Stichwort zu Schauer

Nicht von dieser Welt – Der BMW Individual M850i Night Sky

In der BMW Individual Manufaktur in Garching bei München entstehen seit mehr als 25 Jahren besonders hochwertige Ausstattungen, außergewöhnliche Sondermodelle und spektakuläre Einzelanfertigungen – gestaltet in einem unverwechselbaren Design und veredelt mit den feinsten und kostbarsten Materialien der Welt. Jetzt verlassen die Spezialisten für individuellen Stil die irdischen Sphären, holen den Nachthimmel ins Fahrzeug und erschließen damit eine neue Dimension der Exklusivität. Im BMW Individual M850i Night Sky erhalten ausgewählte Bedienelemente Applikationen aus Meteoriten-Material. Die Faszination für die unendlichen Weiten des Universums spiegelt sich zudem in den beleuchteten Sternbildern auf der Mittelkonsole und dem von außerirdischen Himmelskörpern inspirierten Oberflächen-Design für Dekorflächen, Sitzlehnen, Bremsscheiben und Exterieur-Anbauteilen des Luxus-Sportwagens wider. Präsentiert wird der BMW Individual M850i Night Sky im Vorfeld der Nacht vom 3. auf den 4. Januar 2019, in der Astronomen einen außergewöhnlich intensiven Meteor-Schauer erwarten. Der Sternschnuppen-Regen entsteht durch den kurzzeitigen Eintritt der Erde in die Umlaufbahn des Asteroiden 2003 EH, dessen Bruchstücke während dieser Phase in die Atmosphäre gelangen und dort verglühen. In seltenen Fällen überwinden kleinere Himmelskörper den Schutzschild der Erde und schlagen als Meteoriten auf dem Boden ein. Einige dieser Spuren aus dem All fanden jetzt den Weg in den Innenraum des BMW Individual M850i Night Sky.

Jetzt lesen »

Wetter: Im Norden Wolken, sonst klar und trocken

In der Nacht zum Samstag ziehen über den Nordwesten zeitweise dichtere Wolkenfelder, Niederschlag fällt aber kaum. Sonst ist es vielfach klar und trocken. Die Tiefstwerte liegen zwischen 13 Grad an der Nordsee und entlang des Rheins und 5 Grad in einigen Mittelgebirgstälern. Am Samstag ziehen über die Nordhälfte vorübergehend dichte Wolkenfelder hinweg, aus denen es gebietsweise auch etwas regnen kann, …

Jetzt lesen »

Dobrindt lehnt generelles Nachtflugverbot ab

dts_image_3164_kiprscaemm_2172_445_334

Berlin – Im Streit um nächtlichen Fluglärm bekommen die Fluggesellschaften Unterstützung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. „Ein generelles Nachtflugverbot in Deutschland kann es nicht geben“, sagte der CSU-Politiker der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwochsausgabe). Für diesen Mittwoch hat der Minister die Spitzen der Luftverkehrsbranche sowie mehrere Landesverkehrsminister zu einem Treffen nach Berlin geladen, um gemeinsam mit ihnen mit der Arbeit an einem Luftverkehrskonzept …

Jetzt lesen »

Kommentar zum Jahresergebnis des Softwarekonzerns SAP von Stefan Paravicini

SAP in Walldorf

Frankfurt – SAP ist im Moment nichts für Warmduscher. Das rasant wachsende Geschäft mit Software aus der sogenannten Cloud, die über das Internet an die Kunden vermietet wird, hat dem Dax-Konzern sein ursprünglich für 2015 ausgegebenes Profitabilitätsziel verhagelt. Eine kalte Dusche für Investoren, auch wenn das Margenziel nicht aufgehoben, sondern nur um zwei Jahre verschoben wird, wie man bei Europas …

Jetzt lesen »

Halloween contra Faschingsdienstag

Wien – Laut Meinungsumfrage ist Halloween inzwischen 6 Prozent der Wiener wichtiger als der Faschingsdienstag. 40 Prozent der Befragten sind von einer traditionellen Verankerung des Festes überzeugt. Über den Ursprung von Halloween teilen sich jedoch die Meinungen. Wahrscheinlich keltischen Ursprungs, wurde das Fest vor allem in den katholisch besiedelten Gebieten Großbritanniens und Irlands gefeiert. Von Irland gelangte aus durch Auswanderer …

Jetzt lesen »

Air Berlin-Chef verspricht keine raschen Erfolge

Berlin – Wolfgang Prock-Schauer, seit Anfang Januar Chef der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin, hat vor zu hohen Erwartungen an eine rasche Gesundung des Unternehmens gewarnt. „Schnelle Erfolge wird es nicht geben“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Die Aktie der nach britischem Recht firmierenden Air Berlin plc ist seit Dezember vergangenen Jahres um 75 Prozent in die Höhe geschnellt, nachdem das …

Jetzt lesen »