Stichwort zu Selbstvertrauen

21 Siege ohne Sieg – BVB schlägt Schalke mit 3:0

21 Spiele ohne Siege für den FC Schalke 04: Auch gegen Borussia Dortmund konnten die Königsblauen ihre Negativserie nicht einstellen. Der BVB hingegen konnte nach der Niederlage in der Champions League mit dem Derbysieg wieder Selbstvertrauen tanken. Nach dem Spiel äußerten sich BVB-Trainer Lucien Favre und Schalke-Trainer Manuel Baum.

Jetzt lesen »

Aston Martin enthüllt die Details der Innenaustattung sowie die Preisgestaltung des DBX

"Über sechs Monate lang konzentrierte man sich ausschließlich auf die Bestimmung der Fahrerposition innerhalb des Fahrzeugs; um genügend Raum zur Bewegung im Fahrersitz und im Bereich der Lenksäule vorhanden zu schaffen als auch um eine gute Sicht auf alle Bedienelemente und Bildschirme sowie einen freien Blick durch die Fenster zu garantieren. Entscheidend ist dabei, dass die Sitzposition eine ungehinderte Sicht auf die Motorhaube erlaubt, um Sicherheit in Situationen zu gewährleisten, in denen man sich in unmittelbarer Nähe zu anderen Fahrzeugen befindet. Hervorragende Sicht ist ein Schlüsselfaktor bei einem SUV, in dem man als Fahrer ein absolutes Vertrauen in das Fahrzeug haben muss. Der DBX erfüllt diese Anforderung und vermittelt ein überzeugendes Sicherheitsgefühl, zusätzlich zum sportlichen Erlebnis, das man von einem Aston Martin gewöhnt ist. Grundsätzlich bietet DBX einen Innenraum, der dem Fahrer ein sofortiges und entspanntes Selbstvertrauen gibt, aber dennoch das Versprechen einer dynamischen Leistung bietet, um die anspruchsvollsten Fahrer zu honorieren. Während der Fahrer an erste Stelle der Philosophie des DBX-Innenraums gestellt wurde, wurden die wichtigsten Details sorgfältig durchdacht und sichergestellt, dass das Modell alle Voraussetzungen erfüllt, die bereits zu Beginn des Briefings durch das Designteam klar definiert wurden."

Jetzt lesen »

Oppermann: SPD darf Macht nicht verachten

Der Vizepräsident des Deutschen Bundestags und frühere Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat seine Partei inmitten „ihrer schwersten Krise der Nachkriegsgeschichte“ aufgefordert, sich als Regierungspartei zu verstehen, „die ihren Platz in der Regierung hat, und nur wenn es nötig ist, in der Opposition“. Mit Blick auf das vor 60 Jahren in Bad Godesberg beschlossene Grundsatzprogramm der SPD schreibt Oppermann in …

Jetzt lesen »

Mützenich für Fortsetzung von Großer Koalition

Zum Abschluss der Mitgliederbefragung über den SPD-Bundesvorsitz hat sich der SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich für die Fortsetzung der Großen Koalition ausgesprochen. „Ich denke, es tut diesem Land gut, dass wir sozialdemokratische Themen in der Koalition durchsetzen“, sagte Mützenich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Die SPD brauche eine Führung, die ihr Selbstvertrauen und Kraft gebe. „Eine selbstbewusste Partei ist ein guter Teil …

Jetzt lesen »

Ex-Verfassungsschutzpräsident Maaßen: AKK kann nicht Kurz

Nach dem Wahlsieg des konservativen Spitzenkandidaten Sebastian Kurz in Österreich hat Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Zweifel an den Fähigkeiten von der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer geäußert. „Ich befürchte, dass AKK Kurz nicht kann“, sagte Maaßen „Bild am Sonntag“. Maaßen, der selbst CDU-Mitglied ist, forderte seine Partei auf, sich an dem Politikstil von Kurz ein Beispiel zu nehmen: „Sehr viele Bürger halten die …

Jetzt lesen »

Politologe Falter: CDU braucht wieder Selbstvertrauen

Der Politikwissenschaftler Jürgen W. Falter sieht die Hauptaufgabe der neuen CDU-Führungsspitze darin, der Partei Selbstvertrauen zurückzugeben. Falter sagte der „Heilbronner Stimme“ (Freitag): „Der oder die neue Vorsitzende muss der Partei in erster Linie Selbstvertrauen zurückgeben, das Gefühl, Wahlen gewinnen zu können, nicht auf den absteigenden Ast zu sein. Gefragt ist also Motivation, und die kommt meines Erachtens nicht durch ein …

Jetzt lesen »

Biedenkopf rät CDU zur Wahl von Kramp-Karrenbauer

Der frühere sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU) hat sich für Annegret Kramp-Karrenbauer als neue Parteivorsitzende ausgesprochen. „Von den drei Kandidaten steht Annegret Kramp-Karrenbauer der Partei am nächsten“, sagte er dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Sie habe alle Aufgaben und Wahlen erfolgreich bestanden und sich als Ministerpräsidentin und in anderen Ämtern bewährt. „Sie versucht, der Partei das Gefühl zu geben, dass auf sie …

Jetzt lesen »

Angelique Kerbers ganz besondere Mitfahrgelegenheit

„Mit Singapur habe ich noch eine Rechnung offen“, sagt die Porsche-Markenbotschafterin und freut sich auf die Herausforderung in der asiatischen Metropole: „Die WTA Finals sind die ultimative Herausforderung in unserem Sport.“ Es war ein tolles Comeback für Angelique Kerber. Nach vielen Rückschlägen und Enttäuschungen in der Saison 2017 kehrte die 30-jährige Kielerin mit neuem Selbstvertrauen auf die WTA Tour zurück. Im Januar gewann sie das WTA-Turnier in Sydney, im Juli feierte sie mit dem Sieg in Wimbledon den größten Erfolg ihrer Karriere. Vor den WTA Finals sagt sie über... ...die Faszination von Singapur: „Eine tolle Stadt, in der es sehr viel zu entdecken gibt. Obwohl der Fokus natürlich auf der konzentrierten Vorbereitung auf die WTA Finals liegt, gehe ich natürlich ab und zu auch vor die Tür. Singapur ist keine Stadt, in der man in seiner Freizeit im Hotelzimmer vor dem Fernseher sitzt.“

Jetzt lesen »