Stichwort zu Sascha Vogt

Franziska Drohsel ist eine deutsche Juristin und Politikerin. Von November 2007 bis Juni 2010 war sie Bundesvorsitzende der Jusos.

SPD-Linke wollen rot-rot-grünes Projekt vorantreiben

Berlin – Nach dem Beschluss des SPD-Parteitags, eine Koalition mit der Linkspartei nicht mehr grundsätzlich auszuschließen, mehren sich in der SPD die Stimmen, die den Boden für ein solches Bündnis bereiten wollen. Juso-Chef Sascha Vogt forderte im Nachrichtenmagazin „Focus“: „Wir müssen jetzt einen breiten Dialog mit der Linkspartei darüber führen, wie wir Punkte überwinden können, die uns trennen.“ Dem Berliner …

Jetzt lesen »

Spitzenpolitiker drohen mit Nein zu Koalitionsvertrag

Berlin – Sowohl aus der Union als auch aus der SPD werden immer mehr Stimmen laut, die mit einem Scheitern des Koalitionsprojektes drohen. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union, Michael Fuchs, hat seine Zustimmung zu einem Koalitionsvertrag unter Bedingungen gestellt. „Einem Koalitionsvertrag, der die Lohnzusatzkosten über 40 Prozent steigen lässt, werde ich nicht zustimmen können“, sagte Fuchs der in Düsseldorf erscheinenden …

Jetzt lesen »

Juso-Chef Vogt: Große Koalition an SPD-Basis „maximal unbeliebt“

Köln – Laut dem Juso-Chef Sascha Vogt ist eine Große Koalition zwischen Union und SPD an der Basis der Sozialdemokraten „immer noch maximal unbeliebt“. „Das hat sich in den vergangenen drei Wochen nicht verändert“, sagte Vogt am Montag im Deutschlandfunk. Er halte eine Große Koalition „immer noch nicht für eine ausgemachte Sache“, so der Chef der Jugendorganisation der SPD weiter. …

Jetzt lesen »

SPD-Initiative „Progressive Alliance“ gerät in die Kritik

Berlin – Die von SPD-Parteichef Sigmar Gabriel vorangetriebene Gründung der „Progressive Alliance“ aus Sozialdemokraten verschiedener Länder gerät bereits nach wenigen Tagen in die Kritik. „Es ist völlig unklar, in welche Richtung es gehen soll“, sagte der Hamburger Außenpolitiker Niels Annen dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Er hoffe, die „Progressive Alliance“ werde helfen, Probleme zu lösen, statt den bisherigen Zusammenschluss, die „Sozialistische …

Jetzt lesen »

Jusos wollen keine Koalition ausschließen

Berlin – In Abgrenzung zu SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück fordern die Jungsozialisten ihre Partei dazu auf, vor der Bundestagswahl alle Koalitionsoptionen offen zu halten. „Unser Ziel ist Rot-Grün und sonst nichts. Unabhängig davon waren wir Jusos aber immer gegen eine generelle Ausschließeritis“, sagte der Juso-Vorsitzende Sascha Vogt der „Welt“. Die SPD-Nachwuchsorganisation wendet sich damit auch gegen Steinbrücks Absage einer rot-rot-grünen Koalition. …

Jetzt lesen »