Stichwort zu Shareholder

Klarna Aktie: Kommt der Börsengang noch 2022?

Einer der größten Gewinner in der Schlacht der FinTechs und Zahlungsanbieter ist das schwedische Unternehmen Klarna. Durch die einstige Akquisition der Sofort AG und damit der Übernahme des Zahlungsanbieters Sofortüberweisung konnte Klarna in Deutschland seine Marktanteile deutlich ausbauen. Der Boom anderer digitaler Sektoren spielte Klarna dabei in die Karten. Nicht nur im Online-Shopping ist die Zahlung mit Klarna zum Standard …

Jetzt lesen »

Experte: Richtig reagieren in volatilen Zeiten

Ukraine-Krieg und Pandemie führen derzeit zu starken Kursschwankungen an der Börse. Doch welche Strategie hat sich in unruhigen Zeiten bewährt? Das erörtert wirtschaft tv Börsenkorrespondent Mick Knauff mit seinem Gast, Heiko Böhmer von der Shareholder Value Management. Der Experte erklärt, wie er derzeit als Kapitalmarktstratege agiert und erläutert seine Sichtweise auf Bitcoin und Gold. Zudem prognostiziert er, welche wirtschaftlichen Entwicklungen …

Jetzt lesen »

Mediziner kritisiert Überversorgung auf Intensivstationen

Der ehemalige Präsident der Intensivmediziner-Fachgesellschaft DIVI, Uwe Janssens, beklagt eine Übertherapie auf deutschen Intensivstationen. „Wir sagen nicht, dass wir zu viele Intensivbetten haben – sondern dass diese oft mit den falschen Patienten belegt sind“, sagte Janssens der Wochenzeitung „Die Zeit“. Tatsächlich könnten Ärzte nahezu jeden Menschen am Leben halten – „aber im Einzelfall fehlt mitunter ein echtes Therapieziel“. Die Gesellschaft …

Jetzt lesen »

Bayer-Betriebsrat stellt sich hinter Konzernchef

Der Betriebsrat von Bayer hat sich nach der heftigen Kritik bei der Hauptversammlung hinter Konzernchef Werner Baumann und dessen Strategie gestellt. „Ich bin überzeugt, dass in diesen turbulenten Zeiten Veränderungen im Vorstand dem Unternehmen und seinen Beschäftigten nicht gut tun würden“, sagte der stellvertretende Gesamtbetriebsratsvorsitzende Heinz-Georg Webers dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwochsausgabe). Die Aktionäre hatten am vergangenen Freitag dem Bayer-Chef die …

Jetzt lesen »

Datenökonomie: Stifterin Mohn plädiert für europäischen Weg

Die Stifterin Brigitte Mohn plädiert für einen europäischen Weg in der Datenökonomie. Sie findet, dass Deutschland und Europa sich bei Innovationen zur Künstlichen Intelligenz „gerade gegenüber Konkurrenten wie China oder den USA“ klar profilieren und eine führende Rolle übernehmen können, berichtet das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Brigitte Mohn ist Mitglied im Vorstand der Bertelsmann-Stiftung und der Bertelsmann-Verwaltungsgesellschaft und Aufsichtsrätin von Bertelsmann. Die …

Jetzt lesen »

Siemens-Chef Kaeser will „inklusiven Kapitalismus“

Siemens-Chef Joe Kaeser hat vor einer weiteren Spaltung der Gesellschaft gewarnt. „Arm und Reich haben sich zu sehr voneinander entfernt“, sagte Kaeser dem „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe). Das gelte innerhalb der Volkswirtschaften, aber auch zwischen den Industrie- und Entwicklungsländern. „Die Ungleichgewichte haben ein Maß erreicht, das nicht mehr hingenommen wird.“ Die Digitalisierung werde die Spaltung der Gesellschaft weiter verstärken. Der genannten Entwicklung …

Jetzt lesen »

Ex-Opel-Chef rügt deutsche Autoindustrie

Der ehemalige Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hat die deutschen Autobauer für ihre Elektroauto-Strategie scharf kritisiert. „Alle wollen Elektromobilität, aber sie wollen auch, dass alles so bleibt, wie es ist“, sagte Neumann dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ (Ausgabe 1/2019). „Es muss sich aber alles ändern, damit es elektrisch werden kann, und diesen Gedanken haben die Traditionellen nicht“, so der ehemalige Opel-Chef weiter. Neumann, der …

Jetzt lesen »

Studie: Großinvestoren wollen stärker mitreden

Die Ansprüche großer Anleger an die Unternehmen, in die sie investieren, sind gestiegen. Das sorgt für Überraschungen bei Hauptversammlungen und fordert zugleich die Firmenmanager stärker heraus, berichtet das „Handelsblatt“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf eine Studie der Unternehmensberater Hkp Group und Ipreo. Sie haben das Abstimmungsverhalten großer Investoren im Leitindex DAX analysiert. Demnach versuchen nicht nur die Großinvestoren ihre mitunter höchst …

Jetzt lesen »

Oppermann nennt Rücktrittsforderungen gegen Weil heuchlerisch

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Rücktrittsforderungen aus der Union und FDP gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) als Heuchelei kritisiert. „Die Rücktrittsforderungen aus Union und FDP, die sie seit Sonntag erheben, sind pure Heuchelei“, sagte Oppermann der „Rheinischen Post“ (Mittwochsausgabe). „Seit einem Jahr waren ihnen alle Fakten zur Regierungserklärung bekannt. Das Vorgehen von Stephan Weil war einwandfrei, man hat …

Jetzt lesen »

21st Century Fox – Sky wird Europas führender Pay-TV-Anbieter

New York – 21st Century Fox (NASDAQ:FOXA, FOX) wird Sky Italia sowie seinen Anteil an Sky Deutschland in Höhe von 57,4 Prozent an BSkyB übertragen, um durch die Zusammenlegung dieser Vermögenswerte einen führenden gesamteuropäischen Anbieter für Digitalfernsehen zu schaffen. Dies hat das Unternehmen heute bekannt gegeben. „Wir waren immer davon überzeugt, dass eine Vereinigung der europäischen Sky-Unternehmen enorme Vorteile für das …

Jetzt lesen »

Telekom Austria Group erwirbt Kabelanbieter blizoo in Mazedonien

vip Mazedonien

Wien – Die Telekom Austria Group gibt bekannt, dass sie einen Vertrag zur vollständigen Übernahme von blizoo Mazedonien unterzeichnet hat. blizoo Mazedonien ist einer der größten Kabelanbieter in der Republik Mazedonien und bietet seinen Kunden TV sowie Breitband und Festnetztelefonie. Mit dem Zukauf, der noch der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden bedarf, setzt die Telekom Austria Group einen weiteren wichtigen Schritt in der …

Jetzt lesen »