Stichwort zu Serum

Stiftung Patientenschutz gegen Auswahlmöglichkeit bei Impfstoffen

Der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat eine Auswahlmöglichkeit bei Impfstoffen abgelehnt und das Mittel des Herstellers Astrazeneca gegen Vorbehalte verteidigt. „Alle Impfstoffe haben ein reguläres Zulassungsverfahren durchlaufen und sind hochwirksam. Wie bei jedem anderen Serum können Reaktionen auftreten“, sagte Brysch der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Das sei bei Biontech/Pfizer ebenso wie bei Moderna und Astrazeneca der Fall. „Gleichsam …

Jetzt lesen »

Patientenschützer fordern Strafen für Erschleichung von Impfungen

Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, fordert strafrechtliche Konsequenzen für Menschen, die sich den Zugang zu einer Corona-Impfung verschaffen, ohne dass sie an der Reihe sind. Mit Blick auf die Neufassung der Impfverordnung sagte Brysch dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben): „Unbefriedigend ist, dass nach dem Entwurf von Jens Spahn, Menschen weiterhin straflos bleiben, wenn sie sich unberechtigt eine Impfung erschleichen.“ …

Jetzt lesen »

Schleimhautpemphigoid: Uni Lübeck gelingt richtige Diagnose und Therapie

Stefanie Gärtner (87) aus Hannover, Martin Romberger (53) aus Kassel und Dr. Wilhelm Schütte (71) aus Braunschweig: sie alle leiden an unterschiedlichen Ausprägungen derselben seltenen Krankheit, dem Schleimhautpemphigoid, einer chronisch entzündlichen Blasenbildung auf Schleimhäuten. Sie alle haben eine lange Suche nach der richtigen Diagnose und der geeigneten Behandlung hinter sich, bevor sie diese in der Universitätshautklinik in Lübeck fanden. Die …

Jetzt lesen »

Tuberkulose-Tests in Deutschland werden knapp

dts_image_5884_trmafjrbth_2172_701_526.jpg

Nach Lieferengpässen bei einigen Impfstoffen werden jetzt auch Tuberkulose-Tests in Deutschland knapp. Die Lieferschwierigkeiten betreffen das sogenannte Tuberkulin, ein Präparat aus abgetöteten Tuberkulosebakterien, mit dem standardmäßig Hauttests auf die ansteckende Infektionskrankheit gemacht werden. Es ist der einzige in Deutschland zugelassene Test dieser Art. Der Hersteller des Präparats, das dänische Statens Serum Institut (SSI) in Kopenhagen, rechnet damit, dass Deutschland im …

Jetzt lesen »

Manipulationen mit Blutserum von ungeborenen Kälbern

dts_image_4481_shmhogipaq_2172_445_334

Fälschungen und Manipulationen im Milliardengeschäft mit Blutserum von ungeborenen Kälbern alarmieren nach Informationen von Süddeutscher Zeitung und NDR Behörden in Deutschland und Frankreich. Bei Geschäften mit fötalem Kälberserum ist es Ermittlern zufolge zu Panschereien, Manipulationen und Fälschungen im großen Stil gekommen. Über mehrere Jahre sollen Unternehmen demnach Serum mit falschen Herkunftsnachweisen auf den Markt gebracht haben. Auch in Deutschland sollen …

Jetzt lesen »