Start > News zu Runden Tisch

News zu Runden Tisch

Mehrheit der Reisebüros sieht sich durch Thomas Cook geschädigt

Die Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook bringt mehr als die Hälfte der knapp 8.300 selbstständigen deutschen Reisebüros nach eigenen Angaben in Bedrängnis. Das berichtet das "Handelsblatt" (Montagausgabe). Demnach zeigt eine Stichprobe des Reisebüroverbands VUSR unter 483 Urlaubsvermittlern, dass 58 Prozent aller Reiseagenturen davon ausgehen, "in Grenzen" oder "deutlich" von der …

Jetzt lesen »

Sozialverbände: Politik schützt Frauen nicht vor Gewalt

Sozialverbände haben Bund und Ländern vorgeworfen, Frauen nicht ausreichend Schutz vor Gewalt zu bieten. "Bund und Länder haben zwar angekündigt, die Lage von Frauen als Opfer von häuslicher Gewalt zu verbessern. Doch bisher ist nicht viel passiert", sagte Maria Loheide, Vorstandmitglied der Diakonie Deutschland, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Die …

Jetzt lesen »

Ferkelkastration: Bund will Bauern mit 22 Millionen Euro fördern

Ferkelkastration Bund will Bauern mit 22 Millionen Euro foerdern 310x205 - Ferkelkastration: Bund will Bauern mit 22 Millionen Euro fördern

Die Bundesregierung will Bauern beim Kauf von Narkosegeräten für eine schmerzlose Ferkelkastration mit 22 Millionen Euro unterstützen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf ein Papier des Landwirtschaftsministeriums an den Agrarausschuss im Bundestag. Demnach sollen für dieses Jahr zwei Millionen Euro zur Verfügung stehen, kommendes Jahr dann 20 …

Jetzt lesen »

AfD-Fraktionschefin Weidel bekräftigt Kritik an Klimawandel-Theorie

AfD Fraktionschefin Weidel bekraeftigt Kritik an Klimawandel Theorie 310x205 - AfD-Fraktionschefin Weidel bekräftigt Kritik an Klimawandel-Theorie

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat ihre Zweifel am menschengemachten Klimawandel bekräftigt. "Ich streite nicht ab, dass sich die Erde erwärmt, aber ich glaube nicht, dass der menschliche Einfluss maßgeblich ist", sagte Weidel der "Welt" (Donnerstagsausgabe). "Die gesamte Klimaagenda" beruhe auf den Berichten des Weltklimarats. Dieser sei "keine naturwissenschaftliche, sondern eine politische" …

Jetzt lesen »

Kontroverse um Göttinger Friedenspreis spitzt sich weiter zu

Zentralrat der Juden protestiert gegen Göttinger Friedenspreisträger 310x205 - Kontroverse um Göttinger Friedenspreis spitzt sich weiter zu

Die Kontroverse um die Vergabe des Göttinger Friedenspreises an den Verein "Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost" spitzt sich weiter zu. "Ich halte die Vergabe des Göttinger Friedenspreises an die umstrittene Organisation für völlig verfehlt", sagte der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Insbesondere die Unterstützung …

Jetzt lesen »

KMK-Präsident fordert klare Linie bei Lehrer-WhatsApp-Nutzung

KMK Praesident fordert klare Linie bei Lehrer WhatsApp Nutzung 310x205 - KMK-Präsident fordert klare Linie bei Lehrer-WhatsApp-Nutzung

Der Präsident der Kultusministerkonferenz, der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU), fordert eine klare Linie bei der Nutzung von WhatsApp und ähnlichen Nachrichtendiensten durch Lehrer. "Klar ist in jeden Fall, dass über WhatsApp oder andere Messenger-Dienste Lehrkräfte oder sonstige an den Schulen tätige Personen keine personenbezogenen Daten ausgetauscht werden dürfen", sagte …

Jetzt lesen »

Umweltministerin lädt zum Runden Tisch gegen Plastikverpackungen

Umweltministerin laedt zum Runden Tisch gegen Plastikverpackungen 310x205 - Umweltministerin lädt zum Runden Tisch gegen Plastikverpackungen

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die wichtigsten Supermarktketten, Lebensmittelkonzerne und Umwelt- und Verbraucherverbände zu einem Runden Tisch am 27. Februar eingeladen. Ziel ist es, deutlich mehr Plastikverpackungen im Einzelhandel zu vermeiden. In dem Einladungsbrief, über den die "Rheinische Post" (Dienstagsausgabe) berichtet, schreibt Schulze: "Tagtäglich erreichen mich viele Briefe und E-Mails …

Jetzt lesen »

ARD-Vorsitzender Wilhelm plant „europäisches Youtube“

ARD Vorsitzender Wilhelm plant europäisches Youtube 310x205 - ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm will den US-Internetkonzernen Google und Facebook eine europäische Digitalplattform mit Qualitätsinhalten von öffentlich-rechtlichen, privaten und staatlichen Anbietern entgegenstellen. "Was wir brauchen, ist eine europäische digitale Infrastruktur – eine Plattform von Qualitätsangeboten im Netz, an der sich die öffentlich-rechtlichen, die privaten Rundfunkanbieter, die Verlage, aber auch Institutionen …

Jetzt lesen »

Windradbauer Enercon schließt weitere Stellenstreichungen nicht aus

Windradbauer Enercon schließt weitere Stellenstreichungen nicht aus 310x205 - Windradbauer Enercon schließt weitere Stellenstreichungen nicht aus

Der größte deutsche Windradbauer Enercon streicht mehr als 800 Stellen in Deutschland – und das könnte erst der Anfang gewesen sein. "Wenn sich nichts ändert, wird das auch noch andere Zulieferer treffen", sagte Enercon-Chef Hans-Dieter Kettwig dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). "Die Situation ist absolut negativ für die gesamte Branche." In der …

Jetzt lesen »

Debatte um Essener Tafel: Göring-Eckardt für Familien-Entlastung

debatte um essener tafel goering eckardt fuer familien entlastung 310x205 - Debatte um Essener Tafel: Göring-Eckardt für Familien-Entlastung

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt fordert in der Debatte um die Essener Tafel mehr Entlastung für Familien. "Die nächste Bundesregierung muss für mehr soziale Sicherheit in unserem Land sorgen und Menschen wirksam vor Armut schützen", sagte Göring-Eckardt den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Vor allem Familien mit Kindern müssen deutlich entlastet werden." Wer …

Jetzt lesen »

Fahrgastverband Pro Bahn verlangt nach „Xavier“ Konsequenzen

fahrgastverband pro bahn verlangt nach xavier konsequenzen 310x205 - Fahrgastverband Pro Bahn verlangt nach "Xavier" Konsequenzen

Nach den dramatischen Ausfällen bei der Bahn wegen des Sturmtiefs "Xavier" hat der Fahrgastverband Pro Bahn Konsequenzen gefordert. Zu den Verspätungen und Zugausfällen hätte es nicht kommen dürfen, sagte Detlef Neuß, Bundesvorsitzender von Pro Bahn, der "Zeit". Der Grünstreifen an Bahnstrecken müsse "intensiver und öfter beschnitten werden". Hintergrund: Beidseits der …

Jetzt lesen »