Silvio Berlusconi

Silvio Berlusconi ist ein italienischer Politiker und Unternehmer. Er war viermal Ministerpräsident Italiens sowie übergangsweise Außen-, Wirtschafts- und Gesundheitsminister. Von 1994 bis 2013 war Berlusconi Mitglied der italienischen Abgeordnetenkammer. Von März bis November 2013 gehörte er dem Senat an.
Berlusconi ist Eigentümer des Konzerns Fininvest. Laut Forbes-Liste 2010 war er 2010 mit einem Vermögen von 7,8 Milliarden US-Dollar einer der reichsten Italiener. Von 1986 bis 2004 und von 2006 bis 2008 war er Präsident des AC Mailand.
1993 gründete Berlusconi die Partei Forza Italia, die 2009 in der auf seine Initiative gegründeten Partei Il Popolo della Libertà aufging. Bei der Gründung dieser Partei am 29. März 2009 wurde er zu deren Vorsitzenden gewählt. Am 12. November 2011 trat Berlusconi von seinem Amt als Ministerpräsident Italiens zurück; sein Nachfolger wurde Mario Monti. Am 16. November 2013 ließ Berlusconi den PdL in Forza Italia umbenennen, nachdem sich eine PdL-Gruppierung unter der Führung von Angelino Alfano, die am 15. November 2013 die Partei Nuovo Centrodestra gründete, Berlusconi in den Weg gestellt hatte.

Newsclip

Berlusconi meets former ECB chief Draghi for government formation talks

Silvio Berlusconi meets with Mario Draghi in Rome as the former ECB chief holds second round talks with parties on…

Weiterlesen
Newsclip

Berlusconi hospitalised in Monaco: images of the Cardio-Thoracic Centre

Former Italian head of government Silvio Berlusconi, 84, has been hospitalised at Monaco’s Cardio-Thoracic Centre with problems of cardiac arrhythmia,…

Weiterlesen
Newsclip

Berlusconi verlässt nach Corona-Infektion Krankenhaus

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi verlässt ein Krankenhaus in Mailand, in dem er elf Tage lang wegen einer Coronavirus-Infektion behandelt wurde.…

Weiterlesen
News

ProSiebenSat.1 verhandelt mit Großaktionär Mediaset

Der Vorstandsvorsitzende von ProSiebenSat.1, Max Conze, nimmt erstmals konkrete Verhandlungen mit seinem neuen Großaktionär Mediaset aus Italien auf. „Wir treffen…

Weiterlesen
Europa

Italien hat gewählt: Fünf-Sterne-Bewegung stärkste Einzelpartei

Bei den Parlamentswahlen in Italien ist die sogenannte Fünf-Sterne-Bewegung von Beppe Grillo mit ihrem Spitzenkandidaten Luigi Di Maio stärkste Einzelpartei…

Weiterlesen
Europa

EU-Parlamentspräsident will Annäherung an Russland

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani, der beim einem Wahlsieg des rechten Lagers als neuer italienischer Premier gehandelt wird, hat sich für eine…

Weiterlesen
Deutschland

Gentiloni drängt SPD zu Großer Koalition

Italiens Ministerpräsident Paolo Gentiloni fordert die Basis der SPD auf, einer Regierung mit der Union zuzustimmen. Er habe die Diskussionen…

Weiterlesen
Europa

Italiens Innenminister verteidigt Erfolge des Libyen-Deals

Italiens Innenminister Marco Minniti hat Kritik von Menschenrechtlern zurückgewiesen und Erfolge des Flüchtlingsdeals mit Libyen betont. „Es gibt wesentlich weniger…

Weiterlesen
Europa

Italiens Fünf-Sterne-Bewegung nun doch an die Macht

Die lange als reine Protestpartei angetretene Fünf-Sterne-Bewegung will nach Angaben ihres Spitzenkandidaten Luigi Di Maio bei Italiens Parlamentswahl im März…

Weiterlesen
Europa

Scharfe Töne gegen Kandidaten Tajani im EU-Parlament

Vor der Wahl des neuen EU-Parlamentspräsidenten am Dienstag verschärfen führende Europapolitiker den Ton gegen Antonio Tajani, den Kandidaten der Fraktion…

Weiterlesen
Europa

Zurück in die Vergangenheit, Kommentar zu Italien von Thesy Kness-Bastaroli

Italiens Regierungschef Matteo Renzi hat nach rund 1000 Tagen Amtszeit das Handtuch geworfen. Den jüngsten Meldungen zufolge wird Renzi aber…

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"