Stichwort zu Simonetta Sommaruga

Staatspräsidenten fordern wirtschaftsfreundliche Klimapolitik

Die Staatsoberhäupter Deutschlands, der Schweiz und Österreichs haben ungeachtet der Coronakrise zu neuen Anstrengungen beim Klimaschutz aufgerufen. Die Klimakrise sei nicht verschwunden, schrieben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Österreichs Bundespräsident Alexander van der Bellen in einem gemeinsamen Gastbeitrag in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitagsausgabe) anlässlich des Weltumweltages am 5. Juni. „Unser Leben und jenes unserer Nachkommen …

Jetzt lesen »

Bern: Migrationsausgaben steigen auf über 2 Milliarden Franken

Schweizer Franken

Die europäische Flüchtlingskrise hinterlässt Spuren im Bundeshaushalt. Das Staatssekretariat für Migration hat letztes Jahr rund 1,5 Milliarden Franken ausgegeben – über 200 Millionen Franken mehr als budgetiert. Doch die Ausgaben steigen weiter, wie Recherchen der «Handelszeitung» zeigen. Für das laufende Jahr wurde das Budget bereits um über 340 Millionen Franken auf neu 1,84 Milliarden Franken korrigiert. Und für die Jahre …

Jetzt lesen »

Konservative SVP setzt Kandidaten im Schweizer Bundesrat durch

Bei der Bundesratswahl in der Schweiz hat die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) einen weiteren Sitz erhalten und dabei einen von der Fraktion nominierten Kandidaten durchgesetzt. Der Landwirt Guy Parmelin erhielt am Mittwoch im dritten Wahlgang 138 von 243 Stimmen in der Bundesversammlung und folgt der bisherigen Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (BDP) nach, die nicht mehr angetreten ist. Die SVP ist die …

Jetzt lesen »

Maximalzins für Konsumkredite – gesetzliche Deckung wirklich notwendig?

Schweizer Franken

Die Gründe für einen Konsumkredit sind vielfältig, seien es ein teurer Urlaub oder eine größere Anschaffung – fast 20 Prozent der Schweizer Haushalte nutzen diese Möglichkeit der Finanzierung. Die Obergrenze für den Zinssatz wurde gesetzlich geregelt, nun wird über eine Absenkung nachgedacht, was wiederum Widerstand aus der Branche provoziert. Dabei gehen die Angebote am Markt bereits jetzt weit auseinander. Gesetzliche …

Jetzt lesen »

Weniger Lohn für Frauen im Kanton Zürich

Zuerich

Zürich – Heißt es in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, Artikel 23, Absatz 2, jeder, ohne Unterschied, hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit, sieht die Situation in der EU, aber auch in der Schweiz anders aus, besonders im Kanton Zürich. Innerhalb der EU verdienen Frauen in Deutschland, Tschechien, Estland und Österreich mehr als 23 Prozent im Schnitt …

Jetzt lesen »

Innenministertreffen der deutschsprachigen Länder in Nürnberg

Bundesminister Hans-Peter Friedrich empfing heute in Nürnberg am traditionellen Treffen der Innenminister Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Liechtensteins seine Kolleginnen und Kollegen. Im Zentrum der Diskussionen standen die länderübergreifenden Themen Menschenhandel und Menschenschmuggel, Integration und Zuwanderung, die Flüchtlingsproblematik in Syrien, die Reform des europäischen Datenschutzrechts sowie das Zusammenspiel zwischen einer erfolgreichen Sicherheits- und Wirtschaftspolitik. Im Weiteren tauschten sich die Minister …

Jetzt lesen »