Start > News zu Schulen

News zu Schulen

Kultusminister wollen Deutschkenntnisse von Schülern stärken

Die Kultusminister der 16 Bundesländer wollen die Deutschkenntnisse der Schüler verbessern. Am Donnerstag einigten sich die Länderminister auf zehn Grundsätze, mit denen die Sprachförderung in der Schule gestärkt werden sollen. "Die bisherigen Maßnahmen und Anstrengungen reichen schlicht noch nicht aus", sagte der Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, Alexander Lorz, den Zeitungen der …

Jetzt lesen »

Pisa-Forscher sieht „Anlass für Alarm“

Der Kieler Bildungsforscher Olaf Köller sieht angesichts der schwachen Ergebnisse der deutschen 15-Jährigen in der am Dienstag veröffentlichten Pisa-Studie "Anlass für Alarm". Die sogenannte Risikogruppe, also 15-Jährige, die nicht richtig schreiben und rechnen können, sei mit 21 Prozent "wieder fast so groß wie beim Pisa-Schock vor zwei Jahrzehnten", sagte er …

Jetzt lesen »

Lehrerverband überrascht über deutsches Abschneiden bei Pisa

Der Deutsche Lehrerverband hat sich "überrascht" geäußert, dass Deutschland beim aktuellen Pisa-Test nicht schlechter abgeschnitten hat. "Die Probleme und Herausforderungen für deutsche Schulen in den letzten Jahren waren riesig", sagte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Als Beispiele hoher Mehrbelastung nannte er 200.000 zusätzliche Kinder mit Migrationshintergrund, die 2015 …

Jetzt lesen »

Arbeitgeber besorgt wegen Abwärtstrend bei Pisa-Ergebnissen

Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeber (BDA) hat die Ergebnisse des neuen Pisa-Tests scharf kritisiert. "Die Ergebnisse des neuen Pisa-Tests sind für Deutschland mehr als unbefriedigend. Mit diesem Abwärtstrend können wir keinesfalls zufrieden sein", sagte ein Sprecher der BDA dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). "Das deutsche Bildungssystem muss mehr anstreben als Mittelmaß, unser …

Jetzt lesen »

Bitkom-Präsident: Digitalisierung muss in Schulen anfangen

Bitkom-Präsident Achim Berg sieht die Schaffung einer digitalen Infrastruktur an allen Schulen als eine Notwendigkeit, um weiter konkurrenzfähig bleiben zu können. "Anstrengungen in der Hochschul- und Forschungspolitik in den Bereichen Künstliche Intelligenz oder Cybersicherheit werden durch die deutsche Schulpolitik ad absurdum geführt", ließ sich Berg am Dienstag zitieren. Die deutsche …

Jetzt lesen »

NRW-SPD-Chef warnt vor überstürztem GroKo-Ausstieg

Führende SPD-Politiker in Nordrhein-Westfalen haben vor einem überstürzten Ausstieg aus der Großen Koalition gewarnt. "Ich rate zu Besonnenheit. Wir sollten den neuen Vorsitzenden keine unlösbaren Aufgaben im Hinblick auf die GroKo-Verhandlungen mit auf den Weg geben", sagte SPD-Landeschef Sebastian Hartmann der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Auch die parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion …

Jetzt lesen »

Rörig: Missbrauch ist „gesamtgesellschaftliches Problem“

Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, hat sexuelle Gewalt als das Grundrisiko jeder Kindheit in Deutschland bezeichnet. Der Missbrauch von Minderjährigen sei ein "gesamtgesellschaftliches Problem" und sei "leider trauriger Alltag für viele tausend Mädchen und Jungen in Deutschland", sagte Rörig am Montag im Deutschlandfunk. Es müsse in Kitas, Schulen und …

Jetzt lesen »

Unions-Chefhaushälter: Debatte um Schwarze Null ist „absurd“

Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Eckhardt Rehberg, hat Forderungen der designierten neuen SPD-Spitze nach einer Ausweitung der Neuverschuldung eine klare Absage erteilt. "Die Debatte um die Schwarze Null ist absurd", sagte Rehberg am Montag dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Es bleibe dabei, was im Koalitionsvertrag vereinbart worden sei: keine neuen …

Jetzt lesen »

Deutsche Pisa-Koordinatorin fordert besseren Digital-Unterricht

Die Bildungsforscherin Kristina Reiss, die den deutschen Teil der siebten Pisa-Studie koordiniert, mahnt besseren digitalen Unterricht an. "Bildungserfolg hängt in Deutschland von jeher stark vom Elternhaus ab, leider", sagte Reiss dem "Spiegel". "Das ist im digitalen Bereich nicht anders." Man dürfe nicht unterschätzen, wie viel es ausmachen könne, wenn Eltern …

Jetzt lesen »

Trinkwasserverunreinigung mit blauem Wasser – Stadt, Stadtwerke und feuerwehr üben gemeinsam

Esslingen (pm) - "Aufgrund einer (angenommenen) Trinkwasserverunreinigung mit blauem, übel riechenden Wasser können sich in vielen Bezirken Esslingens rund 45.000 Bürgerinnen und Bürger in 6.000 Gebäuden nicht mehr selbst mit Trinkwasser versorgen". Dieses Szenario war Ausgangspunkt für eine seit längerem geplante Katastrophenübung, die der Führungsstab gemeinsam mit dem Verwaltungsstab der …

Jetzt lesen »

Paritätischer lehnt allgemeine Dienstpflicht ab

Aus den Sozialverbänden kommt Widerstand gegen die von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer angeregte Dienstpflicht. "Der Paritätische lehnt eine allgemeine Dienstpflicht für den sozialen Bereich ab", sagte der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, Ulrich Schneider, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). Soziale Einrichtungen und die Menschen, die dort betreut und gepflegt werden, wollten …

Jetzt lesen »