Start > News zu Schweine

News zu Schweine

Schweinepest: FDP will verstärkte Kontrollen an Häfen und Flughäfen

Angesichts der drohenden Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) nach Deutschland fordert die FDP im Bundestag, die Kontrollen von Einreisenden an Häfen und Flughäfen zu verstärken. Laut eines Berichts der "Neuen Osnabrücker Zeitung" wurden hier in den vergangenen drei Jahren jährlich 10.000 bis 15.000 Kilogramm Fleisch beschlagnahmt, was illegal nach Deutschland …

Jetzt lesen »

Importpreise im Oktober 2019 gesunken

Die Importpreise in Deutschland sind im Oktober 2019 gesunken. Sie waren im zehnten Monat des Jahres um 3,5 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Einen stärkeren Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr gab es letztmalig im Juli 2016 (-4,1 Prozent). Im September 2019 hatte die …

Jetzt lesen »

Grüne fordern höhere Strafen für Tierquälerei

Nach der Verschärfung der Strafen für Tierquälerei in den USA fordern deutsche Politiker und Tierschützer auch hierzulande ein härteres Vorgehen. Die Grünen sprechen sich für eine Heraufsetzung der Höchststrafen im Tierschutzgesetz aus - auch für quälerische Haltungsbedingungen in der Landwirtschaft: "Das Gesetz muss verschärft werden, wenn es Wirkung entfalten soll", …

Jetzt lesen »

Hofreiter fordert Änderungen im Tierschutzrecht

Anton Hofreiter, Fraktionschef der Grünen im Bundestag, fordert Änderungen im Tierschutzrecht und eine Umstellung der Landwirtschaftspolitik. Besonders bei Kälbern müsse genauer hingeschaut werden. "Im Gegensatz zum Kükenschreddern, das leider legal ist, ist es nämlich nicht erlaubt, Kälber einfach elend sterben zu lassen. Darum findet das im Verborgenen statt", sagte Hofreiter …

Jetzt lesen »

Tierschutzverbände kritisieren geplante Reformen in Schweinehaltung

Rund 20 Tierschutz- und Tierrechtsorganisationen haben die geplanten Änderungen in der Schweinehaltung als verfassungswidrig kritisiert. In einem gemeinsamen Schreiben an Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), über welches die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, fordern die Verbände, die Reform zu stoppen. Man erwarte, dass sich die Bundesregierung an das Tierschutz- und das Grundgesetz …

Jetzt lesen »

Jedes Lebewesen hat das Recht auf Leben

Der Mensch muss klüger werden und auch respektvoller gegenüber anderen Lebewesen. Fortschritt bedeutet auch das Bewusstsein für ein verantwortungsvolles Leben. Schweine sollten einen besseren Umgang erfahren.

Jetzt lesen »

Importpreise im August 2019 gesunken

Die Importpreise in Deutschland sind im August 2019 gesunken. Sie waren im achten Monat des Jahres um 2,7 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Im Juli 2019 hatte die Vorjahresveränderungsrate bei -2,1 Prozent gelegen, im Juni bei -2,0 Prozent. Einen stärkeren Preisrückgang gegenüber …

Jetzt lesen »

Eine Alternative zur Kühltheke: „Schweine-Leasing“ im Ostallgäu

Nicht erst seit dem Tierskandal in Bad Grönenbach machen sich Verbraucher mehr Gedanken über ihren Fleischkonsum. Woher kommt das Fleisch, das ich esse und unter welchen Umständen werden die Tiere gehalten sind zentrale Fragen dabei. Eine Alternative zum Supermarkt-Fleisch bietet etwa Peter Sigl aus Aitrang. Kunden können bei ihm Schweine …

Jetzt lesen »

Berlin und Hessen für bessere Datenauswertung von Schlachthöfen

Die Bundesländer Berlin und Hessen fordern eine flächendeckende Auswertung von Daten aus deutschen Schlachthöfen. "Alle wichtigen Daten liegen vor", sagte Dirk Behrendt (Grüne), Verbraucherschutzsenator in Berlin, dem "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). "Sie werden von der Bundesregierung jedoch nicht genutzt." Aufgeschreckt durch wiederholte Berichte über die Misshandlung von Nutztieren, sollen diese durch eine …

Jetzt lesen »

Grüne fordern Reduzierung der Nutztierhaltung

Die Bundesregierung soll sich nach Auffassung der Grünen dafür einsetzen, dass weniger Tiere in der deutschen Landwirtschaft gehalten werden. "Damit die Tierhaltung ökologisch verträglicher wird, muss die Zahl der gehaltenen Tiere runter", sagte der agrarpolitische Sprecher Friedrich Ostendorff der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Den Bauern müsse dabei geholfen werden, "die Anstrengungen …

Jetzt lesen »