Start > News zu schwer

News zu schwer

Ehepaar bei Unfall schwer verletzt

Zwischen Vilseck und Freihung (Bayern) rammt die Fahrerin eines Volvo den abbiegenden Pkw eines älteren Ehepaares. Der 65 Jahre alte Mann und seine 62-jährige Frau werden schwer verletzt.

Jetzt lesen »

Thyssenkrupp-Chef schließt Verkauf von Aufzugsparte nicht mehr aus

Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff schließt neben einem Börsengang auch einen Verkauf der milliardenschweren Aufzugsparte nicht mehr aus, um den Konzern zu retten. "Wir bereiten einen Börsengang vor, und zwar ernsthaft", sagte Kerkhoff dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Wenn private Investoren jedoch bis dahin "etwas Besseres vorschlagen", dann schaue man sich …

Jetzt lesen »

Eltern erinnern sich an Cameron Boyce‘ (†20) letzte Nacht!

Wie verbrachte Cameron Boyce (✝20) seinen allerletzten Abend? Anfang Juli sorgte die News um den frühen Tod des Disney-Stars weltweit für Erschütterung: Der 20-Jährige starb urplötzlich an den Folgen eines epileptischen Anfalls. Bei Good Morning America blicken seine Eltern Victor und Libby nun auf die letzten Stunden mit ihrem Sohn …

Jetzt lesen »

Grüne fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris

Gruene fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris 310x205 - Grüne fordern neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris

Die Grünen haben eine neue Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Paris gefordert. Das geht aus einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und seine französische Amtskollegin Élisabeth Borne hervor, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" in ihren Freitagsausgaben berichten. "Eine regelmäßige und bezahlbare Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Paris wäre nicht …

Jetzt lesen »

China-Experte: Westen wird bei Hongkonger Protesten nicht eingreifen

China Experte Westen wird bei Hongkonger Protesten nicht eingreifen 310x205 - China-Experte: Westen wird bei Hongkonger Protesten nicht eingreifen

Der China-Experte und Politikwissenschaftler Eberhard Sandschneider ist der Ansicht, dass die Demonstranten in Hongkong bei weiteren Eskalationen "bestenfalls warme Worte aus dem Ausland" erwarten könnten. Der Westen hätte bei einem militärischen Eingreifen insgesamt "nur die Möglichkeit, fulminante Reden zu halten, seine tiefe Sorge zum Ausdruck zu bringen, am Ende vielleicht …

Jetzt lesen »

Polarforscher: Partyschiffe haben in der Arktis nichts zu suchen

Polarforscher quotPartyschiffequot haben in der Arktis nichts zu suchen 310x205 - Polarforscher: Partyschiffe haben in der Arktis nichts zu suchen

Der Polarforscher Arved Fuchs, der seit Jahrzehnten die Arktis bereist, sieht den zunehmenden Kreuzfahrt-Tourismus in Polarregionen kritisch. "Die Zahl der Kreuzfahrtschiffe steigt - das ist die Krux. Je größer die Schiffe, desto problematischer wird es - Partyschiffe haben in der Arktis nichts zu suchen", sagte Fuchs der "Neuen Osnabrücker Zeitung". …

Jetzt lesen »