Stichwort zu skurril

Laschet soll in Erftstadt über Mikrofon-Assistenten gelacht haben

Das Rätsel um das Lachen des damaligen CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet bei seinem gemeinsamen Besuch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Flutgebiet soll laut eines Medienberichtes gelöst sein. Als Steinmeier in die Kameras sprach, wartete Laschet abseits in einer Gruppe aus Begleitern sowie CDU-Politikern aus der Region und konnte das Gesagte nicht verstehen. Das berichteten Teilnehmer jetzt dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ und dem …

Jetzt lesen »

Adidas kritisiert Deutschlands Digitalisierungsstand

Adidas-Chef Kasper Rorsted hat den Breitbandausbau in Deutschland scharf kritisiert. Dass „der 5G-Netzausbau nicht schneller vorankommt, ist eigentlich ein Skandal“, sagte er dem Focus. Auch was die Digitalisierung der Schulen angeht, sei nicht nur seine eigene Heimat Dänemark schon deutlich weiter. „Das gilt leider für die meisten Länder Europas. Ich halte das für eine echte Schande“, so der Vorstandschef. Sein …

Jetzt lesen »

Finanzminister lehnt Altmaiers Privatisierungsvorstoß ab

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat die Idee von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für einen Verkauf staatlicher Unternehmensbeteiligungen zur Haushaltskonsolidierung zurückgewiesen. „Der Vorschlag, staatliche Beteiligung in der aktuellen Situation zu privatisieren, ist etwas skurril“, sagte Scholz dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Gerade unterstütze man mit massiven Hilfen Unternehmen und Beschäftigte dabei, die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie zu wuppen. „Dabei spielen staatliche Beteiligung keine …

Jetzt lesen »

Initiatorin von „Wir Frauen für Merz“ verteidigt Unterstützung

Die Initiatorin der Online-Aktion „Wir Frauen für Merz“, CDU-Politikerin Dominique Emerich, hat verteidigt, dass sie sich für Merz als neuen CDU-Vorsitzenden einsetzt. „Mit meiner Aktion wollte ich mit diesem Klischee aufräumen, dass Frauen sich nicht für einen Kandidaten wie Merz positionieren können“, sagte Emerich dem Nachrichtenportal Watson. „Ich höre immer wieder die Leute, die sagen, die Frauen seien per se …

Jetzt lesen »

Europa-Park-Inhaber blickt besorgt in die Zukunft

Roland Mack, Inhaber des Europa-Parks in Rust nahe der Grenze zu Frankreich, sieht auch trotz der Öffnung seines Parks am Freitag pessimistisch in die Zukunft. „Ich glaube, betriebswirtschaftlich können wir das Jahr 2020 abhaken“, sagte Mack dem Nachrichtenportal Watson. Sie hätten bereits über 100 Millionen Euro Umsatz verloren. Die neuen Auflagen kosteten zusätzlich eine Menge Geld. „Es gibt viele Umbauten, …

Jetzt lesen »

Ude kritisiert Wohnungspolitik des Berliner Senats

Der langjährige Oberbürgermeister von München, Christian Ude (SPD), hat das Vorhaben des rot-rot-grünen Berliner Senats scharf kritisiert, die Bestandsmieten fünf Jahre lang einzufrieren. Das bedeute, „dass ein und dieselbe Regel für den Mietwucherer gilt wie auch für den, der aus Rücksicht auf die niedrige Rente einer Oma oder die Not eines Künstlers bisher unter der ortsüblichen Vergleichsmiete geblieben ist“, sagte …

Jetzt lesen »

FDP und Grüne werfen AfD Verbindungen zu Rechtsextremen vor

Für Politiker von FDP und Grünen ist die AfD trotz der Handlungsempfehlungen in einem parteiinternen Gutachten ein Fall für den Verfassungsschutz. „Es ist skurril, dass ausgerechnet die selbst ernannten Verfechter von freier Rede und Meinungsfreiheit sich selbst einen Maulkorb verpassen wollen, um ihre politischen Vorhaben zu verschleiern und einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen“, sagte der FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle …

Jetzt lesen »

Kellner: Petry-Verzicht keine Richtungsentscheidung

Der Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, sieht in dem Verzicht der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry auf die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl keine Richtungsentscheidung. „Petry ist als Brandstifterin gestartet und jetzt in ihrer Partei anscheinend ausgebrannt“, sagte er der „Berliner Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). „Das ist ein personeller Streit, kein Richtungsstreit. Mit oder ohne Petry ist die AfD eine rechtsnationale Partei mit offenen Verstrickungen …

Jetzt lesen »