Start > News zu Schweden

News zu Schweden

Das Königreich Schweden ist eine parlamentarische Monarchie in Nordeuropa. Das Staatsgebiet schließt, neben dem östlichen Teil der Skandinavischen Halbinsel, die Inseln Gotland und Öland mit ein. Schweden ist Mitglied des Nordischen Rates und seit 1995 der Europäischen Union, anders als Norwegen und Dänemark jedoch nicht Mitglied der NATO und damit militärisch bündnisfrei.

Union will medizinische Altersfeststellung für junge Migranten

Die Union dringt auf obligatorische medizinische Altersfeststellungen bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern. “Die medizinische Altersfeststellung muss bundeseinheitlich durch Gesetz vorgeschrieben werden. Eine neue Bundesregierung muss hierzu rasch einen Entwurf vorlegen”, sagte CDU-Innenexperte Ansgar Heveling der “Welt am Sonntag”. Mit Recht gebe es für unbegleitete minderjährige Migranten eine besonders aufwendige Betreuung. Sie …

Jetzt lesen »

Das Vorprogramm, Kommentar zu Linde von Joachim Herr

Welch eine Überraschung! Linde hat für den Tausch in Anteile der mit Praxair gegründeten Holding fast alle Aktionäre gewonnen. Mehr als 90% des Grundkapitals sind es. Das Ergebnis erstaunt, da das Angebot anfangs nur auf gebremste Zustimmung stieß. Noch vor vier Wochen erschien sogar das Erreichen der Mindestquote gefährdet. Erst …

Jetzt lesen »

Studie: Berlin droht nach Brexit überproportionale EU-Beitragssteigerung

Deutschland droht nach dem Brexit eine überproportionale Erhöhung seiner Beitragslasten für den EU-Haushalt, die seine Position als größter Nettozahler der Europäischen Union weiter verstärken. Das geht aus einer neuen Studie des EU-Parlaments hervor, aus der die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag) zitieren. Von den voraussichtlich netto 10,2 Milliarden Euro, die laut …

Jetzt lesen »

Klimaökonom Edenhofer: Debatte über Kohleausstieg überflüssig

Klima-Ökonom Ottmar Edenhofer hält die Debatte über einen Kohleausstieg für überflüssig. Wenn es einen Mindestpreis für CO2 gäbe, bräuchten sich Grüne, Union und FDP “nicht mehr über einen Kohleausstieg zu streiten, der Markt würde die Aufgabe kosteneffizient erledigen”, sagte der Chefökonomen des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) dem “Handelsblatt” (Donnerstag). Auf …

Jetzt lesen »

Verband: Nur 60 Prozent des deutschen Schienennetzes elektrifiziert

Deutschland liegt bei der Elektrifizierung seiner Bahnstrecken im europäischen Vergleich deutlich hinten: Nach Analysen des Lobbyverbandes “Allianz pro Schiene”, über die die “Welt” (Dienstag) berichtet, sind nur 60 Prozent des deutschen Schienennetzes in Händen des Bundes elektrifiziert. Die Unterschiede sind dabei je nach Bundesland enorm, wie die “Allianz pro Schiene” …

Jetzt lesen »

EIB-Chef: Deutschland investiert zu wenig in Digitalisierung

Nach Ansicht des Präsidenten der Europäischen Investitionsbank (EIB), Werner Hoyer, investiert Deutschland viel zu wenig in die Digitalisierung und muss deutlich mehr Geld einsetzen, um nicht abgehängt zu werden. “Was ich im Moment an Summen höre, finde ich ausgesprochen bescheiden”, sagte Hoyer der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagsausgabe). Deutschland brauche eine …

Jetzt lesen »

Ifo-Chef für Absenkung der Steuern auf Firmengewinne auf 25 Prozent

Clemens Fuest, Präsident des Ifo-Instituts in München, hat sich für eine Absenkung der Steuern auf Firmengewinne auf 25 Prozent ausgesprochen. “Wir müssen aufpassen, bei der Unternehmensbesteuerung nicht wieder an die Spitze der Länder mit der höchsten Belastung zu rücken”, sagte Fuest der “Welt” (Freitag). Der Ökonom bezieht sich auf die …

Jetzt lesen »

Bundesregierung schützt Lobbyisten in der EU

Die Bundesregierung sperrt sich gegen eine Ausweitung der EU-Transparenzregeln für Treffen von Beamten mit Lobbyisten. So weigert sich Deutschland, die Regeln für ein verpflichtendes Lobbyistenregister, die derzeit verhandelt werden, auf die EU-Botschafter in den Ständigen Vertretungen sowie auf mit Verhandlungen in Brüssel betraute Ministerialbeamte zu übertragen. Dies geht aus vertraulichen …

Jetzt lesen »

Bahn bei Elektrifizierung im Europa-Vergleich weit hinten

Die Deutsche Bahn liegt im Vergleich zu anderen europäischen Ländern bei der Elektrifizierung ihres Netzes weit hinten. Während in Deutschland im Jahre 2015 lediglich 60 Prozent der Strecken elektrifiziert waren, kamen Spanien, Polen, Schweden oder die Niederlande deutlich weiter beim Ausbau ihres Oberleitungsnetzes, berichtet der “Spiegel” in seiner am Samstag …

Jetzt lesen »