News zu Sebastian Kurz

Sebastian Kurz (* 27. August 1986 in Wien) ist ein Politiker der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) und seit Juli 2017 deren Bundesparteiobmann. Er war von 2009 bis 2017 Bundesobmann der Jungen Volkspartei und ist seit 2015 Vorsitzender der Politischen Akademie der ÖVP.

Von 2010 bis 2011 war er Mitglied des Wiener Gemeinderats und Landtags und 2013 Abgeordneter zum Nationalrat. Von 2011 bis 2013 war er Staatssekretär für Integration. Seit 2013 ist er Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres, zunächst in der Bundesregierung Faymann II und seit 2016 in der Bundesregierung Kern, einer Koalition von SPÖ und ÖVP. Als österreichischer Außenminister ist er im Jahr 2017 Vorsitzender der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Politische Laufbahn

Kurz ist seit 2003 Mitglied der Jungen Volkspartei (JVP) und wurde von Markus Figl unter die Fittiche genommen. Von 2008 bis 2012 war er Obmann der JVP Wien. 2009 wurde er mit 99 Prozent der Delegiertenstimmen zum Bundesobmann der JVP gewählt, 2012 erhielt er bei seiner Wiederwahl 100 Prozent. Ebenfalls war er von 2009 bis 2016 Landesparteiobmannstellvertreter der ÖVP Wien. Als Obmann der JVP Wien startete er im Jugendwahlkampf zur Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien 2010 die Kampagne Schwarz macht geil und ließ ein Geilomobil durch Wien fahren.

Von 2010 bis 2011 war er Abgeordneter zum Wiener Gemeinderat und Landtag, bevor er im Juni 2011 im Rahmen einer Kabinettsumbildung als neuer „Integrationsstaatssekretär“ des Bundesministeriums für Inneres vorgestellt wurde.[19][20] Nach der Nationalratswahl in Österreich 2013 wurde Kurz im Dezember desselben Jahres als jüngster Außenminister (27 Jahre) in der österreichischen Geschichte[2] von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt (seit 1. März 2014 Bundesminister für Europa, Integration und Äußeres).

Österreich schmiedet Nordländer-Koalition in EU

Österreichs Finanzminister Magnus Brunner will in der EU eine Koalition aus Nordländern gegen die Vergemeinschaftung von Staatsschulden organisieren. „Ich will ausloten, ob wir eine Gruppe von `Staaten der Verantwortung` bilden können, deren Ziel es ist, mittelfristig auf den Pfad nachhaltigerer Finanzpolitik zurückzukehren“, sagte er der FAZ (Montagsausgabe). Die Coronakrise habe …

Jetzt lesen »

Österreich: Neues Kabinett unter Kanzler Nehammer vereidigt

Nach den Affären und Skandalen unter Ex-Kanzler Sebastian Kurz hat Österreich nun den zweiten neuen Regierungschef binnen kurzer Zeit: Der bisherige Innenminister Karl Nehammer wurde ebenso wie eine Reihe von Ministern in Wien von Bundespräsident Alexander Van der Bellen vereidigt.

Jetzt lesen »

Nehammer als Kanzler von Österreich vereidigt

Der bisherige österreichische Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) ist als neuer Bundeskanzler der Alpenrepublik im Amt. Bundespräsident Alexander Van der Bellen vereidigte ihn am Montagmittag. Es sei die Aufgabe des neuen Regierungsteams, das Vertrauen in die Politik wiederherzustellen, sagte Van der Bellen bei der sogenannten Angelobung. Der Wechsel im Kanzleramt ist …

Jetzt lesen »

Karl Nehammer wird Österreichs Bundeskanzler

In Österreich hat der Bundesvorstand der regierenden ÖVP den bisherigen Innenminister Karl Nehammer als neuen Parteichef und Bundeskanzler nominiert. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, hieß es am Freitag nach der Sitzung. Details zum neuen Regierungsteam will Nehammer selbst in einer Pressekonferenz präsentieren. Der amtierende Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) hatte am …

Jetzt lesen »

Nach 52 Tagen im Amt: Österreichs Bundeskanzler erklärt Rücktritt

Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) tritt zurück. Das erklärte er am Donnerstag in einer schriftlichen Stellungnahme. „Es ist nicht meine Absicht und war nie mein Ziel, die Funktion des Bundesparteiobmanns der Neuen Volkspartei zu übernehmen“, schreibt er darin. Und weiter: „Ich bin der festen Ansicht, dass beide Ämter – Regierungschef …

Jetzt lesen »

Österreich: Sebastian Kurz hört auf

Der frühere österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz zieht sich völlig aus der Politik zurück. Kurz galt lange Zeit als enger Verbündeter von Ministerpräsident Markus Söder.

Jetzt lesen »

Österreichs Kanzler Schallenberg tritt zurück

Der Österreichische Kanzler Alexander Schallenberg stellt sein Amt zur Verfügung, wie ein Sprecher mitteilte. Am Nachmittag hatte der ehemalige Bundeskanzler, Sebastian Kurz, seinen vollständigen Rückzug aus der Politik verkündet. Neuer ÖVP-Chef und Kanzler könnte Innenminister Karl Nehammer werden.

Jetzt lesen »

Österreichs Ex-Kanzler Kurz bestätigt Rückzug aus Politik

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat seinen kompletten Rückzug aus der Politik bestätigt. Bei der Geburt seines Kindes sei ihm bewusst geworden, „wie viel Schönes und Wichtiges es auch außerhalb der Politik gibt“, sagte er am Donnerstagmittag in Wien. Sein politischer Alltag sei zuletzt die Abwehr von Vorwürfen, …

Jetzt lesen »

Schallenberg: Vorwürfe gegen Kurz werden sich „in Luft auflösen“

Österreichs neuer Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) zeigt sich davon überzeugt, dass die Vorwürfe gegen seinen zurückgetretenen Vorgänger Sebastian Kurz juristisch haltlos sind. „Ich persönlich bin der Meinung, dass die strafrechtlichen Vorwürfe an Sebastian Kurz sich in Luft auflösen werden“, sagte er der „Bild“. Es gelte: „Wir haben einen funktionierenden Rechtsstaat. …

Jetzt lesen »

Schallenberg will eng mit Kurz zusammenarbeiten

Österreichs neuer Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) will eng mit seinem Amtsvorgänger Sebastian Kurz (ÖVP) zusammenarbeiten. „Selbstverständlich werde ich in enger Abstimmung mit dem ehemaligen Kanzler Kurz vorgehen und auch mit unserem Koalitionspartner“, sagte er am Dienstag bei einer Sondersitzung des Parlaments in Wien. Man werde an den demokratiepolitischen Grundsätzen festhalten. …

Jetzt lesen »