Stichwort zu Schmuggel

Raubtier-Schmuggel in Bayern: Spenden für Puma Pele

Raubtierschmuggel in einer viel zu kleinen Kiste – in Bayern nahe der bayerisch-tschechischen Grenze wurde Puma Pele entdeckt und in die Münchner Reptilienauffangstation gebracht. Der gesundheitliche Zustand von Pele macht den Ärzten Sorge. Dank vieler Spenden gibt es jetzt jedoch Hoffnung.

Jetzt lesen »

Europol beobachtet syrisches Schleuser-Netzwerk in Deutschland

Europäische Ermittler sind offenbar einer größeren Schleuser-Bande in Deutschland und weiteren Ländern auf der Spur. Das berichtet die „Welt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf eine Mitteilung der EU-Polizeibehörde Europol an die Polizeibehörden der Schengen-Staaten. Demnach „operiert seit mehreren Wochen ein kriminelles Netzwerk von überwiegend syrischen Staatsangehörigen, die in Deutschland oder den Niederlanden leben, in den Staaten Deutschland, Niederlande und Polen“. Das …

Jetzt lesen »

Zoll beschlagnahmt immer mehr Zigaretten – 106 Millionen in 2020

Der Zoll hat während der Coronapandemie deutlich mehr geschmuggelte Tabakwaren beschlagnahmt als zuvor. 2020 konfiszierte er knapp 106 Millionen Zigaretten, im Vorjahr waren es nur rund 68 Millionen, schreibt der „Spiegel“ unter Berufung auf das Bundesfinanzministerium. Die FDP-Bundestagsfraktion hatte eine entsprechende Anfrage gestellt. 27 Tonnen Feinschnitt-Tabak wurden vergangenes Jahr einbehalten, 2019 waren es 15,7 Tonnen. An Wasserpfeifentabak gingen dem Zoll …

Jetzt lesen »

Bund befürchtet gewalttätige Konflikte wegen Kokainhandels

Die Bundesregierung hat im Zusammenhang mit der Zunahme des weltweiten Kokainschmuggels vor einem Wachsen der Gewalt durch organisierte Kriminelle auch in Deutschland gewarnt. Eine Zunahme des Kokainhandels könne „zu vermehrten Gewaltdelikten führen, wenn Konflikte zwischen rivalisierenden Gruppierungen der Organisierten Kriminalität gewaltsam ausgetragen werden“, schreibt das Bundesinnenministerium in einer Antwort auf Anfrage der Grünen im Bundestag, über die die Zeitungen der …

Jetzt lesen »

Schwesig begrüßt Export von Patrouillenbooten nach Ägypten

Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), hat die Entscheidung begrüßt, dass zehn auf der Peene-Werft in Wolgast gebaute und ursprünglich für Saudi-Arabien bestimmte Patrouillen-Boote nun nach Ägypten exportiert werden dürfen. „Die Peene-Werft ist für Wolgast und für ganz Vorpommern wichtig“, sagte Schwesig dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben). Es sei gut für das Unternehmen und die Arbeitnehmer, dass es jetzt Klarheit …

Jetzt lesen »

Europa droht neue Fluchtbewegung aus Libyen

Weil sich in Libyen ein Ende des Bürgerkriegs abzeichnet, haben Menschenhändler offenbar wieder freie Hand. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf libysche Offizielle, Augenzeugen und Menschenhändler. Die Schleuser kehrten in die Küstenstädte zurück. Die Milizen, die Premier Fayez Sarraj im Kampf gegen den Warlord Khalifa Haftar unterstützten, verdienten auch am Schmuggel von Migranten. Sarraj und seine Truppen hätten, vor …

Jetzt lesen »

Millionen-Steuerschaden durch illegale Zigaretten

Der ermittelte Steuerschaden durch geschmuggelte Zigaretten und Tabakprodukte hat im vergangenen Jahr bundesweit bei etwas mehr als 100 Millionen Euro gelegen. Das geht aus der Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Markus Herbrand hervor, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) berichten. Demnach lag der ermittelte Steuerschaden 2019 bei 100.562.094 Euro und damit leicht unter dem des Vorjahres …

Jetzt lesen »