Start > News zu Sigmar Gabriel

News zu Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel ist ein deutscher Politiker, seit dem Jahr 2009 SPD-Parteivorsitzender und seit dem 17. Dezember 2013 Stellvertreter der Bundeskanzlerin sowie Bundesminister für Wirtschaft und Energie im Kabinett Merkel III.

Schäfer-Gümbel soll Personalvorstand bei GIZ werden

Für sein Politik-Aus bekommt der bisherige hessische SPD-Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel laut eines Zeitungsberichts ein dickes Trostpflaster von der SPD: Seine Partei hat dafür gesorgt, dass er mit einem Managerposten versorgt wird. Schäfer-Gümbel soll neuer Personalvorstand bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) werden, berichtet die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf …

Jetzt lesen »

Ex-Porsche-Betriebsratschef Hück weist Korruptionsvorwürfe zurück

Ex-Porsche-Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück sieht seine neue Karriere als Politiker nicht durch Korruptionsvorwürfe bei Porsche gefährdet. „Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen“, sagte Hück dem „Handelsblatt“. Zuletzt gab es Medienberichte, wonach Porsche-Betriebsräte von Beschäftigten Geld dafür genommen haben sollen, dass deren befristete Arbeitsverträge in unbefristete gewandelt wurden: Das Unternehmen …

Jetzt lesen »

Macron-Vorstoß: Gabriel kritisiert „dröhnendes Schweigen“ aus Berlin

Der frühere Bundesaußenminister und ehemalige SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Reaktion der Bundesregierung auf Reformvorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron für Europa scharf kritisiert und eigene Initiativen gefordert. „Der deutsch-französische Motor stottert nicht einmal mehr, sondern er steht schlicht still“, schreibt Gabriel in einem Gastbeitrag für den „Tagesspiegel“ (Mittwochsausgabe). Der …

Jetzt lesen »

Thüringens SPD-Chef zweifelt am Fortbestand der Großen Koalition

Thüringens SPD-Chef Wolfgang Tiefensee stellt die Fortsetzung der Regierungskoalition aus Union und SPD im Bund infrage – und verlangt zugleich eine bessere Einbindung von Ex-Parteichef Sigmar Gabriel. „GroKo um jeden Preis – nicht mit der SPD“, sagte Tiefensee dem „Tagesspiegel“. Zwar habe die SPD in den vergangenen Monaten wichtige sozialdemokratische …

Jetzt lesen »

SPD-Mitglied Roland Kaiser ist ein politischer Mensch

Auch ohne Amt ist der Schlagersänger Roland Kaiser, der im Jahr 2002 in die SPD eingetreten ist, ein politischer Mensch: Eine Sitzung des für ihn zuständigen Ortsvereins Münster-Geist habe er zwar noch nicht besucht, als rein symbolisch will er seine Mitgliedschaft dennoch nicht verstanden wissen. „Ich bin ja jemand, der …

Jetzt lesen »

Ischinger begrüßt Pläne für Vorsitz der Atlantik-Brücke

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, unterstützt den möglichen Wechsel an der Spitze des Vereins Atlantik-Brücke vom CDU-Politiker Friedrich Merz zum früheren Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). Der Verein, dessen Ziel die Pflege und Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses ist, habe Merz enorm viel zu verdanken, sagte Ischinger, der Vorstandsmitglied der …

Jetzt lesen »

Gabriel bestätigt Angebot der Atlantik-Brücke

Der frühere Außenminister und Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel hat bestätigt, dass ihm die Atlantik-Brücke das Amt des Vorsitzenden angeboten hat. Im „Tagesspiegel“ (Donnerstagsausgabe) machte er allerdings zugleich deutlich, dass er sich noch nicht entschieden habe, ob er das Amt übernehmen wolle. „Ich fühle mich durch die Anfrage sehr geehrt, bitte aber …

Jetzt lesen »

Merz gibt Vorsitz der Atlantik-Brücke ab

Friedrich Merz gibt laut eines Zeitungsberichts sein Amt als Vorsitzender der Atlantik-Brücke auf. Bereits auf der Mitgliederversammlung im Juni soll ein Nachfolger gewählt werden, berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Vereinskreise. Der Vorstand habe sich einstimmig auf den SPD-Politiker und früheren Außenminister Sigmar Gabriel verständigt, hieß es. Neben Merz würden …

Jetzt lesen »

Parteienforscher: Schröder und Gabriel schaden der SPD

Der Parteienforscher Oskar Niedermayer warnt davor, in Sigmar Gabriel einen Hoffnungsträger für die SPD zu sehen – und er ist der Auffassung, die jüngsten Äußerungen von Gabriel und Gerhard Schröder seien parteischädigend. „Die Wortkombination ehemaliger Parteivorsitzender besteht aus dem Substantiv Parteivorsitzender und dem Adjektiv ehemalig. Es wäre hilfreich für die …

Jetzt lesen »