Start > News zu Schweizerische Bundesbahnen

News zu Schweizerische Bundesbahnen

Die spezialgesetzliche Aktiengesellschaft Schweizerische Bundesbahnen SBB ist die staatliche Eisenbahngesellschaft der Schweizerischen Eidgenossenschaft mit Sitz in der Bundesstadt Bern.
Gesetzlich festgelegt sind der deutsche, französische und italienische Name inklusive Abkürzung; die SBB liess im Handelsregister zusätzlich die rätoromanische und englische Fassung mitsamt Abkürzungen registrieren. Die Abkürzungen SFR und VFS werden nur selten verwendet, in englischen Texten wird meist SBB oder SBB-CFF-FFS verwendet.

Alstom baut Stellen ab und schafft neue

Baden – Die Schweizer Alstom-Gruppe gehört zu den größten Schweizerischen Industrieunternehmen. In den Sparten Power mit Sitz in Baden, GRID mit Sitz in Oberentfelden und Transport mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall sind insgesamt 6.500 Mitarbeiter beschäftigt. Rund 130 der Beschäftigten müssen nun um ihren Arbeitsplatz bangen. Die mangelnde Nachfrage …

Jetzt lesen »

Die SBB arbeiten an der Bahn der Zukunft

Bern – Seit 1999 sind die Schweizer Bundesbahnen aus der Bundesverwaltung ausgegliedert. Sie bilden eine eigene Aktiengesellschaft, deren Aktien sich ausschließlich im Besitz der Eidgenossenschaft befinden. Dabei sind vier Bereiche zu unterscheiden: Personenverkehr, Güterverkehr, Infrastruktur und Immobilien. Im Jahr 2012 wurden 354 Millionen Reisende auf einem Streckennetz von 3.038 Kilometern …

Jetzt lesen »

Schweiz: SBB verlängern Verträge mit T-Systems bis 2018

Bern – Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben die Verträge für den Betrieb und Service ihrer zentralen IT-Dienste mit T-Systems in der Schweiz verlängert: Die Telekom-Tochter betreibt das IT-Herzstück der SBB bis 2018, teilte die Deutsche Telekom am Donnerstag mit. Damit werde die maximale Laufzeit des 2006 abgeschlossenen Sourcingvertrages ausgeschöpft. Beide …

Jetzt lesen »

Partnerschaft zwischen Regus und den Schweizer Bundesbahnen

London – Eine neu gegründete Partnerschaft zwischen dem Schweizer Bahnunternehmen SBB und Regus wird Reisenden in der Schweiz ein effizienteres Arbeiten unterwegs ermöglichen. Im Rahmen der Partnerschaft werden an den Bahnhöfen in Bern und Genf SBB Businesspoints – Arbeitsumgebungen, Büros und Besprechungsräume – für eine stundenweise Nutzung zur Verfügung gestellt. …

Jetzt lesen »

CEO der Schweizerischen Bundesbahnen warnt vor Ende des Bahnausbaus

Genf – Der CEO der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), Andreas Meyer, hat vor einem Finanzierungsengpass beim Ausbau der Eisenbahninfrastruktur in der Schweiz gewarnt. „Wenn wir nicht mehr Geld bekommen, entweder von der öffentlichen Hand oder von den Kunden, und wenn wir nicht gleichzeitig unsere eigene Produktivität steigern, dann können wir die …

Jetzt lesen »