SIPRI

Das Stockholm International Peace Research Institute ist eine Einrichtung zur wissenschaftlichen Arbeit an Fragen von Konflikten und Kooperationen im Kontext globaler Entwicklungen bei Frieden und Sicherheit. Es wurde 1966 in Form einer Stiftung durch die schwedische Regierung gegründet. Seine Untersuchungen zur Rüstungsstärke waren eine von allen beteiligten Staaten anerkannte Zahlengrundlage für die Abrüstungsverhandlungen zwischen Ost und West. Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut gibt Jahresberichte und Sonderdokumentationen heraus, die auf unterschiedliche Herausforderungen der heutigen Globalisierung eingehen. 1982 wurde das Institut mit dem UNESCO-Preis für Friedenserziehung ausgezeichnet.
Deutschland

Hilfsorganisationen empört über anhaltenden Rüstungsboom

Hilfsorganisationen sehen in der anhaltenden Militarisierung der Welt eine alarmierende Entwicklung. "Es ist ein Skandal, dass die Umsätze der 25…

Weiterlesen »
News

Kirchliche Hilfswerke fordern restriktivere Rüstungspolitik

Angesichts der laut des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri steigenden Umsätze in der internationalen Rüstungsindustrie fordern kirchliche Hilfswerke eine restriktivere Rüstungspolitik. "Aus…

Weiterlesen »
News

Münchner Sicherheitskonferenz: Globale Geldwäsche auf Rekordniveau

Das Volumen der Gelder, die aus kriminellen Aktivitäten weltweit erwirtschaftet und gewaschen werden, hat in den zurückliegenden zehn Jahren deutlich…

Weiterlesen »
News

„Brot für die Welt“: Bundesregierung setzt falsche Schwerpunkte

Angesichts weltweit weiter steigender Militärausgaben übt die Hilfsorganisation "Brot für die Welt" heftige Kritik an der Bundesregierung. "Die Staaten, die…

Weiterlesen »
Deutschland

„Brot für die Welt“ kritisiert steigende Rüstungsausgaben

Nach Ansicht der Hilfsorganisation "Brot für die Welt" konterkarieren die steigenden Rüstungsausgaben die internationale Entwicklungshilfepolitik. "Diese Entwicklung ist ein Skandal…

Weiterlesen »
News

Rüstungsausgaben weltweit abermals gestiegen

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Insgesamt wurden 1,739 Billionen Dollar für Rüstungsgüter ausgegeben, wie das in…

Weiterlesen »
Deutschland

Grüne: Deutschland verstößt beim Waffenexport gegen eigene Grundsätze

Mit Blick auf den neuen Sipri-Bericht zum weltweiten Waffenhandel wirft Grünen-Verteidigungspolitikerin Katja Keul der Bundesregierung vor, beim Thema Rüstungsexport gegen…

Weiterlesen »
News

Sipri-Institut: Nordkorea nimmt unkalkulierbares Risiko in Kauf

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri hält den jüngsten Raketentest Nordkoreas für geeignet, eine "gefährliche und potenziell destabilisierende Entwicklung in der Region"…

Weiterlesen »
Deutschland

Gabriel sucht nach nationalem Konsens für Rüstungsexporte

Nach heftiger Kritik über die Zunahme der Rüstungs-Ausfuhren im Jahr 2015 will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eine "Kommission zur Zukunft…

Weiterlesen »
China

Sipri: Waffenimporte Saudi-Arabiens um 275 Prozent gestiegen

Fahne von Saudi-Arabien, über dts Nachrichtenagentur" WIDTH="100%" ALIGN="LEFT">Saudi-Arabien hat zwischen den Jahren 2011 und 2015 deutlich mehr Waffen importiert als…

Weiterlesen »
News

Weltweite Rüstungsausgaben leicht gesunken

Stockholm - Die weltweiten Rüstungsausgaben sind laut einer neuen Studie des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. 2014…

Weiterlesen »
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"