Start > News zu Sigmar Gabriel

News zu Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel ist ein deutscher Politiker, seit dem Jahr 2009 SPD-Parteivorsitzender und seit dem 17. Dezember 2013 Stellvertreter der Bundeskanzlerin sowie Bundesminister für Wirtschaft und Energie im Kabinett Merkel III.

Historiker mahnt Grütters zu Finanzierung von „Landshut“-Gedenkstätte

Der Entdecker des Wracks der "Landshut" ermahnt die Regierung, insbesondere, eine Ausstellung für das 1977 in Mogadischu gestürmte Flugzeug zu finanzieren. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. Zur Halbzeitbilanz der GroKo gehöre, dass "in Sachen Erinnerungsort Lufthansa-Maschine Landshut nichts passiert ist", schreibt der Historiker Martin Rupps an die …

Jetzt lesen »

Gabriel verzichtet auf VDA-Vorsitz

Der frühere Bundesaußenminister und ehemalige SPD-Chef, Sigmar Gabriel, wird nicht der neue Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA). "Natürlich ist es gerade in der aktuellen Situation reizvoll und interessant, die Leitung des VDA zu übernehmen. Trotzdem kann ich nach reiflicher Überlegung und aufgrund anderer Aufgaben für dieses Amt nicht zur …

Jetzt lesen »

Gabriel rät SPD zu schärferer Abgrenzung von den Grünen

Der frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seiner Partei nach der Landtagswahl in Thüringen zu einer schärferen Abgrenzung von den Grünen geraten. "Bei der Europawahl haben 20 Prozent grün gewählt, aber 80 Prozent eben auch nicht. `Fridays for Future` ist eine tolle Bewegung, aber eine von Gymnasiasten und Studenten", sagte er …

Jetzt lesen »

Sigmar Gabriel dementiert Berichte über Wechsel zum VDA

Der frühere Außenminister und SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat Medienberichten dementiert, wonach er an die Spitze des Verbands der Automobilindustrie (VDA) wechselt. "Ich kann dementieren, dass es mit mir irgendwelche formellen Gespräche darüber gegeben hat", sagte er der "Zeit". "Die gab es nicht." Über die Debatte zeigte sich Gabriel verwundert. Er …

Jetzt lesen »

Haseloff und Gabriel sehen AfD-Mitschuld an Attentat von Halle

Seit dem Attentat von Halle (Saale) steht der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), unter Schock. Das sagte er dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Haseloff und der ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel sind sich einig, dass die AfD eine Mitverantwortung für das Klima trage, in dem das Attentat von Halle …

Jetzt lesen »

Gabriel räumt Fehler bei Syrien-Politik ein

Nach dem angekündigten Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien hat der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) Fehler in der deutschen Syrien-Politik unter seine Ägide eingeräumt. "Wir haben uns jahrelang auf unsere moralischen Werte zurückgezogen", sagte Gabriel der "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe). Deutschland habe seine Interessen auf die US-Flugzeugträger projiziert und "die schwierigen Dinge …

Jetzt lesen »

Kipping setzt auf engere Zusammenarbeit mit der SPD

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, rechnet für die Zukunft mit einer engeren Zusammenarbeit mit der SPD. Solange die SPD sich "in der Gefangenschaft der Großen Koalition befindet, kann es mit ihr nicht aufwärts gehen", sagte Kipping dem "Tagesspiegel am Sonntag". Es sei allerdings in der SPD "viel in Bewegung" …

Jetzt lesen »

Ex-Außenminister Sigmar Gabriel wird 60

Seit seiner Jugend ist Sigmar Gabriel in der Politik aktiv. Vom Harz aus schaffte er es auf die bundes- und weltpolitische Bühne. Dabei verfolgte er seinen ganz eigenen Weg. Am 12. September feiert der ehemalige Außenminister seinen 60. Geburtstag.

Jetzt lesen »

Gabriel: Amt des niedersächsischen Ministerpräsidenten kam zu früh

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel ist der Meinung, dass das Amt des niedersächsischen Ministerpräsidenten für ihn zu früh gekommen ist. "Wenn Sie mit 40 Jahren gefragt werden, ob sie so ein Amt übernehmen wollen, müssen Sie schon übermenschliche Größe haben, um da abzusagen. Die hatte ich zugegebenermaßen nicht", sagte Gabriel …

Jetzt lesen »

Gabriel rät SPD zu Selbstbewusstsein im Umgang mit Klimaschützern

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel rät seiner Partei zu mehr Selbstbewusstsein im Umgang mit Klimaschutzaktivisten. "Fridays für Future und Greta Thunberg haben eine wunderbare Bewegung in Gang gesetzt. Aber eine solche Bewegung kann nicht Politik ersetzen, und vor allem ist so eine Bewegung nicht verantwortlich für den Zusammenhalt in der …

Jetzt lesen »

Gabriel äußert sich selbstkritisch zu seiner Zeit als SPD-Chef

Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat sich selbstkritisch zu seiner Zeit als SPD-Vorsitzender geäußert, aber auch mit seinen damaligen Stellvertretern abgerechnet. "Ich behaupte nicht, dass ich keine Fehler gemacht habe, und manche Debatte habe ich sicher viel zu hart geführt", sagte Gabriel dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). Er selbst habe aber …

Jetzt lesen »