgt werden, dass Reisende überall und jederzeit Zugang zum mobilen Breitband haben. „Wir schmieden …

Jetzt lesen »

Reichlich Luft nach oben, Kommentar zur Deutschen Bahn von Ulli Gericke

Mit dem (noch) teurer werdenden Tiefbahnhof Stuttgart 21 und dem defizitären Schienengüterverkehr standen gestern zwei Aufregerthemen im Mittelpunkt der Aufsichtsratssitzung der Deutschen Bahn. Die Diskussion wäre aber nicht weniger heftig gewesen, wäre es um den Fernverkehr gegangen, der immer weniger Geld verdient, oder um den Regionalverkehr, wo die roten Züge stetig Marktanteile verlieren. Und wenn im Herbst die Teilprivatisierung der …

Jetzt lesen »

Bundespolitiker fordern Grundgesetzänderung für die Deutsche Bahn

Angesichts der zahlreichen Probleme der Deutschen Bahn AG, soll der politische Einfluss auf das Staatsunternehmen steigen. „Das Parlament ist nicht mehr bereit, den Kurs der Bahn mitzutragen“, sagte Martin Burkert (SPD), Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag, dem „Handelsblatt“ (Donnerstagausgabe). Notfalls solle das Grundgesetz geändert werden, damit die Bahn wieder stärker verkehrspolitische und volkswirtschaftliche Ziele erreiche. Burkert schlug vor, den …

Jetzt lesen »