News zu Schmierereien

Weniger Angriffe auf Asylbewerber – aber dafür immer brutalere

Immer noch werden in Deutschland im Schnitt statistisch gesehen zwei Asylbewerber pro Tag Opfer von Angriffen – und die Taten werden gewalttätiger. Im ersten Halbjahr 2022 verzeichneten die Behörden 424 solcher überwiegend rechtsmotivierten Straftaten, das waren etwa ein Viertel weniger als im Vorjahreszeitraum mit 576 Straftaten. Das geht aus der …

Jetzt lesen »

Straftaten gegen Muslime gehen erstmals seit drei Jahren zurück

Die Zahl der Straftaten gegen Muslime und deren Einrichtungen ist erstmals seit drei Jahren wieder gesunken. Die Behörden verzeichneten im vergangenen Jahr bundesweit 662 islamfeindliche Straftaten – das waren 29 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie es aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Fraktion hervorgeht, …

Jetzt lesen »

Studie: Jede Woche Anschlag auf Flüchtlingsheim

In Deutschland gibt es im Schnitt rein rechnerisch jede Woche mindestens einen Anschlag auf ein Flüchtlingsheim. Im ersten Halbjahr verzeichneten die Behörden 34 Vorfälle, geht aus vorläufigen Zahlen des Bundesinnenministeriums als Antwort auf eine Kleine Anfrage der Links-Fraktion hervor, über die die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagausgabe) berichtet. Das ist zwar …

Jetzt lesen »

Dutzende jüdische Gräber im Elsass geschändet

Hakenkreuz-Schmierereien und antisemitische Sprüche: Unbekannte haben laut Behörden mehr als hundert Gräber in Westhoffen im ostfranzösischen Elsass geschändet. Präfekt Jean-Luc Marx verurteilte die Schmierereien auf das Schärfste.

Jetzt lesen »

Islamfeindliche Straftaten sinken auf Zwei-Jahres-Tief

Die Zahl der Straftaten gegen Muslime und Moscheen in Deutschland ist zu Jahresbeginn auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren gesunken. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über welche die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet. Im ersten Quartal 2019 registrierten die Behörden demnach …

Jetzt lesen »

Zentralrat der Muslime nennt AfD verfassungsfeindlich

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat der AfD vorgeworfen, sich „verfassungsfeindlich“ zu verhalten. „Mit ihrer antimuslimischen Politik, dass sie Muslime nicht genauso behandeln möchte wie Christen oder Juden, hat sie gegen das Verfassungsrecht verstoßen“, sagte Mazyek der „Frankfurter Allgemeinen Woche“. Die AfD wende sich „gegen unser Land …

Jetzt lesen »

BKA: 200 Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte im Jahr 2017

Trotz der rückläufigen Tendenz gibt es in Deutschland im Schnitt fast immer noch jeden Tag einen Anschlag auf ein Asylbewerberheim. In den ersten neun Monaten dieses Jahres wurden 211 Attacken auf Flüchtlingsunterkünfte verübt, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Statistik des Bundeskriminalamtes (BKA). Seit Januar blieben …

Jetzt lesen »

4 Prozent mehr judenfeindliche Delikte im ersten Halbjahr 2017

Die Zahl antisemitischer und antiisraelischer Delikte nimmt in Deutschland zu. Das berichtet die „Welt“ unter Bezug auf schriftliche Fragen des Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck und die Antwort der Bundesregierung darauf. Demnach wurden im ersten Halbjahr 2017 insgesamt 681 derartige Delikte erfasst und damit 27 Taten mehr (plus vier Prozent) als im …

Jetzt lesen »

Mehr als 200 islamfeindliche Straftaten im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten des Jahres sind in Deutschland Muslime in mehr als 200 Fällen wegen ihrer Religion beleidigt und angegriffen worden oder wurden Opfer von Sachbeschädigung. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) unter Verweis auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken. Polizei und …

Jetzt lesen »

Mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, Bahnhöfen und an Bahnanlagen

Die Bundespolizei hat im vergangenen Jahr mehr als 100.000 Straftaten in Zügen, in Bahnhöfen und an Bahnanlagen registriert. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Das Verkehrsministerium bezifferte die Gesamtzahl der erfassten Delikte für das Jahr 2016 mit …

Jetzt lesen »

Angriffe auf Asylheime in Hessen nehmen zu

dts_image_8751_kqnhfqidtr_2171_445_334

Berlin – Die Aufnahme von Flüchtlingen in Hessen ruft zunehmend Rechtsextremisten auf den Plan. Die zuständigen Behörden registrierten im Jahr 2014 mehr Fälle von Angriffen, Schmierereien und anderen Delikten im Zusammenhang mit Asylunterkünften, als in den neun vorherigen Jahren zusammen, berichtet die „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagsausgabe). Auch die Zahl der Opfer, …

Jetzt lesen »