SED

Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands war eine in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands aus der Zwangsvereinigung von KPD und SPD 1946 hervorgegangene politische Partei. Der Zusammenschluss und die anschließende Entwicklung zur marxistisch-leninistischen Kaderpartei und zur alleinregierenden Staatspartei der 1949 gegründeten DDR erfolgten unter Einflussnahme der sowjetischen Besatzungsmacht. Aufgrund der Tatsache, dass in der DDR bis 1990 die SED gesetzmäßig allein regierte, und der umfassenden Durchdringung der Organe aller drei Gewalten mit SED-Nomenklaturkadern war das politische System der DDR eine Ein-Parteien-Herrschaft.
Im Zuge der Wende in der DDR 1989/90 verlor die SED ihre Stellung als herrschende Staatspartei, gab sich ein neues Programm und benannte sich im Dezember 1989 zunächst in Sozialistische Einheitspartei Deutschlands " Partei des Demokratischen Sozialismus, am 4. Februar 1990 dann nur noch in Partei des Demokratischen Sozialismus um. Aus ihr entstand 2007 durch Verschmelzung mit der WASG die Partei Die Linke.
Deutschland

Thüringens Ex-Kultusminister mahnt CDU zu ehrlichem Umgang mit DDR-Geschichte

Der ehemalige und wohl auch künftige thüringische Kultusminister Helmut Holter (Linke) hat die CDU zu mehr Ehrlichkeit im Umgang mit…

Weiterlesen »
Deutschland

FDP-Generalsekretärin: „Ramelow ist nicht so harmlos“

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg kritisiert den Ex-Ministerpräsidenten von Thüringen, Bodo Ramelow (Linke). "Bodo Ramelow handelt dem Ernst der Lage nicht angemessen…

Weiterlesen »
Deutschland

Frauen-Union attackiert Werte-Union

Die Vorsitzende der Frauen-Union, Annette Widmann-Mauz, hat die Vereinbarkeit einer Mitgliedschaft in der ultrakonservativen Werte-Union mit der CDU-Mitgliedschaft in Frage…

Weiterlesen »
Deutschland

Steinmeier kritisiert Vereinnahmung der Luftangriffe auf Dresden

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die politische Vereinnahmung der Luftangriffe auf Dresden kritisiert. "Viel zu oft und viel zu lange ist…

Weiterlesen »
Deutschland

Werte-Union-Chef kritisiert Vorwürfe von CDA

Der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch, hat den Vorwurf der "Unvereinbarkeit" der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zwischen einer gleichzeitigen Mitgliedschaft in…

Weiterlesen »
Deutschland

Brok kritisiert AKK-Rückzug von CDU-Spitze

Der CDU-Politiker Elmar Brok hat den überraschenden Verzicht von Annegret Kramp-Karrenbauer auf den CDU-Vorsitz und eine Kanzlerkandidatur kritisiert. "Ich bin…

Weiterlesen »
News

CDU-Politiker fordern Auflösung der Werte-Union

Mehrere CDU-Politiker fordern Konsequenzen aus dem großen Zuspruch der Werte-Union zur Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten in Thüringen.…

Weiterlesen »
Deutschland

Werte-Union freut sich über Abwahl von Ramelow

Die sogenannte "Werte-Union" freut sich über die Abwahl von Thüringens bisherigem Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke). Die Werte-Union bewerte es positiv,…

Weiterlesen »
Deutschland

Ex-Ministerpräsident warnt Thüringer CDU vor Wahl von Ramelow

Der frühere Ministerpräsident von Thüringen, Bernhard Vogel (CDU), hat den thüringischen CDU-Landeschef Mike Mohring darin bestärkt, an diesem Mittwoch im…

Weiterlesen »
Deutschland

JU-Chef kritisiert Günther wegen Duldungsappell

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) stößt mit seinem Appell an die CDU Thüringen, eine rot-rot-grüne Minderheitsregierung zu dulden, intern auf…

Weiterlesen »
Deutschland

Bundesstiftung: Auschwitz war in DDR kein Thema

Die Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Anna Kaminsky, hat anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz…

Weiterlesen »
Back to top button
Close