Start > News zu Schwarzarbeit

News zu Schwarzarbeit

Moonlighting is a 1982 British drama film written and directed by Jerzy Skolimowski. It is set in the early 1980s at the time of the Solidarity protests in Poland. It stars Jeremy Irons as Nowak, a Polish builder leading a team working illegally in London.

IG BAU will Subventionen für beheizte Baustellen im Winter

Robert Feiger, der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft IG BAU, hat staatliche Zuschüsse für beheizte Baustellen im Winter gefordert. Damit könnte verhindert werden, dass die Arbeiten auf Baustellen in den Wintermonaten ruhen. „Die skandinavischen Länder schaffen es allerdings hervorragend, das ganze Jahr über zu bauen und das bei viel extremeren klimatischen Bedingungen. …

Jetzt lesen »

Minijob-Zentrale registriert immer mehr legale Putzhilfen

Die Zahl der Minijobs in deutschen Haushalten ist 2018 auf einen neuen Rekord von 364.151 gestiegen: Damit hat sich die Zahl der regulär angemeldeten Hilfskräften in Haushalten innerhalb der vergangenen zehn Jahre von damals 181.813 verdoppelt. Dies geht aus aktuellen Zahlen der Minijob-Zentrale hervor, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe …

Jetzt lesen »

Rentenversicherung verstärkt Kampf gegen Schwarzarbeit

Die Deutsche Rentenversicherung verstärkt den Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung. Laut eines Berichtes der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe) kann sie dabei mit zusätzlichen Einnahmen in dreistelliger Millionenhöhe rechnen. Seit Jahresbeginn prüft eine neue Arbeitseinheit mit 135 Mitarbeitern, ob Arbeitgeber in Fällen des Verdachts auf Schwarzarbeit oder nach der Eröffnung …

Jetzt lesen »

Habeck: Hartz IV muss künftig für gesunde Ernährung reichen

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck fordert, die Hartz-IV-Sätze künftig nicht mehr pauschal, sondern nach dem Bedarf des Einzelnen zu berechnen. Statt sich wie bisher an den 15 Prozent der untersten Einkommen zu orientieren, müsse man auf die wirklichen Bedürfnisse der Empfänger schauen, sagte Habeck dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Dienstagausgaben). Die Unterstützung für …

Jetzt lesen »

Zollgewerkschaft lobt Offensive gegen Schwarzarbeit

Die Zollgewerkschaft hat die Offensive von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) gegen Schwarzarbeit, Mindestlohn- und Kindergeld-Verstöße begrüßt. Die mit dem Haushalt 2019 zugesagte personelle Verstärkung der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) von 7.500 auf insgesamt 10.000 Beschäftigte bis zum Jahr 2024 sei ein wesentlicher Meilenstein, sagte der Vorsitzende der Deutschen Zoll- und Finanzgewerkschaft, …

Jetzt lesen »

Zoll stellt zahlreiche Verstöße gegen Mindestlohngesetz fest

Der Zoll hat bei einer bundesweiten Kontrolle der Einhaltung der Mindestlohnregelungen Hunderte Verstöße festgestellt. Insgesamt seien 351 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, davon 172 Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Mindestlohngesetz, teilte der Zoll am Montag mit. Die übrigen Verfahren betreffen demnach unter anderem das Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen und Leistungsmissbrauch. In 3.291 Fällen …

Jetzt lesen »

Scholz verstärkt Kampf gegen Schwarzarbeit

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will den Zoll im Kampf gegen Schwarzarbeit und bei der Kontrolle des Mindestlohns deutlich stärken. Die sogenannte Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) soll in den kommenden Jahren nach der Planung des Bundesfinanzministeriums zusätzlich 1.400 Stellen bekommen, berichtet das „Handelsblatt“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Allein 2018 und 2019 …

Jetzt lesen »

Linke kritisiert fehlende Kontrollen beim Mindestlohn

Die Linke fordert von der Bundesregierung, die Zahl der Beschäftigten bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) zügig um 5.000 zu erhöhen. Die Fraktion wolle ihre Forderungen am Donnerstag im Bundestag einbringen, berichten die Magazine „RTL Aktuell“ und das „RTL Nachtjournal“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage …

Jetzt lesen »