Start > News zu skepsis

News zu skepsis

Strobl für Dauerbeflaggung an allen Schulen

Mehrere CDU-Spitzenpolitiker unterstützen den Antrag zum anstehenden Parteitag für eine Dauerbeflaggung aller deutschen Schulen. "In den Schulen geht es nicht nur um Lesen, Schreiben, Rechnen. Es geht auch darum, den Kindern und Jugendlichen unsere Werte zu vermitteln – Werte, die aus unserem Grundgesetz folgen. Schwarz-Rot-Gold verkörpert das, ist dafür ein …

Jetzt lesen »

Walter-Borjans stellt Bedingungen für Groko-Fortbestand

SPD-Vorsitzkandidat Norbert Walter-Borjans hat klare Forderungen für den Fortbestand der Großen Koalition gestellt. Mit der Halbzeitbilanz sei er zwar einverstanden, jedoch komme es aus seiner Sicht nun darauf an, was bis 2021 mit der Union noch erreichbar sei, sagte er in der Sendung "Frühstart" der RTL/n-tv-Redaktion. "Wir sind in einer …

Jetzt lesen »

Walter-Borjans und Esken gegen AKK-Vorstoß für mehr Militäreinsätze

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz, Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken, sehen das von Verteidigungsministerin und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer angestrebte größere militärische Engagement Deutschlands mit großer Skepsis. "Diese von Frau Kramp-Karrenbauer geführte Diskussion, Deutschland müsse endlich mal normal werden und überall Soldaten hinschicken, die halte ich für vollkommen falsch", sagte Walter-Borjans …

Jetzt lesen »

Auswärtiges Amt schlägt in Sachen Digitalisierung Alarm

Das Auswärtige Amt schlägt in Sachen Digitalisierung Alarm. "Deutschland läuft Gefahr, in der globalen digitalen Wertschöpfung abgehängt zu werden", heißt es in einem internen Strategiepapier zu den außenpolitischen Folgen der Digitalisierung, über welches das "Handelsblatt" berichtet. Frei von den üblichen diplomatischen Floskeln zeigt das Dokument demnach auf, dass die Bundesrepublik …

Jetzt lesen »

Scholz-Vorstoß zur EU-Einlagensicherung stößt auf Skepsis

Der Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für ein EU-Einlagensicherungssystem stößt innerhalb der Bundesregierung auf Skepsis. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) habe bei der unionsinternen Vorbesprechung zur Kabinettssitzung am Mittwochmorgen gesagt, dass der Vorstoß innerhalb der Bundesregierung nicht abgestimmt sei, berichtet das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Deshalb werde der …

Jetzt lesen »

IW-Studie: Jedes zehnte Industrieunternehmen nutzt bereits KI

Bislang setzt laut einer aktuellen Studie jedes zehnte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in Deutschland bereits Künstliche Intelligenz (KI) ein. Das ergab eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) auf Basis einer Befragung der Geschäftsführer von 681 Unternehmen, über welche die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Samstagsausgaben) berichten. Anfang kommender Woche findet …

Jetzt lesen »

Umfrage: Bundesbürger bei Meinung zu E-Scootern gespalten

Die Bürger in Deutschland sind bei ihrer Meinung zu E-Scootern gespalten. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach hält jeder zweite Bundesbürger ab 16 Jahren (49 Prozent) E-Scooter für eine gute Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn. 42 Prozent sind …

Jetzt lesen »

Laschet: Kramp-Karrenbauer hat „Unterstützung aller im Präsidium“

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet hat der in die Kritik geratenen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer den Rücken gestärkt. "Sie hat die Unterstützung aller im Präsidium, auch unseres Landesverbandes", sagte der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Sie ist Parteivorsitzende. Ich bin ihr Stellvertreter. Wir arbeiten im Team für den …

Jetzt lesen »

Wirtschaftsminister fürchtet „unzumutbare Belastungen“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat mit Skepsis auf die jüngsten Vorschläge der Grünen zum Klimaschutz reagiert. "Entscheidend ist für mich, dass keine unzumutbaren Belastungen entstehen, weder für die Bürger noch für die Wirtschaft", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Für einen nationalen Klimakonsens müssten "auch Grüne und FDP zu …

Jetzt lesen »

Mohring: Gerettete Bootsflüchtlinge nach Afrika zurückbringen

CDU-Präsidiumsmitglied Mike Mohring teilt die Zweifel von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) am Vorhaben von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), jeden vierten im Mittelmeer geretteten Flüchtling in Deutschland aufzunehmen. "Das Risiko der jetzt von Horst Seehofer angestrebten Zwischenlösung ist, dass sie zur Dauerlösung wird", sagte Mohring den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Der Bundesinnenminister …

Jetzt lesen »

Göring-Eckardt: Bundesregierung trägt Mitschuld für Stimmung im Osten

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt gibt der Bundesregierung eine Mitschuld an der Stimmung vieler Menschen in Ostdeutschland und ihrer Skepsis gegenüber der Demokratie. "Die Besorgnis erregenden Werte für das Demokratie-Empfinden im Osten haben auch viel mit den Versäumnissen der Bundesregierung im ländlichen Raum zu tun", sagte Göring-Eckardt den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" …

Jetzt lesen »