Tag Archives: Seuche

Bauernverband: Schweinehaltung in größter Krise seit Jahrzehnten

Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands, sieht die Schweinehaltung in Deutschland in der größten Krise seit Jahrzehnten. „Die coronabedingten Ausfälle bei Schlachtungen sind verheerend, die Afrikanische Schweinepest breitet sich immer weiter aus, die Schlacht- und Ferkelpreise sind im freien Fall. Wenn wir hier nicht schnell eine Lösung finden, werden wir vermutlich viele Betriebe verlieren“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ …

Read More »

Sechs weitere Schweinepest-Fälle in Brandenburg

Das Friedrich-Loeffler-Institut hat in Brandenburg sind sechs weitere Fälle der Afrikanischen Schweinepest registriert. Insgesamt sind nun 46 Wildschweine betroffen, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium am Freitag mit. In 45 Fällen liegt der Fundort laut Ministerium im aktuellen Kerngebiet. Der Fundort eines am 30. September bestätigten Falls habe sich im Landkreis Märkisch Oderland befunden, nur wenige Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernt – …

Read More »

Stübgen: Schweinepest-Eindämmung zentral koordinieren

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) hat sich für eine zentrale Koordination von Eindämmungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest ausgesprochen. Eine technische Einsatzzentrale in Eisenhüttenstadt sei daher eingerichtet worden, sagte Stübgen im ARD-Mittagsmagazin. Die Einsatzzentrale habe am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen. „Sie wird ein deutlicher Schritt voran sein, um die Seuche effektiv zu bekämpfen“, so der Innenminister. Zudem räumte Stübgen …

Read More »

Kekulé fordert Corona-Schnelltests in Apotheken

Schnelltests auf Sars-CoV-2 sollten nach Ansicht des Virologen Alexander Kekulé für jeden in Deutschland verfügbar gemacht werden, etwa in Apotheken. Solche Schnelltests könnten „für Einreisende, Arbeitnehmer, die wieder ins Büro gehen, oder bei Großveranstaltungen“ eingesetzt werden, sagte Kekulé „Zeit-Online“. Und auch in der Familie: „Wenn sie morgens feststellt, dass das Kind einen Schnupfen und Fieber hat“, sagte Kekulé. Die Politik …

Read More »

Bauernverband will festen Grenzzaun zu Polen gegen Schweinepest

Der Deutsche Bauernverband hält die neuen Zäune zur Abwehr von mit der Afrikanischen Schweinepest infizierten Wildschweinen aus Polen für unzureichend. „Provisorien reichen nicht“, sagte Werner Schwarz, Vize-Verbandschef und Schweinehalter in Schleswig-Holstein dem „Spiegel“. Eine Rotte, die etwa durch wildernde Hunde unter Druck gerate, überwinde die Hindernisse „im Nu“. Die elektrifizierten oder mit Duftstoffen ausgestatteten Zäune stehen mittlerweile auf 248 Kilometern …

Read More »

Philosoph Richard David Precht hält Corona-Shutdown für übertrieben

Der Philosoph Richard David Precht mahnt, es mit den Pandemie-Maßnahmen nicht zu übertreiben. „Angesichts von derzeit wenigen hundert Menschen, die in Deutschland wirklich mit Corona zu kämpfen haben, muss man sich schon überlegen, wie weit man das gesamte öffentliche Leben weiterhin so einschränken sollte“, sagte er dem „Handelsblatt“. Man habe „ganz offenkundig in Teilen überreagiert“, so der 55-Jährige, der überdies …

Read More »

Ungleichheit in Coronakrise ein Risikofaktor

In vielen Teilen der Welt sind die Covid-19-Fallzahlen in den Ländern am höchsten, in denen die Kluft zwischen Arm und Reich am größten ist. Das meldet der „Spiegel“ in seiner jüngsten Ausgabe unter Berufung auf eigene Recherchen. So sei etwa Brasilien nicht nur das am heftigsten vom Coronavirus betroffene Land Lateinamerikas, sondern gleichzeitig auch jenes mit der größten Einkommensungleichheit. Dasselbe …

Read More »

Ramelow verteidigt Abschaffung landesweiter Corona-Regeln

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat seinen Vorstoß zur Abschaffung der landesweidten Corona-Maßnahmen verteidigt. „Wir haben im März auf der Grundlage von Schätzungen von 60.000 Infizierten entschieden – jetzt haben wir aktuell 245 Infizierte“, sagte Ramelow der „Bild am Sonntag“. „Der Erfolg gibt uns mit den harten Maßnahmen recht – zwingt uns nun aber auch zu realistischen Konsequenzen und zum …

Read More »

Lauterbach befürchtet Rückschlag wegen Lockerungen

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kritisiert das Corona-Management von Bund und Ländern. Er hoffe, die bisherigen Erfolge gegen die Seuche gerieten nicht in Gefahr und die aufgehobenen Beschränkungen müssten nicht wieder eingeführt werden, sagte der SPD-Gesundheitsexperte der „Passauer Neuen Presse“ (Montagausgabe). Doch die Wahrscheinlichkeit für einen Rückschlag steige. Bund und Länder hätten zu schnell zu viele Beschränkungen gelockert. „Mit dem Rückzug …

Read More »

Umfrage: Junge fürchten Klimawandel mehr als Coronavirus

Der jüngeren Generation bereitet trotz Pandemie der Klimawandel weiter die größten Sorgen. So lautet, wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, ein Ergebnis der Studie „Leben mit Corona“ des Berliner International Security and Development Center und des Leibniz-Instituts IGZ. Demnach halten 50 Prozent der bis zu 25-Jährigen die Klimaveränderungen für die größte Herausforderung in der Geschichte des Landes. Die …

Read More »

Lauterbach warnt vor Schnellschuss bei Schulöffnungen

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach mahnt zur Vorsicht bei einer möglichen Öffnung der Schulen in der Coronakrise. „Ich warne vor einem Schnellschuss bei den Schulen“, sagte Lauterbach dem Nachrichtenportal T-Online. Es bestehe die große Gefahr, dass eine schnelle Öffnung der Schulen zu einer starken Verbreitung der Seuche beitrage. Ohne Schutzmasken, Einhaltung der Abstandsgebote und anderer Hygiene-Regeln könne er sich eine schnelle Schulöffnung …

Read More »