Start > News zu Slowenien

News zu Slowenien

EU will neue Anforderungen für Neuwagen

Angesichts der anhaltend hohen Zahlen an Verkehrstoten im europäischen Straßenverkehr will die Europäische Kommission die Sicherheitsstandards in Neuwagen deutlich verbessern. „Ich werde im Mai mehrere Maßnahmen vorstellen, die helfen sollen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr herzustellen“, sagte die zuständige EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc der „Welt“. Brüssel plant laut Bulc im Rahmen einer …

Jetzt lesen »

Anzahl von Industrierobotern steigt weltweit

Die Automation der Volkswirtschaften läuft weltweit auf Hochtouren: Mit einer durchschnittlichen Roboterdichte von 74 Einheiten pro 10.000 Mitarbeiter hat der globale Durchschnitt in der Fertigungsindustrie einen neuen Rekord erreicht (2015: 66 Einheiten). Aufgeschlüsselt nach Regionen liegt die durchschnittliche Roboterdichte in Europa bei 99 Einheiten, in Amerika bei 84 und in …

Jetzt lesen »

Zahl der Organspender sinkt auf historisches Tief

Die Zahl der Organspender ist in Deutschland im vergangenen Jahr erneut deutlich gesunken. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Samstagausgabe. Nachdem es 2016 bereits ein historisches Tief gegeben hatte, fiel die Zahl der Spender im Jahr 2017 noch einmal um knapp acht Prozent auf nur noch 769, wie dem …

Jetzt lesen »

Ein Sechstel des EU-Energieverbrauchs stammt aus erneuerbaren Energien

In der EU stammt inzwischen gut ein Sechstel des gesamten Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energien wie Wasser, Wind und Sonne: Allerdings wuchs der Anteil der Öko-Energie zuletzt nur noch mit deutlich verlangsamten Tempo, auch in Deutschland. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben) unter Berufung auf einen Bericht der Europäischen Umweltagentur …

Jetzt lesen »

EU-Kommission will Stabilitätspakt für Krisenländer aufweichen

Die EU-Kommission will den Spardruck für die Krisenländer der Euro-Zone offensichtlich verringern und damit den europäischen Stabilitätspakt aufweichen. „Für Mitgliedstaaten, deren Erholung immer noch zerbrechlich erscheint oder in denen zu starke Sparmaßnahmen die Erholung gefährden würden, wie im Fall von Italien und Slowenien, könnte eine finanzielle Anpassung als angemessen erachtet …

Jetzt lesen »

Deutsche Europapolitiker warnen vor Chinas Einfluss

Europapolitiker von SPD und Union befürchten einen wachsenden Einfluss Chinas auf die EU. Anlässlich des heutigen Treffens von Chinas Ministerpräsident Li Keqiang mit Amtskollegen aus 16 mittel- und osteuropäischen Staaten in Budapest warnt der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange vor negativen Folgen. „Chinas Investitionen in Osteuropa bergen die Gefahr einer zunehmenden Spaltung …

Jetzt lesen »

Produktion im Baugewerbe in der EU um 0,4 Prozent gesunken

Im September 2017 ist die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe in der EU gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent gesunken. Im Euroraum stieg sie um 0,1 Prozent, teilte das EU-Statistikamt Eurostat nach ersten Schätzungen am Freitag mit. Im August 2017 war die Produktion im Baugewerbe in der EU um 0,2 Prozent …

Jetzt lesen »

Slowenische Wirtschaft mit guter Wachstumsprognose

Mit circa 2 Millionen Einwohnern ist Slowenien, das Land zwischen den Alpen und der Adria, ein kleines EU-Land – doch wirtschaftlich ist es ein Riese. Die Arbeitslosigkeit ist gering, das Einkommen pro Kopf hoch und die Inflation sowie das politische Umfeld sind stabil. Viele Slowenen sehen die EU-Mitgliedschaft deshalb als …

Jetzt lesen »

Sloweniens Außenminister kritisiert Verlängerung der Kontrollen an Binnengrenzen

Der slowenische Außenminister Karl Erjavec hat die erneute Verlängerung der Kontrollen an den Schengen-Binnengrenzen scharf kritisiert. „Wenn wir jetzt die Kontrollen an den Schengen-Innengrenzen fortsetzen, dann gefährden wir ein Grundprinzip in der EU: die Freizügigkeit“, sagte Erjavec der „Welt“. „Wenn alle Staaten solche Kontrollen einführen, dann ist es das Ende …

Jetzt lesen »